Antist-RES

christian n
Beiträge: 11
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 12:14

Re: Antist-RES

Beitrag von christian n » Mo 28. Dez 2015, 22:11

Hallo Uwe!

Danke, bei Oralight hatte ich gar nicht geschaut.

Was das Spannen angeht, wollte ich versuchen ganz leicht mit dem kleinen Proxxon Heißluftfön falten zu glätten, das ging bisher bei Rippenflächen immer ganz gut. Breite Düse und dann mit viel Abstand "rantasten".

Christian

Benutzeravatar
TobiL
Beiträge: 57
Registriert: Di 11. Sep 2012, 21:07
Wohnort: Löpsingen
Kontaktdaten:

Re: Antist-RES

Beitrag von TobiL » Mo 28. Dez 2015, 22:25

Guten Abend

Ich wollte auch fragen, was das für eine Folie ist. Hat sich ja nun erledigt.

Es darf also oralight verwendet werden. Die Folie ist zwar etwas anspruchsvoller als die normale Oracover, aber jetzt haben wir mit dem Gewichtsparen schon angefangen und dann machen wir eben damit weiter. :thumbup:
Vielleicht kann ich dann nächstes Jahr einen Wettbewerb besuchen.

Schönen Abend

Tobi
Wenn es funktioniert, ist es gut, wenn nicht, war es den Versuch wert!!

christian n
Beiträge: 11
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 12:14

Re: Antist-RES

Beitrag von christian n » Mo 28. Dez 2015, 22:30

TobiL hat geschrieben: Vielleicht kann ich dann nächstes Jahr einen Wettbewerb besuchen.

Schönen Abend

Tobi

Bin wahrscheinlich in Wehrtheim, in Dachau und beim MCM in München mit dabei im kommenden Jahr. Erst mal in den nächsten Wochen auf gutes Wetter hoffen und dann das leichte Teil etwas austesten.

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1755
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Antist-RES

Beitrag von McLaut » Do 31. Dez 2015, 21:37

20151231_201402.jpg
Fertig. ...
Einen guten rutsch ins neue Jahr. ..
Grüße Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

christian n
Beiträge: 11
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 12:14

Re: Antist-RES

Beitrag von christian n » Fr 1. Jan 2016, 12:21

Schaut gut aus, Dein Antist. Hast Du das V-Leitwerk mit Tesa anscharniert und die Ruder extra bebügelt?

Grüße
Christian

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5267
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Antist-RES

Beitrag von UweH » Fr 1. Jan 2016, 14:29

Prosit Neujahr zusammen!

Hey Michel, Dein Antist sieht gut aus, schön bunt und auf dem Bild auch schon im Kunstflug, weil quer :D

Ich wünsch Dir viel Spaß beim Erstflug und auch allen weiteren Flügen und immer gute Landungen :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
TobiL
Beiträge: 57
Registriert: Di 11. Sep 2012, 21:07
Wohnort: Löpsingen
Kontaktdaten:

Re: Antist-RES

Beitrag von TobiL » Fr 1. Jan 2016, 22:36

Super Michael

Hast Du das Oralight( oder -Cover) um die Nasenleiste herum, oder oben und unten Extra bespannt???

#Christian. So viele Wettbewerbe werde ich nicht besuchen können. Erstmal einen, vielleicht auch zwei versuchen und dann sehen ob mein Nervenkostüm das aushält.
Ich muss mich auch noch um die Jugendlichen im Verein kümmern und das sind nicht wenige. Die halten mich ganz schön auf Trab. Bei schönem Wetter müssen die an die frische Luft und sollen fliegen. Bei dem einen oder anderen ist da noch etwas hilfe nötig, damit durch einen Absturz (des mit den eigenen Händen, nach schier endloser Bauzeit erstellte Modell) nicht die Lust auf das Hobby schwindet.

Mein Rohbau ist fertig(Foto wegen erheblicher Unordnung im Hobbyraum momentan nicht möglich. Ich räume erst auf wenn ein Modell fertig ist). Servos und Anlenkung müssen noch rein.

Und so basteln wir vor uns hin


Mfg


Tobi
Wenn es funktioniert, ist es gut, wenn nicht, war es den Versuch wert!!

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1755
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Antist-RES

Beitrag von McLaut » Sa 2. Jan 2016, 11:55

Huhu zusammen und frohes neues Jahr.

Ja, das Hochladen mit dem Handy war noch ziemlich problematisch, daher das Bild in Querformat.
Ich habe die Ruder separat bebügelt und dann mit Tesa anscharniert.
Die Folie habe ich am Mittelteil in einem Zug "versucht" zu bügeln. Dabei gab es erhebliche Probleme...
Den Rest hab ich dann getrennt bebügelt. Immer erst unten und dann oben. Ziemlich fummelig, denn die Krümmung is schon erheblich. Immer mit viel Gefühl, weil Holz und Rippen... :oops:
Aber der Erstflug ist gestern schon geglückt und er fliegt genial...jetzt fummle ich noch an den Maximalausschlägen, denn er kommt in meinen Augen ziemlich behäbig um die Ecken...
Aber ich freue mich schon tierisch auf den ersten Hochstart...

LG
Michel 8-)
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1755
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Antist-RES

Beitrag von McLaut » Sa 2. Jan 2016, 17:39

Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
TobiL
Beiträge: 57
Registriert: Di 11. Sep 2012, 21:07
Wohnort: Löpsingen
Kontaktdaten:

Re: Antist-RES

Beitrag von TobiL » Mo 1. Feb 2016, 20:51

Hallo
Ich hab das Bügeleisen geschwungen ... und ... fertig isser.

Oralight ist nicht so toll zum Verarbeiten, aber ich habs ganz gut hinbekommen.

Jetzt noch auswiegen und sobald das Wetter passt kann das gute Stück seinem Element übergeben werden.

Grüße

vom Tobi
Dateianhänge
Antist.jpg
Wenn es funktioniert, ist es gut, wenn nicht, war es den Versuch wert!!

Antworten