RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von paulpanter82 » Di 17. Sep 2013, 19:06

Go Uwe Go Uwe Go Uwe...

Los gib alles :thumbup:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5391
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von UweH » Di 17. Sep 2013, 20:02

seppale hat geschrieben: mit Coburg könntest Dich in der Gesamtwertung vor mir platzieren :evil:
Hi Sepp,

so weit dass ich unbedingt vor Dich kommen möchte geht mein Ehrgeiz nun nicht, aber unter die ersten 10 zu kommen hätte schon seinen Reiz, das war mir nicht bewußt dass es für mich erreichbar ist.
Um das zu schaffen müßte ich noch den 3. Wettbewerb mit einem brauchbaren Ergebnis fliegen und nachdem ich in Nürnberg wegen dem Wetter gekniffen habe bleibt noch Coburg. Ihr Dachauer seid ja schon angemeldet, es wäre auch ein schöner Abschluss einer schönen Saison und sicher nochemal a Gaudi vor dem Bauwinter :roll:

Ich denke wenn nichts schlimmes dazwischen kommt sehn wir uns in Coburg ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
tomslara
Beiträge: 132
Registriert: Do 24. Mai 2012, 06:34
Kontaktdaten:

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von tomslara » Mo 23. Sep 2013, 07:55

Hallo Uwe,
gib dir einen Ruck und fahr nach Coburg. Die Welt braucht dich. :) :)
Wir wollen sehen, das du mindestens unter die ersten fünf kommst. :thumbup: :thumbup:
Gruß Thomas

seppale
Beiträge: 44
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 12:26
Wohnort: Dachau

Saisonfinale Bavarian Open F3B-RES beim AC Coburg

Beitrag von seppale » Fr 27. Sep 2013, 18:06

Hallo RES Flieger,

Der Countdown läuft!
Am 05.10. findet der letzte RES Teilwettbewerb der Bavarian Open Serie beim AC Coburg statt.
Die Coburger lassen sich bzgl. Organisation sicher nicht lumpen und bieten einen tollen Rahmen!
Das sollten wir ausnutzen :)

Anmelden hier:
http://mfg-kermess.de/relaunch/index2.p ... &Itemid=37

Gruß
Sepp
PURES: Mein Segler (nicht nur) für RES: http://pures-v2.blogspot.de/

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5391
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von UweH » Sa 5. Okt 2013, 22:39

Hallo Leute,

der sehr entspannte Wettbewerb in Coburg mit 10 Teilnehmern (von 19 gemeldeten) ist rum und auch die Bavarian Open F3B-RES sind entschieden.
Gert Schuster vom MFC Dachau hat sowohl den heutigen Wettbewerb gewonnen als auch den Gesamtsieg der Bavarian Open errungen, Herzlichen Glückwunsch :thumbup:

Die Gesamtergebnisse wird es in den nächsten Tagen geben, wegen ein paar Computerproblemchen musste heute bei der Auswertung vieles von Hand gemacht werden.

Kurze Zusammenfassung: In der ersten Runde konnten trotz 8/8 Bewölkung und bei schwachem Ostwind die 6 Minuten gut voll geflogen werden, aber im Laufe des Wettbewerbs wurden die durchschnittlichen Flugzeiten immer kürzer, das Tröpfeln kam immer öfter und das Fly Off fand dann nach umdrehen der Startrichtung für den auf West gedrehten Wind im Regen statt.
Es war ein spannender Wettbewerb weil die sich ändernden Bedingungen im Wettbewerbsverlauf jeweils andere Modellkonzepte begünstigten. Besonders Andreas Brem´s Libelle ohne Klappen beeindruckte bei den ruhigeren Bedingungen zum Schluß mit langen Flugzeiten durch sehr gute Hochstarthöhen. während es zu Anfang mit Gegenwind die größeren Modelle wie GezoRES, Gerhard Demegnis Eigenbau oder Resolution leichter hatten.
Der PuRES ist immer gut dabei und war das Modell des Gewinners, aber auch mit einfacheren oder älteren Konstruktionen kann man vorne dabei sein.

Hier ein paar Bilder:
KleinIMG_5289.jpg
KleinIMG_5295.jpg
KleinIMG_5307.jpg
KleinIMG_5310.jpg
KleinIMG_5313.jpg
KleinIMG_5314.jpg
Vorne Norbert Allnoch, hinten der Himmlische Stefan im vollen Einsatz
KleinIMG_5325.jpg
So sieht jemand aus, der im x-ten Restart noch mal Thermik findet und seinen Eigenbau in der letzten Sekunde der Rahmenzeit für den Tausender vor den Landepunkt nagelt: Gerhard Demegni
KleinIMG_5327.jpg
KleinIMG_5330.jpg
Der Nachwuchs
KleinIMG_5337.jpg
KleinIMG_5340.jpg
Gert Schuster auf dem Weg zum Fly Off und zum Gesamtsieg......
KleinIMG_5341.jpg
...und hier wartet auch mein "Edelhelfer", danke fürs coachen Dietmar ;-)
KleinIMG_5344.jpg
Kein Kommentar
KleinIMG_5348.jpg
KleinIMG_5349.jpg
Danke an die Helfer und Organisatoren und an Stefan Höllein für die gespendeten und verlosten Sachpreise.
Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Schmirgel

Startmatrix zum morgigen F3B-RES-Wettbewerb in Kirkel im Net

Beitrag von Schmirgel » Fr 11. Okt 2013, 08:52

Hallo RES-Wettbewerbs-Teilnehmer und -interessenten,


die Startmatrix zur morgigen F3B-RES-Saarlandmeisterschaft in Kirkel-Saar
ist erstellt. Wettbewerbsbeginn 9:30 Uhr!

Bisher sind 24 Piloten gemeldet - kurzentschlossene Wettbewerber können
noch eingeschoben werden!

Die Startmatrix, Ausschreibung und alle weiteren Infos findet ihr bei:

http://www.fsv-cormoran.de unter "RES"

Den Teilnehmern viel Spaß und Holm- und Rippenbruch bei den Abschluss-
Trainings und eine gute Anreise (Bitte die Gummistiefel nicht vergessen!).

Bis morgen
Gerhard Schwarz
FSV Cormoran Kirkel e.V.

Schmirgel

F3B-RES SaarlandmeisterschaftsWettbewerb am 12.10.2013 in Ki

Beitrag von Schmirgel » So 13. Okt 2013, 08:35

Hallo F3B-RES-Wettbewerbs-Interessierte,

zum gestrigen Wettbewerb in Kirkel traten von den ursprünglich gemeldeten
26 Teilnehmern schließlich 4 Jugendliche(!) und 16 Senioren an.

Das Wettbewerbsergebnis und weitere Infos unter

http://www.fsv-cormoran.de/index.php/res-71.html

Ein Bericht folgt.

Schöne Grüße
Gerhard Schwarz
FSV Cormoran Kirkel e.V.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5391
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von UweH » So 27. Okt 2013, 02:39

Hallo Leute,

im Magazin es Nachbaforums gibt es vom PuRES-Sepp einen gaaaaaaaaanz tollen Bericht vom heißesten Wettbewerb des Jahres, den 37°RES von Dachau.
Klasse gemacht Sepp, dankeschön :thumbup: :thumbup:

Hier der Link: http://www.rc-network.de/forum/content. ... -Juli-2013

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von sonouno » Do 19. Mär 2015, 13:57

nur ne kurze Zwischenfrage....
laut Bestimmungen müsste man doch eigentlich auch sowas wie den Verwind-Aar bei RES einsetzen dürfen ?
http://www.tims-modellflugzeuge.de/verwind-aar.html

kein angesteuertes V-Leitwerk spart hinten Gewicht ?

grüssle, Christof ;-)
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5391
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von UweH » Do 19. Mär 2015, 14:43

sonouno hat geschrieben:nur ne kurze Zwischenfrage....
laut Bestimmungen müsste man doch eigentlich auch sowas wie den Verwind-Aar bei RES einsetzen dürfen ?
http://www.tims-modellflugzeuge.de/verwind-aar.html

kein angesteuertes V-Leitwerk spart hinten Gewicht ?

grüssle, Christof ;-)

Hallo Christof, bei RES ist Steuerung über Höhe und Seite vorgeschrieben, eine Ausnahme hiervon gibt es nur für Nurflügel.
Die Anlenkung der Flächenverwindung muss auch recht stabil ausgelegt sein weil nicht nur kleine Klappen, sondern der ganze Flügel bewegt werden muss, deshalb glaube ich nicht dass diese Lösung leichter ist als z.B. kleine Leitwerksklappen mit Fadenanlenkung.

Hier die Regeln 2015, die Steuerung ist in Punkt 1a, die Nurflügelausnahme in Punkt 2.1 fest gelegt: http://www.modellflug-im-daec.de/images ... 3.2015.pdf

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten