3 Meter Brett

2small2fail
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:20

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von 2small2fail » Fr 4. Okt 2019, 15:49

Lasse C hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 13:25
naja, so in etwa, ein ganz bisschen Abweichung war noch drin.
Aber mit einer zusätzlichen Stützstelle hat es dann ganz gut gepasst - Ich habe die Abweichungen nicht gemessen, aber bis auf ein paar Ausnahmen
(X=1480, einfach mal reinzoomen ;) ) sind sie glaube ich im Rahmen geblieben.

Die Profile habe ich als Kurven importiert, da ich der Loft-Funktion des CAD nicht so richtig traue habe ich mir auch die Strakprofile ab X>=1300 noch aus Ranis exportiert und an den entsprechenden Stützstellen platziert.
Hallo Lasse!
Was verstehst du unter im Rahmen geblieben? Da versteht wahrscheinlich nicht jeder das gleiche darunter:-)
Leider kann ich das nicht via CAD messen. Könntest du mir die Profiltiefen an den einzelnen Segmentschnittstellen zur Verifikation zukommen lassen (PM)?

Gruss
Tobias

PS
Ich habe die SLT- und STEP-Dateien mit Gmsh (http://gmsh.info/ - verwende ich normalerweise als mesh-Konverter) kurz angeschaut, sehe aber bei SLT nur ein Segment und bei STEP eine ziemlich nicht gerundete Flügelspitze. Funktioniert da der Export in diese Formate nicht wirklich?

PPS
Die Qualität der von Ranis exportierten Profildateien ist auch nicht gerade berauschend. Und die Berechnung der Strak-Profile entspricht einer linearen Tiefenverteilung innerhalb eines Segments. Scheint mir eine Frage des geringeren Übels zu sein...

Lasse C
Beiträge: 40
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 16:40

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von Lasse C » Fr 4. Okt 2019, 18:10

Okay,
nachdem ich eben mit Tobias telefoniert habe und wir unsere Definition von "Im Rahmen bleiben" miteinander vergleichen konnten, habe ich das CAD nochmals etwas nachgearbeitet und das Ergebnis sieht so aus:
Abweichungen Ranis.JPG
Bis X=1300mm liegen die Abweichungen alle unter 0,2mm, im Randbogen ist es ein kleines Bisschen mehr.

@Mario: Es wäre äußerst freundlich wenn du die vorherigen Dateien jetzt doch löschen könntest :)
Dateianhänge
WiPer V7_Korrigierte Scharnierlinie_TB.SLDPRT
(1.74 MiB) 19-mal heruntergeladen
WiPer V7_Korrigierte Scharnierlinie_TB.STEP
(4.85 MiB) 15-mal heruntergeladen
WiPer V7_Korrigierte Scharnierlinie_TB.STL
(2.46 MiB) 16-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 941
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von mario » Sa 5. Okt 2019, 11:57

Lasse C hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 18:10
@Mario: Es wäre äußerst freundlich wenn du die vorherigen Dateien jetzt doch löschen könntest :)
Hallo Lasse, das habe ich gemacht. Vielleicht wäre ein Versions- oder Entwicklungsstand im Dateinamen ganz gut. Auch "falsche" oder alte Versionen können ja durchaus interessant sein.

Viele Grüße
Mario
Bild

steve66
Beiträge: 58
Registriert: Do 1. Dez 2016, 18:21

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von steve66 » Sa 5. Okt 2019, 12:04

Lasse C hat geschrieben:
Wenn Bedarf besteht kann ich gerne mal im Detail erklären wie ich so einen Flügel aufbaue...

oh ja bitte ich versuche schon länger wie ich aus flz Dateien zu einer Fräsdatei für Formen komme...
vieleicht als neuen Thread bei CAD?

taeniura
Beiträge: 114
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 23:50
Wohnort: Zwischen München und Ammersee

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von taeniura » Sa 5. Okt 2019, 12:26

Hi Lasse,
danke für die Files. habe mir gerade den Flügel mal im SW angeschaut. Hoffe es ist ok wenn ich ein bisschen Feedback gebe ;)
(Ich konstruiere beruflich seit ~9Jahren mit SW)

So wie du den Flügel konstruiert hast hätte ich bedenken, dass die Form fehlerfrei rauskommt. SW hat gerade bei Lofts Macken ohne Ende, da muss man vorsichtig sein.
Ein paar Hinweise:
- alle Skizzen eindeutig bemaßen (keine blauen Linien)
- Curves importieren ist nicht ganz ohne. Wenn man diese in Skizzen übernimmt, können Ungenauigkeiten reinkommen. Die Curves von Peter sehen aber sehr sehr gut aus! Habe da auch noch kein Universalrezept in SW.
- ich würde die ganzen Querschnitte aus FLZ nur für die Annäherung der Outline benutzen, bei der Konstruktion idealerweise aber nur die Stützstellen mit den eigentlichen definierten Profilen benutzen (keine Straks aus FLZ).
- Solltest du zusätzliche Stützstellen brauchen, dann da jeweils skalierte Profile einfügen (innen ist es ja eh kein Strak sondern nur ein Profil). Die Führungslinien müssen immer auf allen Nasen und Endpunkten liegen, sonst approximiert im dümmsten Fall SW irgendwelche Wellen rein.

Vielleicht finde ich heute Abend mal Zeit das ganze alternativ anzukonstruieren.

Gruß Martin

Benutzeravatar
jduggen
Beiträge: 457
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 17:53

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von jduggen » Sa 5. Okt 2019, 13:36

Moin Zusammen,

bin ja echt mal gespannt wie es hier weiter geht... und ob das jemals "was wird"... :) :thumbup: 8-)

Zum CAD..ich arbeite ja eher mit Solid Edge.... seit 1995 ...alle Versionen mitgemacht...
Ich kommt mit den einzelnen Profilquerschnitten am besten mit "kurve über Tabelle" zurecht.. da hinterlege ich parametrisch die Koordnaten mit 240 Stützstellen macht da das System schon sehr gute und genaue Kurven... schaut in der Kümmungsanzeige auch gut aus. Aber die Koordinaten müssen schon "sauber" sein, Uwe hatte das beim Dispar irgendwie "geglättet".
Ein weitere Vorteil ... einfach die neuen normierte Werte in die einzelenen Excel Tabellen kopieren... und kann schnell verschiedene Profile "verarbeiten".
Freu mich auf das Teil... wäre an einem "Gruppenbau" dabei.

Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von Nurflügelfan » Sa 5. Okt 2019, 19:22

Servus Leute,

ich habe gestern wegen des WiPer mit Max geschrieben und wir hätten beide Lust das Projekt in Angriff zu nehmen. Max würde sich anbieten die Urmodelle aus Plexiglas zu fräsen, damit diese dann abgeformt werden können. Um das ganze etwas abschätzen zu können würde uns nun interessieren wer denn an einer Abformung später Interesse hat.

Grüße, Max

Peter Wick
Beiträge: 84
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von Peter Wick » Sa 5. Okt 2019, 20:01

Hallo alle zusammen

"GENTLEMANS - HOLD YOUR HORSES" vor allem die CAD Guys.

Puh, da ist ja was losgetreten.....mein email Fach quillt über und viele gute Leute haben sich bei mir gemeldet, mit konstruktiven Vorschläge und Verbesserungen. Vielen Dank an dieser Stelle - echt toll!

Wenn ich die Kritik mal zusammenfassen soll, bezieht sie sich auf die zwei Strak Profile aussen, die besser angepasst werden könnten / sollten -
Fest steht wohl das Hauptprofil und die Flügelform!

Ich weiss - das ist nicht so toll bezüglich des CAD´s und die Arbeit die da schon reingeflossen ist - SORRY!
Ich hätte nicht im Traum daran gedacht, dass die Dinge so schnell gehen. Ich hatte nämlich erwartet, dass ein paar Verbesserungsvorschläge kommen die man einarbeiten sollte. Das ist auch geschehen. Dass die CAD Guys so schnell am Abdrücker waren (unter 24 Stunden) - das kam ziemlich unerwartet - so deshalb denke ich, wir sollten uns ca. 2 Wochen Zeit geben und das fertig optimieren. Im Moment kann ich das nicht ganz überschaun, was das bedeutet - bin aber überzeugt, dass man am Schluss ein besseres Teil hat - und das wollen wir wohl alle......so BITTE ein wenig Geduld.

Anbei noch die flz Datei (obwohl man ja prima die flg´s importieren kann)

Nochmals vielen Dank für alle die da konstruktiv mitarbeiten und mitdiskutieren und in der Vergangenheit viel probiert und herausgefunden haben. Hoffen wir, dass das einen guten Niederschlag im Wipe findet (Wiper...ist vielleicht nicht soooo ein toller Name.....check: https://www.urbandictionary.com/define.php?term=Wiper) - also Wipe und dann heissen die Piloten Wiper :-)

Liebe Grüsse und bis bald
Peter
Dateianhänge
NF3m v7.flz
(82.88 KiB) 21-mal heruntergeladen

VauPee
Beiträge: 112
Registriert: Di 9. Apr 2019, 21:16

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von VauPee » Sa 5. Okt 2019, 20:21

Hi Peter....
Namentlich wollte ich nochmal "Wick Blau" in raum werfen :D
Dann könnte man auch nen Eisbääärn auf die Fläche Lackieren :)

Wie gesagt, bei entsprechendem Intresse wäre ich bereit die Fräserei für Plexi-Urmodelle zu übernehmen :)

Beste Grüße und danke für deine/eure Arbeit

Max v.P.

Peter Wick
Beiträge: 84
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: 3 Meter Brett

Beitrag von Peter Wick » Mi 9. Okt 2019, 10:12

Hallo alle zusammen

die finale Version und ein paar Kommentare sind jetzt unter dem Link:
http://www.rc-network.de/forum/showthre ... rett/page3

zu sehen.

Liebe Grüsse
Peter

Antworten