Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

taeniura
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 23:50
Wohnort: Zwischen München und Ammersee

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von taeniura » Sa 9. Mär 2019, 18:40

Der erste Flügel ist in quick&dirty Hartschale laminiert.
IMG-20190309-WA0027.jpeg
Noch ein kleiner Tip zum zuschneiden. Sprühkleber auf Backpapier aufnebeln, aufs Gewebe legen/reiben und easy mit dem Cutter präzise ausschneiden:
20190309_120129.jpg
Haben schon viel ausprobiert, aber so geht's super.

taeniura
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 23:50
Wohnort: Zwischen München und Ammersee

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von taeniura » So 10. Mär 2019, 11:01

Tataaa
20190310_105657.jpg
Fürs erste nicht schlecht. Keine Pinholes, 350g wie auf dem Bild.
Die Glitzerflakes (Silber und rot) sehen in echt noch viel besser aus :mrgreen:

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 186
Registriert: So 13. Apr 2014, 20:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » So 10. Mär 2019, 12:03

Sieht Super aus! :shock: :thumbup: :D

Bin gespannt wie der in euer Skalierung fliegt.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5674
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von UweH » So 10. Mär 2019, 21:17

Realyser hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 12:03
Sieht Super aus! :shock: :thumbup: :D

Bin gespannt wie der in euer Skalierung fliegt.
Jepp, ich auch :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Peter Wick
Beiträge: 79
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Peter Wick » Mo 11. Mär 2019, 11:53

Cool der sieht ja toll aus. Die Zuspitzung ist recht hoch (das sieht immer sehr toll aus). Bin gespannt wie der geht. Wie hoch ist den jetzt die Streckung?

Liebe Grüsse
Peter

Peter Wick
Beiträge: 79
Registriert: Di 22. Mär 2011, 17:03

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Peter Wick » Mo 11. Mär 2019, 11:53

Wann ist denn Erstflug?

taeniura
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 23:50
Wohnort: Zwischen München und Ammersee

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von taeniura » Mo 11. Mär 2019, 21:34

Hallo zusammen,
Freut mich dass er gefällt :)
Streckung ist jetzt 6.8, hab ihn um 10% in Flugrichtung und 33% quer gestreckt. Die Profile und Verteilung habe ich von Uwe übernommen. Die Outline ist für die Optik angepasst/glattgezogen.
Geometrie.JPG
Die Rudergeometrie ist dann auch einfach mitskaliert.

Eigentlich sollte man dann doch den Schwerpunkt von Uwe auch 10% (86mm) skalieren können, lieg ich da richtig?
Habe gerade nochmal die Einstellungen gesucht:
Schwerpunkt 78 mm von der Nase (=4 % Stabilitätsmaß)
Ruder-Grundanstellung 1 mm hoch
Ausschlag Höhenruder +/- 3,5 mm
Ausschlag Querruder +/- 8 mm

Gruß Martin

taeniura
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 23:50
Wohnort: Zwischen München und Ammersee

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von taeniura » Mo 11. Mär 2019, 21:39

Hier noch zwei Bilder von draussen.
Erstflug ist hoffentlich nächstes Wochenende.
20190311_213638.jpg
20190311_213712.jpg

taeniura
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 23:50
Wohnort: Zwischen München und Ammersee

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von taeniura » Mo 18. Mär 2019, 21:23

Und hier die Nummer 2:
20190318_172830-1512x2016.jpg
20190318_211524-1512x2016.jpg
20190318_211540-1512x2016.jpg
Ok...ist etwas viel Glitzer ins Harz gefallen :mrgreen:

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 186
Registriert: So 13. Apr 2014, 20:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » Mo 18. Mär 2019, 21:38

Sehen beide super aus :)

Da eine winzige Chance besteht, das ich mir auf Arbeit zum Ende des Jahres nen Satz Aluformen fräsen könnte, habe ich nochmal über meine cad Modelle geschaut und die Formen überarbeitet.
Dabei ist mir aufgefallen, das ich eine leichte unsauberkeit im Nasenbereich der inneren Profile habe. Ich vermute, das es durch meinen Import der punkte ins cad und die Erzeugung der spline passiert, bei der ich keine Toleranz angeben kann, wie weit die Punkte von der spline abweichen dürfen. Da muss ich nochmal recherchieren, wie ich das etwas optimieren kann...
Man sieht im Foto einen leichten knick im vorderen Bereich der inneren profile
BildBild

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk




Antworten