Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von TilmanBaumann » Mo 4. Feb 2019, 22:20

Mein Curst ist da, und es ist sehr pink!

Momentan hadere ich noch mit der Idee das Servorahmen IDS mit KST X10 Servo zu verbauen.
Die Hebel sind schon sehr kurz. Aber an dem Flügel ist auch schon echt alles total hart. Da dürfte nichts biegen.
Aussenliegende Hebel wären eventuell doch etwas akurater. (Also natürlich mit überkreuz-anlenkung)
IMG_20190204_131541_003.jpeg
IMG_20190204_131522_489.jpeg

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5776
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von UweH » Di 5. Feb 2019, 08:55

TilmanBaumann hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 22:20
Momentan hadere ich noch mit der Idee das Servorahmen IDS mit KST X10 Servo zu verbauen
Hallo Tilman,
bitte beim Brett ruderseitig keine inegrierte LDS / IDS / RDS / Poschen-Anlenkung versuchen, den Verlust an Genauigkeit der Ruderrückstellung bei den sehr dünnen Klappen und damit extrem kleinen Hebel holt man mit dem bisschen Widerstandsgewinn niemals rein.
Bei LDS / IDS kann man ruderseitig die Original-Bauteile verwenden, aber dann mit mehr Hebel einbauen, vergleichbar mit Überkreuzanlenkung.
Ich bevorzuge bei schnellen Brettern ruderseitig allerdings 2 mm GFK-Ruderhörner mit M 2,5 Gabelköpfen, servoseitig gerne auch die IDS-Anlenkungsteile in Gegenlagerrahmen.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von TilmanBaumann » Di 5. Feb 2019, 09:47

Danke Uwe. So wird es gemacht.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5776
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von UweH » Mi 5. Jun 2019, 22:38

Heute angekommen: Curst light mit Stützstoffflächen, so wie auf dem Foto zu sehen 457 g leer :)

Ganz vielen Dank an Schorsch für den tollen Flieger, ich bin gespannt wie er sich hier an unseren Flachhängen fliegen läßt :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Klein_IMG_0489.jpg
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5776
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von UweH » Di 11. Jun 2019, 23:15

UweH hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 22:38
so wie auf dem Foto zu sehen 457 g leer :)
Servos sind eingebaut und laufen, hab mal alles was zum Fliegen notwendig ist grob rein geschmissen und ausgewogen, Fluggewicht wird wohl etwa 720 g sein, ~ 34 g/dm² Flächenbelastung, und damit über 200 g leichter als mein bisheriger blau-oranger Hartschalen Curst......der Curst von Schorsch wird bis zum Hangflugurlaub fertig und ich bin sehr gespannt wie er als Light-Version fliegt :) ......freu :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Claas
Beiträge: 57
Registriert: So 1. Nov 2015, 21:05

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von Claas » Mi 12. Jun 2019, 13:13

Mein neuer ist auch fertig geworden...
Wiegt allerdings das doppelte von Uwes - aber er hat mich beruhigt, dass ich mir um Thermikleistung keine Sorgen machen muss denn die Re-Zahlen spielen für mich. :D

Bild
Dateianhänge
Curat neu.jpg

Claas
Beiträge: 57
Registriert: So 1. Nov 2015, 21:05

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von Claas » Mo 17. Jun 2019, 23:27

Heute ging alles... extremes Steigen mit krachenden Ablassern, ultraschnellen Rollen und Riesenloops.
Landung ein wenig ambitioniert, man musste noch allerhand Faxen im Lee machen und die Fuhre kommt trotzdem zu lang rein. Wag-Stall geht nur bis zum Shearlayher runter danach nicht mehr zu kontrollieren im Lee - aber mit ein paar Extrarunden doch gut zu landen.
Leider keine Videos (bisher) - alle mussten Fliegen...

Bild
Dateianhänge
Curst 4 res.jpg
Curst 3 res.jpg
Curst 2.jpg
Curst 1 res.jpg

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5776
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Curst - ein Brettnurflügel für schnellen Hangflug und DS

Beitrag von UweH » Mo 1. Jul 2019, 11:17

Claas hat geschrieben:
Mo 17. Jun 2019, 23:27
Leider keine Videos (bisher) - alle mussten Fliegen...
Videoooo

https://vimeo.com/344677618

Vimeo-Video: http://vimeo.com/344677618


Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten