F5Jler "Volo"

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von paulpanter82 » So 7. Jul 2013, 22:04

In den Steckungsbereich von Wölb zu Querrudern kommt unter die Beplankung eine unterfütterung aus 2mm Sperrholz um beim zusammdrücken der Multilocks nichts zu beschädigen und bieten so eine feste griffmöglichkeit.
47.jpg
47.jpg (126.5 KiB) 2317 mal betrachtet
48.jpg
48.jpg (132.71 KiB) 2317 mal betrachtet
Als Holm verbaue ich eine Mischung aus je 3mm cfk rohre und Buche Rundstäbe. 1m vom cfk wiegt 7g und bringt festigkeit - 1m vom Buche Rundstab wiegt 3g und sorgt zum einen dafür die Beplankung zu unterstützen und im Holm den Querschnitt etwas zu vergrößern.
Hier kann man auch 3x8mm Kiefer nehmen wäre zwar nicht schwerer aber dafür nicht so fest.
Ich habe auch ganz bewusst auf Rundstäbe geplant da eine gefräste Nut für Leisten nie komplett eckig ist so musste ich bisher keine Nut nachschleifen.
49.jpg
49.jpg (128.5 KiB) 2317 mal betrachtet
Von den Letzten beiden Rippen die Stellfüse absägen da die komplet beplankt werden. Nun lässt sich auch hier die Beplankung unten einschieben und die ganzen Holme einfädeln. Als Unterstützung der Baplankung und als Nasenstab kommt hier 2mm Bucherundstab rein.
50.jpg
50.jpg (126.42 KiB) 2317 mal betrachtet
51.jpg
51.jpg (132 KiB) 2317 mal betrachtet
Tja und nun das leidige Thema der Verkastung. jedoch nicht für mich!
Ich gönne mir den Luxus 132 gefräster passgenauer Verkastungsteile, hier momentan nur eingesteckt. Danke Uwe für die ausführliche Kleberkunde!!
Dann klebe ich morgen die Stücke mit Seku an die Kohleholme und gehe an alle Holzverbindungen mit dem Uhu Hart nach.
52.jpg
52.jpg (129.72 KiB) 2317 mal betrachtet
53.jpg
53.jpg (126.79 KiB) 2317 mal betrachtet
Vorerst mache ich dann mal noch an den Klappen weiter. Dort habe ich nun die Haltebögen weg geschnitten und verschliffen die Rippe und Scharnierstück auf abstand gehalten haben. Die Abdeckung aus 0,6mm Sperrholz ist auch schon drauf. Jedes Anlenkgestenge braucht auch einen vernünftigen austritt, auch hierfür habe ich etwas konstruiert worauf die Bespannung festen halt findet und nicht ausreist.
Das Ruderhorn kommt noch vor der der oberen Beplankung rein und bildet einen langen Hebel für die Wölbklappe. Hier sieht man auch noch einen 2mm Buche Rundstab an dem die Beplankung über die ganze länge verleimt wird und so gerade bleibt.
Und klappern tuts nun auch schon, wenn ich den Flügel von der Helling abgenommen habe kann ich die Klappe nach unten drücken um zum verkleben der oberen Beplankung besser dran zu kommen.
54.jpg
54.jpg (129.88 KiB) 2317 mal betrachtet
55.jpg
55.jpg (131.61 KiB) 2317 mal betrachtet
So viel ist heute auch nicht passiert, ab morgen ruft wieder der normale Arbeitsalltag dann gehts nur in kleinen Schritten vorwärts.
Heut gibts auch kein Bettghupferl Bildchen...

@ Christian: Gibt es keine möglichkeit mehr als 9 Bilder in einen Beitrag zusammen zu fassen?
So kommts leider zu 2 oder vllt auch mal 3 Beiträgen aufeinmal.
Auch das laden von z.b. 15 Bildern gleichzeitig ohne jedes einzeln aus zu wählen wäre eine echte Erleichterung :mrgreen:
Zuletzt geändert von paulpanter82 am So 7. Jul 2013, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von christianka6cr » So 7. Jul 2013, 22:11

Moin Michael

Theoretisch sollten jetzt 20 Anhänge möglich sein. Falls nicht und ich Mist gebaut hab, mach ne Meldung! ;-)

Das mit dem Einzelladen ist eine Board-Updatesache, da ist Wolfgang zuständig...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von paulpanter82 » So 7. Jul 2013, 22:24

Moin Moin Christian

So ein fixes Kerlchen :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Da können sich so manch andere Moderatoren mal ne dicke Scheibe von abschneiden :!:
Welcher Wolfgang, soll ich mich an ihn wenden oder denkt ihr da vllt mal in zukunft drüber nach?
Ich stelle mir das so vor das ich beim in "Datei hochladen" nach dem ich Durchsuchen gedrückt habe mehrere dateien markiere und diese alle dann in eine Liste kommen zum hochladen.
Wenns nicht geht ist es auch nicht schlimm, bleib euch dann trotzdem treu :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von christianka6cr » So 7. Jul 2013, 22:40

