Amokka Rennbrett von Peter Wick

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5343
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von UweH » So 3. Dez 2017, 15:50

UweH hat geschrieben:Chrima dürfte übrigens der Einzige sein der beide Amokka-Varianten fliegt, von der 1er gibt es so weit ich weiß nur 4 Stück.
Danke für die Glückwünsche, aber die gebühren eigentlich Peter für das tolle Brett das er da ausgelegt und gebaut hat.

Ich bin auf ein Video von Chrimas Schwestermodell der Amokka1 gestoßen, das tröstet vielleicht ein bisschen über das derzeit nicht vorhandene Flugwetter weg:

https://vimeo.com/45424799

Vimeo-Video: http://vimeo.com/45424799


Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5343
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von UweH » Di 5. Dez 2017, 00:19

Hallo Leute, hier das erste Video meiner Amokka1, viel Spaß :)

Gruß,

Uwe.

https://vimeo.com/245806247

Vimeo-Video: http://vimeo.com/245806247
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1410
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von italouwe » Di 5. Dez 2017, 10:12

Hallo Uwe!

Klasse Video :thumbup: !

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5343
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von UweH » Di 5. Dez 2017, 21:56

italouwe hat geschrieben:Klasse Video :thumbup: !
Danke :)

...da ich heute noch mal frei hatte musste das Teil noch mal raus:

https://vimeo.com/245957659

Vimeo-Video: http://vimeo.com/245957659


Ich hab noch ein paar Feineinstellungen an der Ruderprogrammierung gemacht, damit war ich heute mit dem fliegen mehr zufrieden als Gestern, mal schaun wie das weiter geht. Im DS an unserem Spot braucht man bei ruhigen Bedingungen wie heute mit der richtigen Rudertrimmung fast nichts steuern, Amokka läuft so ruhig und stabil durch die Kreise als wäre ein Kreisel drin :shock: .....nehm ich jedenfalls an, ich habe im DS noch kein Modell mit Kreisel geflogen :D

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Peter Wick
Beiträge: 70
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von Peter Wick » Mo 8. Jan 2018, 15:42

Hallo alle zusammen

Die Profile der Amokka 1 sind nun auf der Homepage von Aufwind veröffentlicht (https://goo.gl/rDf6j3).

Die Profile sind auch gesmoothed mit dem Profile Editor (tolles Programm). Wenn man dieses Brett nachbauen will hänge ich hier noch eine Update einer besseren Geometrie an (mehr Streckung, bessere Ausnutzung der Profile hinsichtich ca und cl). Die Geometrie ist ähnlich wie Amokka 202 oder Amokka 2,8, aber halt auf Trapeze abgestimmt.

Der Schwerpunkt sollte so bei 4,3cm von der Nasenleiste liegen.

Damit bekommt man ein super tolles recht leistungsfähiges Allround Brett! Der Winter dauert ja noch eine Weile.

Liebe Grüsse
Peter
Dateianhänge
Amokka 1.2.pdf
(92.8 KiB) 76-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 824
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von TilmanBaumann » Di 9. Jan 2018, 09:45

Peter Wick hat geschrieben:Hallo alle zusammen

Die Profile der Amokka 1 sind nun auf der Homepage von Aufwind veröffentlicht (https://goo.gl/rDf6j3).

Die Profile sind auch gesmoothed mit dem Profile Editor (tolles Programm). Wenn man dieses Brett nachbauen will hänge ich hier noch eine Update einer besseren Geometrie an (mehr Streckung, bessere Ausnutzung der Profile hinsichtich ca und cl). Die Geometrie ist ähnlich wie Amokka 202 oder Amokka 2,8, aber halt auf Trapeze abgestimmt.
Super danke Peter.
Sag mal wie stehst du zur kommerziellen Nutzung deiner/dieser Profile? Ich kenne da jemanden der jemanden in China kennt der ihm eine Planke bauen will...
Von Aerodynamik hat der nicht so den Plan. Und leider denkt er er kann einfach was von einem Styro-Profil abpausen das ihm gefällt und wird schon gut werden. :cry: Wenn's dir recht ist lenke ich seine Aufmerksamkeit mal auf deine Arbeit.

Peter Wick
Beiträge: 70
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von Peter Wick » Di 9. Jan 2018, 11:43

Hallo

das darfst du gerne. Ich gehe davon aus, wenn ich was ins Internet stelle, dass das gebraucht werden darf - toll wäre es natürlich wenn man darauf hinweist wo die Profile / Konstruktionen herkommen (Gut für mein EGO :-)

Ich werd aufgrund vieler Anfagen auch noch ne bessere Skizze und etwas mehr Info reinstellen.

vh Peter

Peter Wick
Beiträge: 70
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von Peter Wick » Di 9. Jan 2018, 21:54

Hallo alle zusammen

das dürfte das meiste erklären.

Liebe Grüsse
Peter
Dateianhänge
Amokka 1 und 1.2.pdf
(599.59 KiB) 94-mal heruntergeladen

heinz_gas
Beiträge: 13
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 14:27

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von heinz_gas » Mi 10. Jan 2018, 12:47

habe den Amokka im Ranis versucht nach zu bauen......CA kommt mir etwas wenig vor....selbst mit angestellten Rudern
Denkfehler?


Gruß Heinz
Dateianhänge
Amokka.jpg
Amokka.flg
(14.77 KiB) 22-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5343
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Amokka Rennbrett von Peter Wick

Beitrag von UweH » Mi 10. Jan 2018, 14:04

heinz_gas hat geschrieben:......CA kommt mir etwas wenig vor

Hallo Heinz, CA ~ 0,2 ist für ein modernes Hangbrett nicht unüblich, aber fixier das Stabilitätsmaß mal auf 4 %, dann kommt viel mehr raus.

Gruß,

Uwe.

P.S.noch was: die Scharnierachse des Elevons (Quer/Höhrnruder) läuft gerade durch die beiden äußeren Trapeze durch und die Rudertiefe nimmt damit im letzten Trapez zum Randbogen prozentual zu, da ist kein Knick in der Scharnierachse wie auf Deinem Screenshot. Damit wird der Flügel beim ziehen für den Langsamflug geschränkt und dadurch sehr gutmütig, das ist ein wesentliches Element des guten Handlings von Amokka.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten