Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Norbert1

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von Norbert1 » Mo 26. Mär 2012, 08:29

Löschknecht hat geschrieben:Servus Norbert,

noch eine Frage zur D-Box.

Wie soll ich das dann mit dem Übergang zu den Capstripes machen? Einfach stumpf dran kleben? Quasi an die D-Box die Capstripes auf die Rippe?

Oder die Capstripes von vorne nach hinten komplett durchgehen oben auf?

ciao Timo
Hi Timo
Ich würde die Capstrips an die D-box Anschließen lassen
Norbert

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 781
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von Löschknecht » Di 27. Mär 2012, 13:59

Servus Norbert,

bin Grad im Urlaub an der Nordsee hier ist schlecht mit Internet nachdem Urlaub stell ichbdie überarbeitete Version dann wieder online zur Diskussion. Über das kleine Handydisplay machts keinen Spaß.

Bis dann timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 781
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von Löschknecht » Mo 23. Apr 2012, 19:59

Servus Zusammen,

es geht weiter! Der Mittelteil steht jetzt soweit und ist auch fertig gezeichnet. ALLERDINGS war ich letzte Woche auf der Tannenalm und habe dort mal mit ein paar Modellbauern gesprochen und andere Modelle angeschaut. Es war unter anderem ein 4m Rippenmodell mit Kohle D-Box da. Ging gut das Teil.

Nun stellt sich mir die Frage, ob ich das nicht auch noch für mein Projekt klauen soll. :D

ABER ich habe noch nie einen Styrokern geschnitten. :shock: Wieviel Abbrand muß ich denn bei den Schneidrippen mit einplanen, damit die Schale die nach dem Laminieren entstehen soll die Maße hat, welche ich brauche damit alles saugend zusammen paßt?

Ich hoffe ich habe das nicht wieder zu dämlich ausgedrückt.

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9675
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von christianka6cr » Mo 23. Apr 2012, 20:24

Moin Timo

Dämlich? Nee, sicher nicht.
Nur zum Verständnis: Du möchtest den Abbrand "rückwärts" haben, also die Negative auf exaktes Maß!? Schau dir dafür doch einfach die Anleitung vom Julian die er als txt-file zum Profile geschrieben hat an und verwende den Abbrand je nach deinem Schneidedrahtdurchmesser dann eben andersrum, also negativ.

http://www.extremflug.de/downloads/prog ... ogramm.zip

Ich hoffe ich habe dich richtig verstanden :oops: :wink:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 781
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von Löschknecht » Mo 23. Apr 2012, 20:39

Servus Christian,

genau das habe ich gemeint. :thumbup: Die Kerne auf das genaue Außenmaß der späteren Balsarippen schneiden, damit später die Kohle oder GFK-Schale direkt und passend auf die Rippen geklebt werden können.

Wie würdest Du beides dann verbinden? Schon mal gemacht? Harz, Sekundenkleber, Weißleim oder gibt es da eine Wunderwaffe?

Das Programm und das txt File werde ich mir morgen anschauen.

Danke,

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9675
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von christianka6cr » Mo 23. Apr 2012, 20:46

Moin Timo

Nochmal, ich hab´s glaub ich noch nicht ganz gerafft :oops: : Möchtest du im Negativ, also der Schale laminieren oder auf dem positiven Kern? Beim Kern wäre es ja einfach nur "Section", "skin thickness", "0,00 mm" und du hättest die Aussenkontur im Positiv. Beim Negativ, also zum Laminieren in der Schale müsstest du eben mit dem Abbrand jonglieren.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 781
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von Löschknecht » Mo 23. Apr 2012, 20:51

Servus Christian,

ich möchte auf ein Positiv laminieren. Das ist denke ich für mich als Laminier- und Basteleinsteiger einfacher.

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9675
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von christianka6cr » Mo 23. Apr 2012, 21:00

Dann isses ja ganz einfach und du musst nur das machen was ich oben geschrieben habe :wink: Bzw du solltest, falls du mehrere Lagen Gewebe nehmen wolltest dir zumindest annähernd dann die Dicke einstellen. Eine oder zwei Lagen 80er auf einer Laminierfolie brauchst du nicht zu berücksichtigen, das passt schon.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 781
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von Löschknecht » Di 24. Apr 2012, 15:35

Servus Zusammen,

ich habe nochmal eine Frage. Und zwar habe ich irgendwo eine prima Anleitung zur Herstellung einer CFK D-Box gefunden. LEIDER weiß ich nicht mehr wo :?: :cry:

Es war eine Internetseite wo anhand von vielen Bilder und Text (ich glaube sogar auf Deutsch) erklärt wird wie man vorgeht vom Schneiden des Positivkerns bis zum endgültigen Laminieren.

Ich hoffe einer von Euch war schlauer als ich, hat sich die Seite gespeichert und postet den Link. Habe heute schon danach gegoogelt aber leider nicht die gewünschte Seite gefunden.

Danke,

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9675
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitrag von christianka6cr » Di 24. Apr 2012, 16:20

Moin Timo

Meintest du das?
Hier die kompletten Anleitungen.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Antworten