Moin Michael

Danke 8-)

"foobos" wäre der richtige. Aber soweit ich weiß, könnte diese Funktion erst bei einem Update implementiert werden und da war als wir darüber gesprochen hatten irgend ein Problem.... Das Thema ist also nicht neu... :oops:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von paulpanter82 » So 7. Jul 2013, 22:51

Moin Moin Christian

Hab schon heraus gefunden das es Foobos ist hät ich mir ja gleich denken können das es der Admin sein müsste :roll:
Macht nix wenns nicht geht, wieviel hier laden schon mal 20 Bilder auf einen Schlag hoch :mrgreen:

Gruß, Gute Nacht und immer schön die Hände auf der Bettdecke lassen...
Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

alexo82

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von alexo82 » Mo 8. Jul 2013, 00:44

HLW und SLW sind bespannfertig und Inneres Tragflächenteil dürfte diese Woche fertig werden wenn nix dazwischen kommt!

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von paulpanter82 » Mo 8. Jul 2013, 19:29

Hallo Leude

Wie schon angedroht nun in kleineren Schritten :mrgreen:
Zum Feierabend etwas Makramee für Anfänger :roll:
56.jpg
56.jpg (124.16 KiB) 2265 mal betrachtet
Nun werd ich noch den Rest des Flügels verkasten und vllt auch schon beplanken. mal sehen ob ich morgen den flügel schon von der Helling nehme :roll:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5424
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von UweH » Mo 8. Jul 2013, 20:55

Hallo Michael,

Dein Holz-Lego-Teil kommt echt gut :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1071
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von paulpanter82 » Mo 8. Jul 2013, 22:36

Hallo Uwe

Wenns denn nur so einfach wie Lego wäre... was man da noch alles an Haltestegen weg schnitzen muss... :mrgreen:
Wieviele es bei den Klappen waren wisst ihr ja schon, für die 132 Verkastungsteile sind es dann schon 528 Stege.
Für 74 Rippen die von 2 bis 11 Stegen gehalten werden sind es im Schnitt etwa 500.

Ich bin ja nur noch am Stege weg schnitzen :roll: :mrgreen:

Sodale, ich hab beschlosen das der Flügel morgen von der Helling soll :!:
Also komplett verkastet und á la Bondage mit Latex bestrapst :mrgreen:
So eine geile Sau das Geflügel...
57.jpg
57.jpg (125.52 KiB) 2230 mal betrachtet
58.jpg
58.jpg (131.72 KiB) 2230 mal betrachtet
Ich hab mir mal noch Gedanken zu den girmodellen gemacht (Balsa Cfk D-Box).
SpreadTow ist mir echt zu teuer auch wenns das bei HP textiles schön recht günstig ist aber leider nicht im diagonalanschnitt.
Aber um das Balsa etwas fester zu machen habe ich mal ein Probestück zuerst mit 49er Glas und Spannlack aufgestrichen und dann eine hälfte vom Glas mit Vlies. Alles hat nun 3 Schichten Lack. Ich finde das das Vlies / gfk garnischt so schlecht ausschaut, aber mal abwarten ob sicht da nicht was abpelt.
Was haltet ihr davon?? Wenn die Gewichtsbilanz am ende gut steht denke ich vllt über eine solche Beschichtung nach.
59.jpg
59.jpg (133.23 KiB) 2230 mal betrachtet
Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5424
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: F5Jler "Volo"

Beitrag von UweH » Mo 8. Jul 2013, 23:00

paulpanter82 hat geschrieben:Aber um das Balsa etwas fester zu machen habe ich mal ein Probestück zuerst mit 49er Glas und Spannlack aufgestrichen und dann eine hälfte vom Glas mit Vlies. Alles hat nun 3 Schichten Lack. Ich finde das das Vlies / gfk garnischt so schlecht ausschaut, aber mal abwarten ob sicht da nicht was abpelt.
Hallo Michael,

ich steh ja nicht so auf Netzstrümpfe, deshalb freu ich mich schon drauf wenn der Flügel vom Baubrett runter ist und naggisch ohne das Latexgedöns seine schlanken Beine...ääähh Streckung von knapp 20 zeigt :mrgreen:

Ich würde das Glas nicht in Spannlack einbetten weil die Haftung zwischen Glasfaser und der ausgehärteten Lackschicht ziemlich schlecht ist, zieh das mal nach vollständiger Trocknung vom Probestück ab und Du wirst merken was ich meine.
Gute Erfahrungen habe ich mit der Einbettung von Glasgewebe in Parkettlack gemacht und das ist bei meiner Foka gerade wieder in Arbeit. Das Ergebnis ist leicht und zähelastisch, aber man braucht 3-5 Anstriche, je nach Auftragsdicke, um ein 50er Glasgewebe vollständig zu füllen. Experimente mit 50 er Glas in einer Parkettlackschicht und anschließendes beschichten mit Vlies mit Spannlack- oder Parklettlackanstrich habe ich noch nicht gemacht, stell ich mir aber besonders mit dem Parkettlack als vielversprechend vor.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten