Profilsuche für Flottliner!

Antworten
Benutzeravatar
Bernd H
Beiträge: 2082
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 10:27
Wohnort: Reibersdorf

Profilsuche für Flottliner!

Beitrag von Bernd H » Mi 2. Jan 2013, 23:52

Servus
In den Letzten Tagen ist aus eien verkokeltem 3750er Motörchen ein ganz ordentlicher 1,1KW Antireb für 4 s Lipo entstanden.
Der und ein 2ter dann Baugleicher suchen ein Modell das gebaut werden soll. So um die 2,2m spannweite mit ~2kg Abflugmasse.

Die Ansprüche sind : Wenig wiederstand beim elektrisch Fliegen, Flottes Segeln, knackige Wenden, und auch mal Obebleiben wenns "thermisch" hackt.
Thomas will auch noch langsam landen können.
Es muß kein Leitwerkler sein . Bei eienm Leitwerkler werdens wohl 4Klappen flächen werden . Die Flächenbelastung schätze ich auf 60-80gr/dm² ein.
Bei mir wird der komplette Antriebstrang wahlwiese 700gr oder 400gr wiegen.
Ich bin mal für vorschläge aus Euren Erfahrungen offen.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch

Norbert1

Re: Profilsuche für Flottliner!

Beitrag von Norbert1 » Do 3. Jan 2013, 09:00

Hi Bernd
Schaue dir mal die HQ Profile an die müssten gehen
Norbert

Benutzeravatar
Bernd H
Beiträge: 2082
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 10:27
Wohnort: Reibersdorf

Re: Profilsuche für Flottliner!

Beitrag von Bernd H » Do 3. Jan 2013, 10:12

Servus Norbert
Was bei den HQs im beriech läuft Flott und Weiderstandsarm funktioniert Hq1,0 und 1,5 . Die gehen aber nicht knackig ums Eck sondern haben knackigen vorwarnugslosen Abriss bei hohem Widersatnd .
Ich hatte mal eien Blue Gemmini von Blue Airlines alles was unter 70km/h war war schlicht eiene Zitterpartie. Trifft eienn eien gegenwindböhe die auch weider aufhöhrt im Landeanflug legt sich das Modell unkordiniert ab! Meistens schrott.
Bie loopings mit satt Tempo angeflogen unter 50m durchmesser immer Abriss für größer reiche dann der Durchzug kaum.
Bei aller Popularität der HQ Profile das einzigen was ich im Notfall verabuen würde ist das 2,5er , aber nur im Notfall wenns in dem bereich nix andes Gäbe :roll:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch

Pesi5

Re: Profilsuche für Flottliner!

Beitrag von Pesi5 » Do 3. Jan 2013, 10:59

Servus Bernd

Du brauchst ein Profil mit dem Namen "Eierlegendewollmilchsau" :D und da kommt nur ein gutes
F3b F3j Profil und wenn stabil gebaut F3F Profil in Frage.

Wie wäre es mit dem da CB2195

http://www.cb-roter-baron.de/profile1.html

oder MH32 da gibt es viele. Uwe hat bestimmt was in der Tasche PW vielleicht?

Benutzeravatar
Bernd H
Beiträge: 2082
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 10:27
Wohnort: Reibersdorf

Re: Profilsuche für Flottliner!

Beitrag von Bernd H » Do 3. Jan 2013, 11:13

Servus Peter
Danke das seh ich mir mal an.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch

Benutzeravatar
Jürgen W.
Beiträge: 241
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 18:29

Re: Profilsuche für Flottliner!

Beitrag von Jürgen W. » Do 3. Jan 2013, 20:35

Moin.

Kuck Dich mal bei der 10 Zellern früher F3E/E bzw F5E/10 oder so ähnlich um.
Die hatten 560g Akkugewicht und ~ 2m Spannweite.
So als Anfang bestimmt nicht schlecht.

MfG Jürgen

Antworten