Brettnurflügel für Thermik und RES

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Leude

Ich habe nun mal noch ein bisschen was abgeändert und direkt Materialbezogen auf Platten verteilt.
Aus dem RC-Network habe ich per PN erfahren das zumindest Faller schon mal nicht fräsen möchte weil er der Meinung ist das das eher was für einen Laserschneider wäre.
Es ist sicherlich nicht einfach zu fräsen aber ich denke mit der passenden Strategie dürfte es kein Problem sein.
Meine Sachen hat hier Thomas "Tomslara" gefräst, alles bestens ausser bei 2 von 6 - 2mm Balsa Brettchen sind jeweils die kleinen Ruderklappen Anfangs und Endstücke sowie der Klappenteil an je der 2 letzten Rippen nix geworden.
Wenn man sich die Sachen mal anschaut sieht man das da praktisch fast "nix" ist selbt ein Streichholz ist größer und man sollte da verständniss haben wenn da mal der Fräser etwas zerschreddert was kaum größer ist als der Fräser selbst. :mrgreen:
Ich würde Stege wie die roten Kästchen beim Fräsen stehen lassen, das schaut erst mal nach viel Arbeit aus ist aber letztendlich schnell mit dem Messer durch geschnitten wenn die Teile erst mal verklebt sind.
Alternative wäre vielleicht wirklich ein Laser Dienstleister, Fun Modellbau hat sich da momentan ganz gut vorgestellt und wahrscheinlich gehts da auch ganz ohne Stege.
GizmoRES Frässtege.JPG
Die Zeichnung sowie DXF ist auschließlich für den privaten Gebrauch sollte da jemand mehrer für den Verein bzw. Freundeskreis fräsen ist das sicherlich kein Problem.
Finde ich den Flieger in einem Onlineshop wirds teuer.
GizmoRES.dxf
(4.99 MiB) 163-mal heruntergeladen

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

KurtHarders
Beiträge: 24
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 18:19
Wohnort: Wuppertal

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von KurtHarders »

Hallo Michael,

der Laser, auf dem ich die Teile lasern könnte hat zwei Probleme:
maximale Länge ca. 600mm
Flugzeugsperrholz 3mm kann grenzwertig sein. (Laser mit 40W)

Ansonsten zahle ich 1€/min Laserlaufzeit.

Interesse?

Grüße, Kurt

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Kurt

Ich selbst hab momentan bezüglich auf dieses Projekt kein Interesse. Werde da aber unter umständen nochmal auf dich zu kommen.
Die langen Ruderklappenteile im 1mm Sperrholz zu teilen kann ich nicht empfehlen, sollte es jedoch wirklich nötig sein weil die eigene Fräse / Laser zu klein ist dann macht das mit einer längeren gewellten Schäfftung.
So dünnes Sperrholz wird mit einer kurzen oder einfach nur geraden langen Schäfftung recht schnell wieder auf gehen.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

KurtHarders
Beiträge: 24
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 18:19
Wohnort: Wuppertal

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von KurtHarders »

Hallo Michael,

da hatte ich das beilegen der DXF-Datei wohl als "Hilferuf" missverstanden :) .
Derzeit habe ich meine CNC-Styro-Säge in Arbeit um meinem Erstlingspfeil den zweiten folgen zu lassen. Vielleicht versuche ich mal statt Spielprogramm, die Teile an unseren Laser anzupassen.

Grüße, Kurt

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von christianka6cr »

Moin Michael

Hast du das mit dem M. L. abgesprochen, dass er deinen Gizmo kommerziell herstellen darf und sich mit fremden, deinen, Federn schmücken?!?

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6212
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von UweH »

christianka6cr hat geschrieben:sich mit fremden, deinen, Federn schmücken?!?

..und mit denen von Peter Wick für die kommerzielle Nutzung der Aerodynamik und mit denen von Peter Wick und Tim Harris für die kommerzielle Nutzung des Namens? :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von christianka6cr »

Okay, daß sich der Klolokus soweit in die Nesseln gesetzt hat wusste ich garnicht....
Krasses Kerlchen.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Leude

Danke auch an Nobby der mich per PN darauf aufmerksam gemacht hat :thumbup:
Ich habe nun doch mal bei FB angemeldet um zu gucken was da los ist, scheinbar will er mich aber nicht in diese Gruppe aufnehmen jedenfalls kann ich da bisher nix dort zu schreiben.
https://www.facebook.com/groups/1611071 ... et&fref=nf
Raubkopie.JPG
Raubkopie.JPG (63.05 KiB) 2276 mal betrachtet
Wenn ich mir die bisherigen Bilder anschaue sehe ich erst mal das die Konstruktion nicht von mir ist jedoch aber die Vollrippenanzahl gleich ist, die Nasenleiste im "Flügelbereich" ist gekurvt bei mir gerade.
Sein Program müsste WingHelper oder so sein, kann man da praktisch meine Rippen aus der DXF an bestimmten Positionen einsetzen?
Schade ist dann allerdings der Namensklau und wenn man seinen bisherigen Werdegang kennt die geplante Komerzialisierung.

Manfred Lupp oder Lototos wird hier sicherlich mitlesen und rate ihm mal sein Vorhaben zu erklären.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6212
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von UweH »

christianka6cr hat geschrieben:Krasses Kerlchen.

..und ein dreister Dieb der Arbeit und des Gedankenguts von Modellbaukollegen, dem Urheberrechte und Modellfliegerkameradschaft scheißegal sind :evil:
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Schaut man mal in seine "Modellliste" kommen dem ein oder anderen bestimmt ein paar Bilder bekannt vor.
Zuletzt geändert von paulpanter82 am Do 27. Apr 2017, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von christianka6cr »

Diebstahl ist schon seit je her sein Lebensmotto.
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Dicus

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von Dicus »

Von dem ist in anderen Foren Schon viel mehr großes geklaut worden, direkt vor den Augen des Eigentümers sogar als von Ihm neu konstruiert angegeben in einem neuen Thread, wo jeder Blinde gesehen hat was er alles und wo genau geklaut hat. Um Ausreden nicht verlegen diese ZICKE. Aber auch seine speziellen Freunde wie Olaf, Norbert ud Co. helfen Ihm dabei diese Sachen zu veräussern und vervielfältigen, tauschen untereinander diese geklauten Dateien aus.

Wo ein Wolf ist, ist der Rest des Rudels nicht fern. Jäger und Sammler Kopierer wie die Chinesen.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von christianka6cr »

Dicus hat geschrieben:....Jäger und Sammler Kopierer wie die Chinesen.
.....und genauso Dumm wie diese in den 90er und 2000er-Jahren waren, siehe SBC-Thread. Die Bausätze die Maxi und Wolfgang gekauft haben, waren schlicht ein teurer Spreißelhaufen zum anzünden. Nichts hat zusammengepasst, es wurde von ihm garantiert nicht einmal die Passgenauigkeit, ganz zu schweigen von der Flugfähigkeit getestet, denn ansonsten hätte er bemerkt, daß das Profil des geklauten und einfach nur hirnlos kopierten PDF´s nichts mit dem korrekten Profil, auf dessen Maße die gesamte Konstruktion natürlich aufgebaut hat, gemein hatte, weshalb der Haufen nicht auch nur annähernd dazu fähig war irgendwann mal ein Flugzeug zu ergeben.

Unglaublich, daß es noch immer Leute gibt, die sich diesen Schrott freiwillig antun und diesem Kerl sogar Geld dafür bezahlen.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Leude

Im RC-Network unterstützt man so ein Vorgehen auch noch...
Ich wurde in der FB Gruppe immer noch nicht angenommen, mal sehen ob wenigstens auf meine Email eine Antwort kommt.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2105
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von Nobby_segelflieger »

