MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Claas
Beiträge: 39
Registriert: So 1. Nov 2015, 21:05

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitrag von Claas » So 7. Okt 2018, 19:57

Gut :)
Freu mich, den live zu sehen...

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5639
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitrag von UweH » Sa 6. Apr 2019, 21:48

Claas hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 19:57
Gut :)
Freu mich, den live zu sehen...
Hallo Leute, hier ist es auch ein bisschen ruhig geworden, Zeit für ein Update.

Der 600 g schwere Miniray ist auf den Azoren nicht oft geflogen, er ging wegen eines Flugfehlers letzten Oktober leider ziemlich am Anfang des Urlaubs bereits verloren.
Wegen einer Unachtsamkeit beim rum blödeln geriet er in einen Strömungsabriß, wurde beim Abfangen vom 50 km/h starken Wind über den Rand der Caldera getrieben und dann fehlten zum Rückflug gegen den Wind nur wenige Höhenmeter um auf den Kraterrand zu kommen. Die Bergung aus der fast senkrechten, dicht bewachsenen Kraterwand erschien zu gefährlich, zumal das Modell von oben nicht auszumachen war :(
Klein_IMG_6865.jpg
Klein_IMG_6866.jpg
Klein_IMG_6871.jpg
Klein_IMG_6828.jpg
Vor einigen Wochen habe ich dann begonnen den letztes Jahr bereits in die Form lackierten Miniray für Peter zu laminieren. Leider sind dabei wieder Lackfehler aufgetreten, aber dieses mal andere als beim Dispar.....als Lackierer würde ich verhungern :oops:

Der nächste Versuch ist etwas leichter geworden und der Lack ist OK, es gab lediglich ein paar Lunker im Bereich der Leitwerksanformung die inzwischen ausgespachtelt sind und noch nachlackiert werden müssen, sowie ein paar Bläschen in der Sichtkohle.

Die Lackfehler des schwereren Miniray sind inzwischen nass verschliffen und werden mit der Sprühdose nachlackiert.

Gewicht Lackfehlerexemplar versäubert und geschliffen vor dem lackieren incl. Leitwerk: 397 g
Gewicht OK-Exemplar versäubert: 377 g incl. Leitwerk

In der kommenden Woche beginne ich mit dem Ausbau beider Minirays, wenn nichts mehr schief läuft geht der leichtere nach Kopenhagen, der andere, nachlackierte bleibt erst mal bei mir bis ich hoffentlich bald ein noch ein bisschen leichteres Exemplar gebaut habe.

Aufbau beider Modelle ist übrigens:
- Schlichtlage Glas 50 g/m² vollflächig
- ST-Kohle 80 g/m² vollflächig außer Flugzeugnase
- Stützstoff Airex 1,2 mm
Flugzeugnase 2,4 Ghz-freundlich 2 x 130 g/m² Basalt + 70 g/m² Kevlar
- Stützstoff Flugzeugnase 1 mm Kork
-Innenlage 50 g/m² Glas vollflächig
Ruder in Hartschale mit leichtem CFK-Gelege statt Stützstoff

Holmgurte CFK-Rovings, gestaffelte Dimensionierung übern dicken Daumen

Holmstege 6 mm Selitron im Glasschlauch
Rudersteg flächenseite Glasschlauch im Trinkhalm
Rudersteg ruderseite Kohleschlauch im Trinkhalm

Ballastkammer für max 160 g Messing bzw. mehr bei Blei oder Wolfram
Klein_IMG_0201.jpg
Klein_IMG_0210.jpg
Klein_IMG_0289.jpg
Klein_IMG_0294.jpg
Klein_IMG_0295.jpg
Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Claas
Beiträge: 39
Registriert: So 1. Nov 2015, 21:05

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitrag von Claas » So 7. Apr 2019, 16:45

Schön, schön!
Was wog der Miniray der neben dem Focus liegt?

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5639
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitrag von UweH » So 7. Apr 2019, 20:52

Claas hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 16:45
Was wog der Miniray der neben dem Focus liegt?
Hi Claas, der Azoren-Miniray hatte ja auch Lackfehler und wog vor dem nachspachteln und lackieren 367 g ohne Leitwerk, flugfertig dann ziemlich genau 600 g.
Allerdings war der komplett Hartschale und hatte dadurch eine ungünstigere Massenverteilung als die beiden jetzigen, benötigte also mehr Blei in der Nase.
Ich schätze dass der jetzt nachzulackierende flugfertig bei rund 550-600 g raus kommt und der mit dem guten Lack um 500 g.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten