Höhenruderanlenkung

Benutzeravatar
Balthasar
Beiträge: 74
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:07
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Höhenruderanlenkung

Beitrag von Balthasar » Mo 10. Sep 2018, 17:25

Soderle, das Werk ist vollbracht.
Mit der Löterei, dass war gar nix. Schon Weichlöten hat nicht zufriedenstellend geklappt. So ein kleines Stück Messingrohr und so ein zärtliches Blatt Messigblech müssen schon sehr gut gegeneinander fixiert sein, damit man mit einem ausreichend starken Lötkolben vernünftig bei kommt. Hartlöten hab' ich gar nicht erst versucht.
Aber Plan B hat sich plötzlich zu einem Bringer entwickelt und ich war froh etwas Messing-Vierkant auf Verdacht mitbestellt zu haben.
Ein kleines 2mm Loch gebohrt etwas rund gefeilt und dann passend abgesägt. Mit ein paar Kratzern und Nuten versehen, damit es unter Tage auch richtig im Material klebt und fertig :-)

Hier sieht man noch die Reste der ursprünglichen Anlenkung mit einem Servo in der Dämpfungsfläche. Das Gefummel um das kurze Servokabel in eine Buchse in der Dämpfungsfläche des Seitenruders unterzubringen war mir nicht geheuer. Ausserdem war das verbaute 10mm Servo eigentlich etwas zu dick.
IMG_0003.jpg
IMG_0003.jpg (24.62 KiB) 250 mal betrachtet
Die Kanten noch etwas mit einem Gemisch aus Harz und Glas-Bubbles aufgehübscht.
IMG_0004.jpg
IMG_0004.jpg (20.84 KiB) 250 mal betrachtet
Auf dem Basteltisch fühlt es sich zunächst perfekt an. Schlüssige und spielfreie Anlenkung. Reibungslose Montage ohne mit dünnen Kabeln und sensiblen Steckern auf dem Platz zu fummeln. Erstflug gibt es wohl erst in ein oder 2 Wochen ...
--
Das Leben ist hart, aber ungerecht.

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1304
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Höhenruderanlenkung

Beitrag von Koarl » Di 11. Sep 2018, 06:23

Sieht doch ganz gut aus! Machst du noch Gewbe drüber?

Benutzeravatar
Balthasar
Beiträge: 74
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:07
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Höhenruderanlenkung

Beitrag von Balthasar » Di 11. Sep 2018, 07:47

Nö, ich mag's so lassen. Es ist recht stabil und ich habe nicht den Eindruck das Gefahr besteht, dass es irgendwie herausreßen könnte.
--
Das Leben ist hart, aber ungerecht.

Antworten