Moin
Wenn man sich die Liste von den Modellen anschaut die er anbietet, unter anderem auch eine K8 in 5 oder 6 m, da kommen mir Zweifel auf ob er die nich bei einem Renommierten Hersteller geklaut hat. Auch andere Modelle wie der RES Flieger mit den gebogenen Ohren. Da fällt mir Spontan der von Uwe ein.
Er findet irgendwann mal seinen Meister der ihm gewaltig den Arsch aufreisst.
Sorry für den Kraftausdruck "Arsch". Hier kann.ich das so ausdrücken. Im.RC-N hätte ich eine Sperre damit riskiert.
Zum Glück sehen wir das hier im TB so entspannt. :D
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2105
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von Nobby_segelflieger »

Michel
Hast du seine Ausrede im FB gelesen? Ich schmeiss mich weg. Der hat doch sicher den Braten gerochen, oder die Kommentare hier gelesen.
Alles geblubber von dem Sack. Deshalb hab ich ihm immer wieder Kontra gegeben. Im RC-N werde ich mich zurück halten mit Kommentaren.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von christianka6cr »

Mein lieber Nobby

Gleich riskierst du hier aber eine 2 Sekundenstrafe die sich gewaschen hat. ;-)

Wie? Der hat noch einen funktionierenden Account im rcn? Manchmal muss man sich schon wundern, wer dort alles seine "Dauerwerbesendungen" aufführen darf...

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Nobby

Tatsache, mal sehen wie es dann noch weiter geht.
Meine Konstruktion ist es ja schon mal nicht aber es wäre noch interessant ob er die Auslegung verwendet. Da müsste man dann mal an einen Bausatz kommen und vergleichen.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Zur Abwechslung mal was produktives...
Vom Bremsklappenservo geht nur noch die Signalleitung zum Empfänger.
Mal schauen wo ich noch ein bisserl Gewicht sparen kann :mrgreen:
DSC_0088.JPG
Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 993
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von mario »

paulpanter82 hat geschrieben: Vom Bremsklappenservo geht nur noch die Signalleitung zum Empfänger.
Mal schauen wo ich noch ein bisserl Gewicht sparen kann :mrgreen:
Mach das doch bei den anderen Servos einfach auch so. Spart ganz schöne viel Kabelgewicht. Und dann den Draht auch noch etwas straffer durchziehen. Das spart nochmal 4x 0,63 cm in der Länge.
Beim verständnislos stumpfen Abkupfern kommt dann sicherlich irgendwann das böse Erwachen. :mrgreen:

Nicht ganz ernste Grüße
Mario
Bild

Peter Wick
Beiträge: 88
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von Peter Wick »

Hallo Paul und alle anderen

erstens: Gratulation zum Erstflug des Teils - Mutig! :-) sieht echt schön aus das Teil.

Fliegen tuts allerdings nicht so wie ich mir das vorgestellt habe!
So wie ich das im Video sehe, denke ich, dass der Schwerpunkt ein wenig weiter nach vorne sollte. Das ist wichtig!
Da müsste das Teil Mehr eigenstabil sein und eine Tendenz zum laufen aufweisen.

Ich denke auch, dass das Teil ein wenig mehr V-form haben müsste (5-6 Grad) um nicht so rein zu kippen in den Kurven.

ev. muss dann auch noch ein wenig mit Turbulatoren gearbeitet werden. Aber zuerst mal Schwerpunkt und V-form.

vh Peter

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2105
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von Nobby_segelflieger »

Lieber Moderator Christian

Ich gelobe Besserung............
G....verdammi nomol.. :D :thumbup:
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Mario und Peter

Ich denk über Funkstrom nach mit Induktionsschleife aber das bräuchte ja auch ein paar Meter Kupferlackdraht in der Spule oder so... :mrgreen:
Oder eben den Draht richtig schön straff ziehen dann ergibt sich auch gleich ein bissel mehr V Form oder das was Uwe schon mal gezeigt hat:
Bild

Ich sicher mir dann schon mal den Namen "BananaRES" :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Einen Verbinder mir 6° werd ich mir mal noch im Pfeilschaft laminieren. Meiner der 2. wird Vlies als Bespannung bekommen dann klärt sich vielleicht auch schon die Turbulatorfrage.

Was Manfred angeht ist halt noch eine andere Sache, zumindest ist mein GizmoRES nun auch im Fratzenbuch vertreten was ich nie gedacht hätte :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Leude

Der neue 6° Verbinder ist geschlüpft. Diesesmal habe ich das Mirrorglaze mit der Heißluftpistole flüssig gemacht ebenso das Stäbchen mit dem Läppchen in der Hoffnung das mehr davon im Rohr hängen bleibt. Nach abkühlen dann nur einmal ein Stoffstück durch gedrückt damit nicht allzu viel weg poliert wird. 2x das ganze und nun lies es sich wesentlich einfacher auspellen. Bespannt und erster Anstrich ist auch schon drauf fehlen noch Ruderhörnchen und das kurze Drahtstück zum anlenken.
6 zu 2,5 grad.JPG
vorgeschmack.JPG
Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

steve66
Beiträge: 63
Registriert: Do 1. Dez 2016, 18:21

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von steve66 »

Hallo Michael,

Name und Form sind nachweislich dein Geistiges Eigentum. Du hattest bei der Vorstellung des Projektes ausdrücklich darauf hingewiesen daß die dazugehörigen Informationen ausschließlich für den privaten Gebrauch freigegeben sind. Ich würde so jemanden keinesfalls damit davon kommen lassen. Auch und gerade wenn vielleicht nachkonstruiert wurde und dabei Fehler entstanden sind, da die Fehler dann dir in die Schuhe geschoben werden. Lass das blos nicht auf sich beruhen.

nur meine fünf cent dazu

LG Steve

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Leude

Nr. 2 in Vlies fliegt auch, da mein Smartphone etwas lediert ist leider nur Backsteinoptik :mrgreen:
Eventuell bekomm ich noch ein Video vom Spezel seinem Smartphone wenn das besser ist.
Momentan ist die Kuhle im Haken noch etwas zu tief man sieht das es etwas schwirig war aus dem Seil zu kommen da lässt sich aber noch was am gfk weg schleifen. Ansonsten bin ich recht zufrieden müsste dann mal morgens oder abends bei 0 Wind schauen wie ich die Fuhre getrimmt bekomme. Peter mein das er etwas mehr Gewicht vorne braucht aber dann muss ich ja auch wieder die Ruder anstellen?
Gewicht liegt nun bei 486g und etwas Blei in der Nase aber weniger als beim Folien bespannten.
Handy.jpg
1.jpg
2.jpg

Youtube: Watch Video »TU_Pp9-p1LQ«



Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6212
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von UweH »

paulpanter82 hat geschrieben:Momentan ist die Kuhle im Haken noch etwas zu tief man sieht das es etwas schwirig war aus dem Seil zu kommen da lässt sich aber noch was am gfk weg schleifen. Ansonsten bin ich recht zufrieden müsste dann mal morgens oder abends bei 0 Wind schauen wie ich die Fuhre getrimmt bekomme. Peter mein das er etwas mehr Gewicht vorne braucht aber dann muss ich ja auch wieder die Ruder anstellen?
Hallo Michael, die Kuhle im Haken muss nur ein paar zehntel Millimeter tief sein, so dass der Ring nicht raus rutscht wenn das Modell mit Spannung am Seil steil steigt.
Wenn oben am Ende des Seilstarts noch Spannung für einen Schuss im Gummi ist, dann muss der Ring im steilen Steigflug zuverlässig raus rutschen können, sonst wirfst Du die durch den Gegenwind gewonnene Energie beim rauswurschteln aus dem Haken wieder weg. Bei mir hat es sich bewährt einen 90° gebogenen Metallhaken zu verwenden und mit einer kleinen Schlüssel-Rundfeile auf dem Flugfeld die vorgefeilte Kuhle immer ein bisschen zu vertiefen bis der Ring beim steilen Abwurf nicht mehr aus dem Seil fällt, dann passt es auch für den Schuss.

Bei etwas mehr Gewicht in der Nase geht es um die Größenordnung 3-10 Gramm, das macht bei der Ruder-Nullstellung 1-3 Klicks der Sendertrimmung aus, das siehst Du bei der Ruder-Nullstellung kaum.

Die Fliegerei im Video sieht schon viel besser aus als zuletzt, das wird :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Uwe

3-10g :roll: :mrgreen:
Ich hatte es von Peter so gedeutet als das da ein bissel mehr als nur 3-10g vorne rein müssten. Laufen tut er ja so ansich ist aber ungewohnt da ich mit GezoRES doch eher sehr langsam unterwegs bin und das mit GizmoRES nicht funktioniert. Der Hochstarthacken ist um 10mm verstellbar ich werd den erstmal noch ein bissel flacher schleifen, da er ja auch einen "Griffteil" hat kann man damit auch mal gut so werfen.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Michl1
Beiträge: 68
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:25
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von Michl1 »

Hallo Michael,
Hallo zusammen,

ich lese hier und im RCN schon seit längerem immer wieder gerne bei Euren Entwicklungs- und Bauthemen begeistert mit.
Umzugsbedingt habe ich nun endlich wieder einen schönen Hobbyraum und der wird nun auch ausgiebig genutzt :D
Im Winter entstand ein RES Dart und ein NoZorres. Die Beiden fliegen wunderbar und machen viel Spaß.
Das Design vom GizmoRES gefällt mir super, deswegen hatte ich mit Michael schon vor ein paar Wochen Kontakt.
Ich möchte den GizmoRES auch gerne bauen.
Damals hatte ich bei diversen Services nachgefragt und von den Fräsern eher zurückhaltende Antworten bekommen. ...zu Filigran???
Von FUN-Modellbau gibt es ein Angebot, welches ich hier auch veröffentlichen darf:
Hallo Herr Preuß,
danke für Ihre Anfrage.
Hier unser Angebot:
Material: 85,- EUR
Maschineneinrichtung: 15,- EUR
Lasercut: 75,- EUR
o.g. Preise beziehen sich auf einen Laserteilesatz, laut Zeichnung.
Lieferzeit: ca. 3 Wochen, da erst 1.0 mm Sperrholz in dem vorgegenen Maß bestellt werden muss.
Mdf Helling aus 5 mm Sperrholz OK?
--
Mit freundlichen Grüßen
aus Bielefeld
C.Kamann

KAMANN&PARTNER
Beckhausstrasse 76
33611 Bielefeld
Ich habe den Teilesatz bestellt, bisher aber noch keine Info, wann er kommt.
Wenn gewünscht stelle ich hier Bilder ein, sobald er da ist und würde dann auch über den Bau berichten und Fragen stellen... :D
Die Frage war ja unter Anderem ob ein Laserschneider die filigranen Teile besser hinbekommt als ein Fräser.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von paulpanter82 »

Moin Michael

Ich bin auch auf die Laserteile gespannt, die dunklen Kannten machen sich bestimmt gut unter einer hellen Vliesbespannung.
Hier mal noch Bilder und Videos von gestern. Praktisch so ein Blended Wing Body da kann man so schön seinen Winterspeck für den nächsten Winter verstecken :mrgreen:
1.jpg
2.jpg

Youtube: Watch Video »Z8_E-hLhoUQ«




Youtube: Watch Video »NLCepEiSTTE«



Und hier mal noch die Ruderhebel als PDF zum selber Schnitzen.
gizmores ruderhebel.pdf
(2.61 KiB) 118-mal heruntergeladen
IMAG0030.jpg
Bei der Bremsklappe die zu einem drittel über dem Rohrholm liegt ist das Servo ungünstig ein zu bauen und Mechaniken wie man sie sonnst kennt haben hier nicht wirklich funktioniert. Nun drückt einfach nur ein verlängerter Hebel die Klappe auf und mit einer selbst gedrehten Feder aus 0,5er Draht wird sie wieder zu gezogen dessen Ende in einem Röhrchen ( Bowdenzuginnenrohr ) geführt ist. Zur sicherheit noch ein kleiner Magnet aber man kann manchmal beim Hochstart sehen das die Klappe leicht vielleicht 1cm aufgezogen wird.
IMAG0029.jpg
Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Antworten