Seite 56 von 57

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Mo 23. Okt 2017, 08:29
von kosmo83
Norbert1 hat geschrieben:Hi
Noch mal ein Bild mit Finne

Norbert
Sieht gut aus... fliegt auch so ?
Kann man dazu nen DXF-Satz bekommen ?

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Mo 23. Okt 2017, 14:29
von UweH
kosmo83 hat geschrieben:Kann man dazu nen DXF-Satz bekommen ?
Schau mal, da ist so ne X-Datei: http://www.thermik-board.de/viewtopic.p ... 390#p51085

Gruß,

Uwe.

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Mo 23. Okt 2017, 14:46
von kosmo83
UweH hat geschrieben:
kosmo83 hat geschrieben:Kann man dazu nen DXF-Satz bekommen ?
Schau mal, da ist so ne X-Datei: http://www.thermik-board.de/viewtopic.p ... 390#p51085

Gruß,

Uwe.

Danke, hatte ich dann auch entdeckt.
Aber die Beplankte Variante von Norbert hat auch was.

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Mo 23. Okt 2017, 19:00
von paulpanter82
Moin Chris
kosmo83 hat geschrieben:...hat auch was.
Ja, Gewicht :mrgreen:
Norbert ist hier nicht mehr aktiv frag in mal im RCN dazu.

Gruß Michael

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Di 31. Okt 2017, 20:10
von Michl1
Hallo Michael,
das Jahr ist fast vorüber. Aus den von Fun Modellbau angebotenen 3 Wochen Bearbeitungszeit sind inzwischen 7 Monate geworden. :shock:
Ich habe es aufgegeben. Schade, die Laserteile hätten mich qualitativ doch sehr interesiert.
Ich möchte den Flügel immer noch gerne im WInter bauen.
Wo hast Du denn die Teile fräsen lassen?
Viele Grüße
Michael

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Di 31. Okt 2017, 21:03
von paulpanter82
Moin Michael

Die haben wahrscheinlich mit ihren 500 Teilesätzen genug zu tun so das die Werbung für Laserservice total unnötig war...
Meinen hab ich von Thomas Schikora bekommen der auch Ares, Parabola, Xres, Gezores usw gefräst hat. Aber krankheitsbedingt wird da vorerst nix laufen.
Ich habe kürzlich gelaserte Teile von Cutcraft für ein IOM Regatta Segelboot "Manta2017" bekommen die sehen ganz gut aus vielleicht schreibst du die mal an.
Parallel kannst du Rene "BA-Biene" im RC Network mal fragen ob er dir die Teile fräst der ist auch recht günstig und wenn ich noch auf aktuellem Stand bin fräst er für kosmo83 einen Satz vom Xres.

Gruß Michael

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Di 31. Okt 2017, 21:12
von kosmo83
Sogar 2 ;) Einen für mich und einen für meinen Bruder
Challenge 599 ;) ich versuche den X-Res mit 599g zu bauen... mal sehen, wo ich noch n paar Gramm herkriege und trotzdem kein Flattern erzeuge.

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Fr 1. Dez 2017, 14:02
von UweH
...über das Brettkonzept für RES weiter nachdenk :roll: :?: ....RESBOW ;-)
20171201 Screenshot Res-BOW-1.jpg
....????....

Gruß,

Uwe.

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Fr 1. Dez 2017, 14:22
von sonouno
:lol:
würd mir aber nur mit 2 nach hinten versetzten
und mit nem DSA Rohr entkoppelten Winglets gefallen ;-) :thumbup:

oder dachtest du an angelenktes SLW und Zentralhöhenruder???

grüssle, Christof ;-)

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Verfasst: Fr 1. Dez 2017, 16:51
von UweH
sonouno hat geschrieben::lol:
würd mir aber nur mit 2 nach hinten versetzten
und mit nem DSA Rohr entkoppelten Winglets gefallen ;-) :thumbup:
Dann kauf Dir doch einen RES-Dart, der hat das ungefähr so, damit brauch ich schon nicht beim Franz klauen :P
sonouno hat geschrieben:dachtest du an angelenktes SLW und Zentralhöhenruder???
Nein, ich dachte daran die Höhenruderfunktion der Elevons beim Start als legale Wölbklappe zu verwenden um den Auftrieb zu erhöhen, so wurde das beim RES-Dart mal beschrieben und ich habe beim Franz angefragt wie praxistauglich das ist.....naja, irgendwas klau ich bei Franz seinem RES-Dart dann halt doch :oops: :D

Dafür denke ich aber jetzt schon mal dass ein relativ großes Seitenleitwerk an einem relativ langen Ausleger für das Konzept ganz hilfreich wäre, auch die relativ weit innen endenden Elevons hab ich wegen diesem Hochstartkonzept so gemacht obwohl es mir immer schwer fällt auf Rollwendigkeit zu verzichten.

Gruß,

Uwe.