Hlg RCN09

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hlg RCN09

Beitrag von christianka6cr » Sa 15. Nov 2014, 22:09

Moin

150er Basalt Leinwand in 45°. Gewicht der ersten Hälfte unverputzt ist 98g.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

F R E A K

Re: Hlg RCN09

Beitrag von F R E A K » Sa 15. Nov 2014, 22:14

Moin Christian,

Hmm, da müssten doch eigentlich mit 100er Biaxkohle eigentlich ganz annehmbare Gewichte machbar sein :D (Ich frag mich ja immer noch, wie ich die 350g negativ geschafft habe - vermutlich hat der Stützstoff einfach verdammt viel gesoffen)

Greez Leo

edit: Unterm Basalt ist gar nichts?

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hlg RCN09

Beitrag von christianka6cr » Sa 15. Nov 2014, 22:17

Uff, selbst Alex mit dem 193er Spread-Tow hat bei gleicher Geometrie als Ersatzfläche für den Blade 1,5-Rumpf nur 298g auf die Waage gebracht :?

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

jonasm
Beiträge: 180
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 10:13
Wohnort: Bruchsal

Re: Hlg RCN09

Beitrag von jonasm » Sa 15. Nov 2014, 22:18

Wir haben jetzt 80g A-Spread drauf und das ist eigentlich schon Overkill. Selbst 62g ist stecktauglich, siehe hier: http://thermik-board.de/viewtopic.php?f ... 232#p44232

F R E A K

Re: Hlg RCN09

Beitrag von F R E A K » Sa 15. Nov 2014, 22:21

Moin Jonas,

Ich glaub dir ja schon, dass 80er-Spread mehr als reicht, aber vom 100er-Biax hab ich halt noch 2 qm hier liegen :D Muss ich halt schauen, wie sich das am Randbogen verhält. Wie siehts eigentlich mit Holm bei der Bauweise aus?

Greez, Leo

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hlg RCN09

Beitrag von christianka6cr » Sa 15. Nov 2014, 22:23

Ich hab keinen Holm drin. Das Ding ist steif genug ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

jonasm
Beiträge: 180
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 10:13
Wohnort: Bruchsal

Re: Hlg RCN09

Beitrag von jonasm » Sa 15. Nov 2014, 22:26

3x0,5mm Kohleflachprofile in den Kern eingelassen:

Bild

Das 38g UD-Tape da hinten ist eine Art Hilfsholm, bringt richtig was!

czfridolin
Beiträge: 579
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 22:35
Wohnort: Dresden

Re: Hlg RCN09

Beitrag von czfridolin » Sa 15. Nov 2014, 23:12

Wir pressen mit -0,9bar.

Dann seid Ihr nobelpreisverdaechtig :thumbup: .

Ich kenne keine Vakuumpumpe die einen Druck < 0bar erzeugen kann....


viele Gruesse

Peter

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5482
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Hlg RCN09

Beitrag von UweH » So 16. Nov 2014, 00:38

czfridolin hat geschrieben:
Wir pressen mit -0,9bar.

Dann seid Ihr nobelpreisverdaechtig :thumbup: .

Ich kenne keine Vakuumpumpe die einen Druck < 0bar erzeugen kann....
...der ist fies :mrgreen:

Gruß,

Uwe
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

jonasm
Beiträge: 180
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 10:13
Wohnort: Bruchsal

Re: Hlg RCN09

Beitrag von jonasm » So 16. Nov 2014, 09:32

....und laaaaangweilig

Antworten