X-mess

Benutzeravatar
foobos
Beiträge: 1589
Registriert: So 7. Mär 2010, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: X-mess

Beitrag von foobos » So 30. Okt 2011, 17:52

Bei der Oberseite dacht ich mir ja jetzt erst "pfui!" aber die Unterseite is dafür echt "hui!" :D
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild

Benutzeravatar
Bernd H
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 10:27
Wohnort: Reibersdorf

Re: X-mess

Beitrag von Bernd H » So 30. Okt 2011, 18:25

Servus Uwe
Dir auch Glückwunsch zum 3.ten Maiden.
Stossgebet an die Göttin der Aeronautic..... möge sie dem XMess mit dem super Bavarischen-Frägischen Desing lange Flüge und allzeit gute landungen bescheren. Prost :P
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch

Benutzeravatar
Bernd H
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 10:27
Wohnort: Reibersdorf

Re: X-mess

Beitrag von Bernd H » So 30. Okt 2011, 18:39

Uwe guggst du mal bitte in den schrottnurithread wegen der position des Hochstarthakens. Danke
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: X-mess

Beitrag von christianka6cr » So 30. Okt 2011, 18:57

Moin Uwe

Sehr schön, freut mich! Ich wünsche deinem neuen Kleiderbügel ein langes Leben, er und du hätten es verdient! ...und immer schön vor jedem Start die Einlaufdingenskirchenteile checken :wink:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Norbert1

Re: X-mess

Beitrag von Norbert1 » So 30. Okt 2011, 19:07

Hi Uwe
auch von mir glückstrump äh ne wie sag mann immer eine Handbreit luft und keine verklemten Servos unter dem Flügel :lol: :lol:

Norbert :D

Gast

Re: X-mess

Beitrag von Gast » So 30. Okt 2011, 19:22

Hi
Auch von mir Glückwunsch sieht echt gut aus deine neue alte X-mess :)

Benutzeravatar
Peter V.
Beiträge: 322
Registriert: Do 17. Feb 2011, 10:21
Wohnort: Nord Niederlände

Re: X-mess

Beitrag von Peter V. » Di 1. Nov 2011, 21:54

Uwe,

glückwunsch mit dem Flug. Gute Landungen wunsche Ich Dir.

ein X-ess ist ein seh begerenswürdiges Modell

Wie fliegt sie? Muss mann (viel) Nurflügelfliegerfahrung haben?


grüss

Peter
Grüssen,

Peter

Neben Flugzeugen, auch Nurflügel

Benutzeravatar
Bernd H
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 10:27
Wohnort: Reibersdorf

Re: X-mess, Absturz

Beitrag von Bernd H » Di 1. Nov 2011, 22:03

andross hat geschrieben:Also, meine lieben Nurifreunde, -- ich habe jetzt leider meinen zweiten X-Mess geschrottet: War am Hahenmoos fliegen diese Woche. Der X-Mess (elektrisch, 2,3 kg) flog vorzüglich im Thermikmodus. Auch die Leitwerkler waren begeistert, wie gut man ihn kurbeln kann. -- Nach zwei Tagen wurde ich etwas übermütiger und testete seine schnelleren Seiten. Dabei stach ich ihn an und -- er blieb einfach im Sturzflug, sich etwas dabei drehend. Keine Ruderwirkung mehr! Nichts zu machen. - Und genauso hatte ich meinen ersten X-Mess im Frühjahr verloren!
Sicher, ich kann nicht ausschließen, dass ich einen elektrischen Defekt hatte. Als Servos hatte ich DES448 im Einsatz und die waren fest eingeklebt, also kaum Spiel. - Aber zweimal dasselbe?? Könnte es sein, dass beim Sturflug die Strömung am X-Mess abreißt. Habt ihr ähnliches beobachtet.
Also ich bin ziemlich enttäuscht über soviel Pech...
Lieb Grüße,
Andreas
Sorry für die späte Antwort
das habe ich gerade erst gelesen mach doch mal die servos auf und gugg rein wenn das so aussieht wie da..http://thermik-board.de/servos-f13/such ... -t290.html... weißt du wo du dich beschwern mußt.
Schade um den schönen x mess.
Aber uwe bekommt ja langsam routine im xmess wieder beleben. saubere arbeit übrigens!
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5269
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: X-mess

Beitrag von UweH » Di 1. Nov 2011, 22:20

Peter Spad hat geschrieben:Wie fliegt sie? Muss mann (viel) Nurflügelfliegerfahrung haben?

Hallo Leute,
hallo Peter,

danke für die netten Worte, ich hoffe auch dass ich lange Spaß mit dem Modell habe. Gestern hab ich bei ganz schwachen Bedingungen einige Flitschenflüge gemacht und noch ein paar Feineinstellungen vorgenommen. Dieser X-mess ist einer der ersten aus der Vorserie und schwerer als mein erster. Das merkt man an der höheren Grundgeschwindigkeit und das geringste Sinken ist auch merklich höher. Dem anzeigen von Aufwinden schadet das aber nicht, sobald man in eine Aufwindzone einfliegt hebts den Flieger unübersehbar an. Der schwere X-mess ist näher an einem F3B-Modell als an einem F3J, aber er ist immer noch sehr gutmütig und ausgesprochen leicht zu fliegen.
Die Serienmodelle sind bei gleicher Festigkeit deutlich leichter als meiner, was auch ein typischer Unterschied zwischen Prototypenbau und Serie ist.
Mit einer Ballastkammer und einem Elektrorumpf bekommt man ein sehr breitbandig einsetzbares Modell dass in Flugeigenschaften und Flugleistung Leitwerkern gleicher Klasse absolut ebenbürtig ist..und das ist keine Werbung, sondern der Grund warum ich mich auf hoffentlich viele Flugstunden mit meinem X-mess freue :oops: :)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Torsten Kern
Beiträge: 26
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 21:12

Re: X-mess

Beitrag von Torsten Kern » Mi 2. Nov 2011, 17:58

Hi Uwe,

freut mich das er wieder fliegt.
Viel Spaß damit !!!

Manfred hat mir heute mal Screenshots von dem OrthoTortenHorten-Dingenskirchen geschickt.
Na das wird ja´n Ding :wink:
mit freundlichen Grüßen
Pitbull-Team
Torsten Kern

www.pitbull-team.de

Antworten