Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Milan
Beiträge: 46
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 08:56
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von Milan » Mi 15. Jan 2014, 14:48

Hallo Tim.

Ich hab da mal eine Frage zur Konstruktion deiner Gurke:

Die Tragflächen haben ja keine V-Form. Wenn sie denn eine hätten, würde sich das negativ auf das Rollverhalten auswirken?
Damit meine ich gar nicht mal die Rollgeschwindigkeit sondern eher das Flugverhalten im Kurvenflug.
Funktioniert aerodynamisch bei vorhanden sein einer V-Form die Flügelsteuerung überhaubt? - oder kommt es zu "unerwünschten" Nebeneffekten?

Warum ich das Frage? Ich bau da gerade an einer 2m ASW 20 herum..................
LG

Harry

http://www.funkgefluegel.de

........vermeidet Flurschäden durch Aussenlandungen, benutzt Heimkehrhilfen!

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1406
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von italouwe » Mi 15. Jan 2014, 19:37

Hallo!

Ich habe mir ein tolles, absolut lesenswertes, ja eigentlich ein "must have" Buch gekauft- "Das Thermikbuch für Modellflieger" von Markus Lisken und Ulf Gerber.
Sehr unterhaltsam und lehrreich.Da steht einiges zu deiner Frage drin.

Grüsse, Uwe

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9676
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von christianka6cr » Mi 15. Jan 2014, 23:13

Moin Dario

Wenn man die Spitze mal ausser Betracht lässt, sieht das richtig klasse aus! Hatte dein Cuttermeser Husten? :lol: ;-)
Nächste Woche Dienstag oder Mittwoch? ;-)

Moin Harry

Nach meiner Erfahrung "eiern" Modelle beim Rollen mehr, je mehr V-Form sie haben. Kommt wohl durch die höhere Eigenstabilität. Bei einem schönen Scale-Flieger wie einer 20 würde mich das aber wenig interessieren, der soll ja möglichst Vorbildgetreu aussehen, also eine V-Form wie das Original haben, für 3D gibt´s eh besseres/geeigneteres. ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Mister123
Beiträge: 1039
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:04

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von Mister123 » Do 16. Jan 2014, 08:07

christianka6cr hat geschrieben:
Nach meiner Erfahrung "eiern" Modelle beim Rollen mehr, je mehr V-Form sie haben. Kommt wohl durch die höhere Eigenstabilität.

Gruß Christian
Da muss ich mich auch mal kurz zu Wort melden.

Das hab ich auch immer gedacht. Hab ja letzten Herbst einen BRKO DLG gebaut und der hat eine sehr große V-Form. Die Kiste fliegt problemlos Rollen wie an der Schnur gezogen....war für mich auch neu, weil ich eben genau das selbe im Kopf hatte wie Christian...

Gruß Tobi und nun zurück zum Gurkensalat ;-)
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

Milan
Beiträge: 46
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 08:56
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von Milan » Do 16. Jan 2014, 19:24

Guten Abend.

Danke für eure Tipps und Erfahrungen - und Entschuldigung für das Thema-Missbrauchen.
LG

Harry

http://www.funkgefluegel.de

........vermeidet Flurschäden durch Aussenlandungen, benutzt Heimkehrhilfen!

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1198
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von Nebukadneza » Sa 18. Jan 2014, 14:14

Hoookaydodai,

gestern haben wir im Lego Roboter-Rennen den 4. Platz belegt, sind aber aufgrund unserer Midi-artigen Musikeinlage in die Herzen des Publikums vorgedrungen -- gegen Lost Woods (aus Zelda für den N64), Tetris, Mario Overworld Theme, John Coltrane - My Favorite Things sowie Bad Apple konnte einfach niemand was haben.

Das gute ist dass ich nachdem ich jetzt die 2 Wochen Schlafdefizit nachholen konnte die Gurke fertiggemacht habe. Und ihr eine Gurkenschale verpasst, aus der original Gurkenschale hergestellt und sehr ... öhm. Aber seht selbst:

Bild
Bild
Bild
Bild

Ich habe jetzt übrigens den Nanotech (bäh!) 750mAh 1S mit dem kleinen Boost-Converter vom King verbaut. Irgendwie ist mir wohler ums Herz mit 5V :P. Ich habe meine Empfänger nochnie auf 1S getestet, auch wenn das angeblich funktionieren soll. Ist eventuell auch gut wenn wir erstmal mit Christians empfänger testen? Platzmäßig passt das genau, kaum quetsch, aber auch kein rumgewackle der Komponenten. Schwerpunkt passt mit dem Elektrokrams vorne drin jetzt fast genau, nochmal mit etwas weniger zittrigen Händen und mehr Ruhe nachwiegen.

