ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Benutzeravatar
Peter V.
Beiträge: 321
Registriert: Do 17. Feb 2011, 10:21
Wohnort: Nord Niederlände

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von Peter V. » Do 17. Nov 2016, 11:35

paulpanter82 hat geschrieben: Moin Peter

(........) aber Ares würde er nicht angemessen auf höhe bringen.
Gruß Michael
:shock:
Lese deine bericht jetzt zum ersten mahl, hab mein Motor schon eingebaut, weiss nicht mehr wenn Ich das gemacht habe :oops:.
Kann sein das Ich das schon gemacht habe vorher mein Bericht. Sitzt aber bombenfest und Ich habe angst der Rumpf zu beschädigen beim rausholen
030.jpg
das stückchen Holz is zum abschirmen rotierendes Welle
030.jpg (44.35 KiB) 2864 mal betrachtet
031.jpg
031.jpg (58.62 KiB) 2864 mal betrachtet
032.jpg
032.jpg (42.56 KiB) 2864 mal betrachtet
033.jpg
033.jpg (48.61 KiB) 2864 mal betrachtet
029.jpg
Mit Elastosil E41 gemacht
029.jpg (27.84 KiB) 2864 mal betrachtet
035.jpg
035.jpg (34.27 KiB) 2864 mal betrachtet
Mahl sehen wie es geht :roll: Wenn sie höhe bekommt, ist es mich genugend ;-)
Grüssen,

Peter

Neben Flugzeugen, auch Nurflügel

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1061
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:30

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von paulpanter82 » Sa 19. Nov 2016, 14:07

Moin Peter

Keine Sorge das wird schon funktionieren dann dauert der Aufstieg halt länger. :mrgreen:
Zur not lässt sich ja auch der Motor tauschen der 18A Regler reicht auch für den 28-09er.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
Peter V.
Beiträge: 321
Registriert: Do 17. Feb 2011, 10:21
Wohnort: Nord Niederlände

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von Peter V. » So 20. Nov 2016, 17:06

Michael,

Sitzt aber bombenfest und Ich habe angst der Rumpf zu beschädigen beim rausholen
paulpanter82 hat geschrieben: Zur not lässt sich ja auch der Motor tauschen der 18A Regler reicht auch für den 28-09er.

Gruß Michael
Ich meinte das der Motor inclusif halter rausmontiert sein muss.
Sind die (Schraubenlocher) (oder is die halter) gleich wie die halter für AL 28-09, so ja, denn ist ja einfach :)
Grüssen,

Peter

Neben Flugzeugen, auch Nurflügel

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1061
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:30

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von paulpanter82 » So 20. Nov 2016, 18:51

Moin Peter

Der rote hat 16 / 16mm Abstand, beim 28-09er sind es 16 / 19mm.
Da müsste man dann einen Abstand bei jedem Loch mit einer kleinen Schlüsselfeile um 1,5mm erweitern.
DSC_0146.JPG
Allerdings habe ich solch kleine Motoren auch schon mal nur mit 2 Schrauben fest gemacht aber eher weil ich keine Schräubchen mehr gefunden habe. :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
TobiL
Beiträge: 57
Registriert: Di 11. Sep 2012, 20:07
Wohnort: Löpsingen
Kontaktdaten:

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von TobiL » Di 22. Nov 2016, 10:59

Hallo


Jetzt ist es soweit. Ares bekommt neue "Ohren", oder besser gesagt Winglets. Ich hoffe sie verhelfen meiner kleinen Ausbrecherin zu mehr Spurtreue beim Hochstart.
AresWinglet.jpg
Uwe, vielen Dank für die Daten.


Grüße
Wenn es funktioniert, ist es gut, wenn nicht, war es den Versuch wert!!

Benutzeravatar
TobiL
Beiträge: 57
Registriert: Di 11. Sep 2012, 20:07
Wohnort: Löpsingen
Kontaktdaten:

Schnurgerade

Beitrag von TobiL » So 1. Jan 2017, 21:23

Hallo

Heute, keine Wolke am Himmel und -2°C, habe ich die Winglets am Gummiseil ausprobiert.
Trotz wechselnder Windrichtungen wurde die ehemalige Ausreisserin Schnurgerade nach oben gezogen.
Einwandfrei. Thermik gab es auch und so konnte ich auch einmal die 6 min oben bleiben und bei Fuss landen.

Trainingssaison eröffnet.
IMG-20170101-WA0001.jpg
(Irgendwie hab ich keine Bilder im Flug, mal schauen wenn die RES-Kollegen Ihre Modelle zum ersten ma auspacken. Vielleicht können dann auch mal Bilder mit Luft unter dem Flügel gemacht werden)

Tobias
Wenn es funktioniert, ist es gut, wenn nicht, war es den Versuch wert!!

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5236
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Schnurgerade

Beitrag von UweH » Mo 2. Jan 2017, 14:24

TobiL hat geschrieben:Heute, keine Wolke am Himmel und -2°C, habe ich die Winglets am Gummiseil ausprobiert.
Trotz wechselnder Windrichtungen wurde die ehemalige Ausreisserin Schnurgerade nach oben gezogen.
Einwandfrei. Thermik gab es auch und so konnte ich auch einmal die 6 min oben bleiben und bei Fuss landen.

Trainingssaison eröffnet.
Hallo Tobi, sehr schön dass die neuen Winglets funktionieren wie gedacht, ich hoffe auch die Thermikfliegerei ist besser geworden!?
Viel Spaß damit.

Hat das CAD eigentlich gepaßt oder gibt es da noch Anpassungsbedarf?

Wie schwer ist Dein ARES jetzt?

Ich habe leider immer noch die größeren X-RES-Winglets auf meinem krummen und welligen Exemplar, bräuchte eigentlich mal Ersatz, aber die vielen Projekte.... :oops:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
TobiL
Beiträge: 57
Registriert: Di 11. Sep 2012, 20:07
Wohnort: Löpsingen
Kontaktdaten:

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von TobiL » Mo 2. Jan 2017, 16:37

Hallo Uwe

Ich hab Dir eine e-mail geschrieben.

Mit den neuen Winglets bin ich wahrscheinlich bei 560g angekommen. Am Schwerpunkt hat sich gefühlsmäßig nichts verändert. Ich habe kein Blei zufügen müssen. Genaueres muss ich noch erfliegen.

Das mit den vielen Projekten kenn ich, aber Du hast schon ein paar schicke Teile im Portfolio.

Gruß und alles Gute an alle im neuem Jahr

Tobi
Wenn es funktioniert, ist es gut, wenn nicht, war es den Versuch wert!!

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von sonouno » Fr 3. Feb 2017, 23:56

Alles Gute zum Geburtstag Tobi !!!! :)
Alder !! :lol:

grüssle, Christof ;-)
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5236
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitrag von UweH » Sa 4. Feb 2017, 11:16

Hi Tobi, auch von mir nachträglich Alles Gute zum Geburtstag und immer gute Starts in die Thermik :thumbup:

Gruß, Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten