Brettnurflügel für Thermik und RES

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH » Sa 29. Aug 2015, 12:21

@Christof: hast Du Dir als BWB-Rippenbrett ala Gizmo / Minirock / Miniray ungefähr so was vorgestellt?
20150829 REyS-1.jpg
20150829 REyS-2.jpg
Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 790
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Löschknecht » Sa 29. Aug 2015, 12:36

Oh wieviel Spannweite soll das denn haben?

So mit 2m und Otzberg tauglich wäre cool. Mittelsegment aus Form und die Flächen wahlweise Styro/Abachi oder Rippe :thumbup:

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH » Sa 29. Aug 2015, 12:40

Löschknecht hat geschrieben:Oh wieviel Spannweite soll das denn haben?

So mit 2m und Otzberg tauglich wäre cool.

ciao Timo
Jepp, ich hab mir gedacht ein leichtes 2 m Allroundbrett konform zum RES-Reglement :thumbup:

Styro-Abachi bei den runden Formen wird eher nix und wenn, dann würde ich so was größer bauen, so 2,5 - 2,8 m.
RES-Reglement heißt alles in Holz, wegen der Rundungen Rohrholm-Rippenflügel und Sperrholzbeplankung auf dem Mittelteil.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von sonouno » Sa 29. Aug 2015, 13:22

jo, wär ich sofort dabei !
evtl noch bissl fülliger in der Mitte ?
also die Nase etwas länger und die Fläche ruhig bis hinten zum SLW ende rausgezogen ?

nur wenns was bring, logo ;-)


soo, muss jetz FCA gucken....Karten geschenkt bekommen :mrgreen: :mrgreen:
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH » Sa 29. Aug 2015, 14:33

sonouno hat geschrieben:die Fläche ruhig bis hinten zum SLW ende rausgezogen ?
Wie meinst Du das?
Längere Nase ist gut wegen Hebelarm für Trimmblei, aber innen fülliger bedeutet weniger Streckung und das möchte ich nicht, eher noch ein bisschen mehr Streckung. Mit etwas mehr Pfeilung könnten man Winglets statt Zentralleitwerk verwenden und damit die Flüglefläche und Streckung erhöhen, aber das ist ungünstiger für die Massenverteilung und die Wirkung des S-Schlags des Profils (Re-abhängige Momentenbilanz). Unten der nächste Versuch, aber wenn bei mehreren Leuten Interesse an so einem Modell besteht und das ernsthaft weiter gehen soll wäre sicher ein eigener RES-Brett-Thread angebracht :roll:

Gruß,

Uwe.
20150829 REyS-3.jpg
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von paulpanter82 » Sa 29. Aug 2015, 18:38

Hallo Uwe

Schicke Banane :mrgreen:
Ich glaube Christof meint eine gerade Endleiste. Also von dem Spitzen Bürzelchen bis Spitze Randbogen oder?
Ein Brett mit zentral Leitwerk fände ich auch interessanter allerdings dann erst ab 2,5-3m mit der Formgebung wäre doch mal was aussergewöhnliches.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von sonouno » Sa 29. Aug 2015, 19:12

jo, wie Michael schreibt....aber nicht gerade Endleiste...
ich meinte das Bürzelchen bis zur Endkante des nicht angelenkten Zentralseitenleitwerks zu ziehen

Die Nase darf ruhig noch bissl länger sein.... und stumpfer... für RES Landung besser wenn er nicht einsticht :)

Fülle nur mittig bissl... so von Rippe 1 bis 3 oder 4...
also nen sehr flachen Profilrumpf für mehr Anstellwinkel ...
Streckung machst halt mit bissl weniger Profiltiefe ? :roll:

grüssle, Christof ;-)

edit: evtl doch dann Winglets...
dann geht auch ne zentrale Störklappe...nur 1 Servo
Gesammtgewicht 360 g ? :thumbup: :lol:

edit edit: new thread new thread new thread !!! :lol: :lol:
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1072
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von paulpanter82 » Sa 29. Aug 2015, 20:35

Hallo Christof

Willst du eine eierlegende Wollmilchsau? :mrgreen:
Ich weis zwar mitlerweile wie du dir die Endleiste vorstellst aber dann noch einen Profilrumpf mit gerader oberseite für zentrale Bremsklappe :mrgreen:

Wie müsste denn ein RES konformes Brett rein Zweck/Leistungs bedingt aussehen und müsste man dann Leistungseinbussen hinnehmen wenn man noch Designwünsche einbringt?
Und dann wäre noch die Frage ob man dann auch Wettbewerbe damit bestreiten möchte.
Was meinerseits nicht gegeben ist aber dennoch Optisch wie Leistungsfähig sich vom Einheitsbrei abhebt und auch noch jenseits der 200m gut sichtbar ist deswegen 2,5-3m.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Brettnurflügel für Thermik und RES

Beitrag von UweH » Sa 29. Aug 2015, 20:55

Hallo Leute, ich mach mal ein neues Thema für die "Bilder aus der Werkstatt-Diskussion" von heute auf, wenn die Moderation so nett wäre die Bretter-Posts zu verschieben kanns nachher hier weiter gehen. Ich muss jetzt erstmal in die Werkstatt eine Minirock-Finne laminieren.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von sonouno » Sa 29. Aug 2015, 21:18

die Oberseite vom "Rumpf"teil is bei der Länge eh sehr flach.... gerade...
und die Bremsklappe muss nicht groß sein bei nem Brett

eher geb ich der Klappe sogar bissl mehr Tiefe... und fahr die evtl gar nicht immer ganz aus sondern nur ein bissl ? ;-)
evtl verrät uns Uwe ja wie sich das strömungstechnisch so verhält.... hihi

der Bürzel kann dann bissl mehr festen S-Schlag haben für die Startphase... nur da is es ja richtig schnell

wollen wir nicht alle das Perpeduum Mobile :roll: :lol: :lol:
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Antworten