Bild
Bild
Bild

Die Abstände der Flügel zum Rumpf sind jetzt recht genau 0.8mm auf beiden Seiten, wobei der linke Flügel minimal schief sitzt ... und ich nicht weiß warum. Ich vermutehoffe allerdings dass das nix macht. Ich habe jetzt nochmal die Rohre am Rumpf etwas runtergeschliffen, die Drähtchen und Draht-Rohre minimal gekürzt, und sowohl den Stahlsta als auch dir drähtchen mit etwas Lageröl belegt damit sie schön laufen. Hebt jetzt auf jeden Fall besser mit der Steckung, ich denke jetzt sollte es für den Flug halten ;).

Bild
Bild
Bild

Ansonsten habe ich mal die Servos auf ganz unten eingestellt (oben ist ja mit der Rundfeile der Rumpf-Abschluss-Balsa-Vierkant im Bereich der Flügelanlenkung aufgeschliffen = nicht so präzise wie unten) und gegen das Leitwerk verglichen. Ich denke mal das ist so Verzugsfrei genug, oder?
Bild

Und wer hat denn hier geschlampt...? Das ist ja nicht sauber verschliffen!
Bild

So, jetzt gehts dann wohl bald ans testen! Ich hab auch schon eine Wiese mit sehr viel sehr hohem Gras im Hinterkopf -- nur hoffen dass das Gras noch hoch ist ;P.
@Christian: Dienstag würde mir sehr gut passen, wenn du das schon vorgeschlagen hast. Wann? :) Ich hab 14:00-15:30 Uni, würde evtl versuchen mit Auto in die Uni zu fahren, dann kann ich dir Gurke mitnehmen und bin direkt bereit.

Soweit dann mal, bis denn! Ich hab jetzt schon Schiss vor dem Erstflug ;)
Grüßle
-Dario

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9676
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von christianka6cr » So 19. Jan 2014, 21:49

Moin Dario

Sorry, daß ich mich erst jetzt melde.
Jeti - Empfängern ist es egal ob 1s oder 2s direkt...
Wegen der Location schließen wir uns dann am Dienstag kurz, vielleicht können wir ja direkt an einen Hang :mrgreen:

Gruß Christian, der sich auf den Erstflug freut
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1198
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von Nebukadneza » Di 21. Jan 2014, 16:27

Kann das Wetter mal aufhören dauerhaft die Dusche angeschaltet zu lassen? Meine kindliche Ungeduld den Flieger heute trotz herber Nässe auf einer Wiese testzuwerfen wurden gottseidank von einem vernünftigen Christian vereitelt... danke für die Rettung des Modells :P -.-. Mistwetter!

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9676
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von christianka6cr » Di 21. Jan 2014, 16:34

...solange es wie jetzt wieder hörbar auf meine Dachfenster dröppelt, lassen wir das arme Holzmodellchen besser im Karton versteckt, wäre zu schade drum ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9676
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Gurkenrezept (Baubericht "Die Gurke")

Beitrag von christianka6cr » Do 23. Jan 2014, 16:13

Moin

Es fliegt! ...und zwar richtig gut, soweit ich das nach der einen erweiterten Runde beurteilen kann. Es hat zwar genieselt, aber wir haben es nicht mehr ausgehalten, also einen Jeti Empfänger rein und ab dafür. "Programmiert" ist die Kiste in 2 Minuten, die 50% Expo von mir waren völlig übertrieben, denn die Reaktionen kommen entgegen den Erwartungen total brav. Ich hatte ja ehrlich gesagt bissl bedenken weil Dario doch eher noch zu den Anfängern gehört, aber das passt schon.

Fotos gibt's leider keine, wir wollten lieber schnell wieder in's trockene Womo und das Gürkchen von der nassen Wiese abtrocknen... ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Antworten