Kreiselsystem im Thermiksegler?

Flatbogard
Beiträge: 6
Registriert: Do 24. Jul 2014, 17:10

Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von Flatbogard » Do 24. Jul 2014, 17:23

Guten Abend,
mein Name ist Frank, bin neu hier und ich betreibe seit ca. 35 Jahren die Modellfliegerei. Meist war ich "unter" Methanol im Hubi oder Motor-Modell unter wegs. Jetzt habe ich meinen Last Down mal wieder aktiviert und darin einen Graupner GR-12 3xG verbaut. Macht das überhaupt Sinn? Nach gemachten Erfahrungen zeigt ein Segler beim Anschneiden einer Thermik-Blase ja einen Wackler, der würde dann ja vom System übersteuert werden!? Oder?

Gruß,

Frank

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2053
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von Nobby_segelflieger » Do 24. Jul 2014, 18:30

Hi Frank

Zuerst mal Willkommen hier im Board.

Was den Kreisel anbetrifft, glaube ich das die wirklich allermeisten von uns ohne diese "Hilfsmittel" auskommen, bzw fliegen.

Ich selbst bin auch ein Purist und fliege zwar hin und wieder mit E-Unterstützung und natürlich mit Vario, aber ohne andere Hilfsmittel wie Kreisel.
Kann mir aber gut vorstellen das solch ein Kreisel beim Thermikkreiseln ;-) nicht gerade hilfreich sein wird, im Gegenteil.
Aber beim Landen oder beim Start mag ein solches Teil hin und wieder für den ungeübten hilfreich sein.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Norbert1

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von Norbert1 » Do 24. Jul 2014, 19:33

Hi Frank
auch aus dem Ruhrpott Willkommen hier
was Kreisel angeht so schließe ich mich meine vorschreiber an ,ohne geht auch
Norbert

Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 776
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 20:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von mario » Do 24. Jul 2014, 19:39

Hallo Frank, willkommen im Forum.
Warum hast du denn ein Kreiselsystem verbaut? Ob das (im Nachhinein) sinnvoll ist kann man erst sagen, wenn man deinen Beweggrund kennt.
Ich finde das im Segler nicht sinnvoll. Du schreibst es ja selbst. Der steuert alle optischen Thermikanzeigen einfach weg.

@alle:
Wenn wir nicht aufpassen kommt hier eine Ausgeburt der Hölle zusammen.
Ein geschwänzter Elektrosegler mit eingebautem Vario und Flächenkreisel.
Ich sehe Uwe schon mit Schnappatmung vor dem PC. :mrgreen:


Grüße
Mario
Bild

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5238
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von UweH » Do 24. Jul 2014, 20:00

mario hat geschrieben:Ich sehe Uwe schon mit Schnappatmung vor dem PC. :mrgreen:
Ist schon seltsam was die Leute alles anstellen um nicht fliegen lernen zu müssen :roll:

Gruß,

Uwe........der sich die Schnappatmung gerade abgewöhnt und selbst immer und immer mehr Freude am puren fliegen hat, je mehr Schildbürger beim dem unterwegs sind was heutzutage als Segelfliegen verkauft wird.

P.S. @Frank: mein Sarkasmus geht nicht gegen Dich, willkommen hier im Forum, aber erfolgreich Thermikfliegen und Kreisel schließen sich eigentlich aus weil der Kreisel einen großen Teil der Flugzeugbewegungen wegdämpft an denen man Thermik erkennen kann ......wie Du schon selbst vermutet hast ;-)
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von christianka6cr » Do 24. Jul 2014, 21:12

Moin

Sehe ich wie Uwe.
Wenn ich mal meine Segler mit Kreisel fliegen muss, fang ich mit Hallenhalma an. Wo ist denn die Herausforderung wenn so´n Kreiselkasten alles glattbügelt? Wozu braucht man dann noch unterschiedliche Modelle, wenn sie am Ende eh alle gleichmäßig sediert werden?
Selbst bei DS finde ich Kreisel einfach nur doof, denn der Witz und die Herausforderung, zumindest für mich, ist dabei das "Erspüren" und Aussteuern dieser Gewalten der Leewirbel und Scherwinde die da auf das Modell einwirken.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5238
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von UweH » Do 24. Jul 2014, 21:22

christianka6cr hat geschrieben:Selbst bei DS finde ich Kreisel einfach nur doof
....das kommt auf den Spot an, bei unserem Springbodenspot braucht man mit Kreisel übers Jahr erheblich weniger Modelle, vor allem wenns viel Südwestwind hat :roll: ......ich finde Kreisel beim DS alles andere als doof, bau mir aber trotzdem keinen ein.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von christianka6cr » Do 24. Jul 2014, 21:31

;-) :thumbup:
UweH hat geschrieben:...bau mir aber trotzdem keinen ein...
Schon klar, daß das Modelle retten könnte, aber dann flieg ich lieber bissl Defensiver oder eben Verlustreicher, hab dabei aber das bisschen "mehr" an Herausforderung, was für mich das Hobby ausmacht.

Meine Meinung, muss niemand verstehen. Ich bau mir meine Modelle für´s DS ja auch selbst, also darf ich sie selbst nach Lust und Laune zerstören. :P ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 802
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 15:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von TilmanBaumann » Do 24. Jul 2014, 21:41

Bei Thermik sind Kreisel sicherlich eine dumme Idee.
Aber am Hang kann ein Kreisel ein kleines Modell so anfühlen lassen wie ein größeres. Ein zappeliges Modell fühlt sich so schwerer an und bleibt von Turbulenzen weniger beeindruckt.
Ich fliege ohne. Aber ich habe es ausprobiert und es ist an sich ziemlich toll.

Meine zappeligen Modelle sind aus Schaum, da mag ich gerne kämpfen, gerne auch in Bodennähe. Als ich das noch nicht so gut konnte war es schon lustig das Modell mit high gains beim Kreisel wie an einer Schnur mitten durch die dicksten Turbulenzen sicher vor den Füssen zu landen. :)

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5238
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Kreiselsystem im Thermiksegler?

Beitrag von UweH » Do 24. Jul 2014, 21:41

christianka6cr hat geschrieben:Meine Meinung, muss niemand verstehen.
..aber Thermik fliegst Du mit Vario, oder?

Weichei :!: :P :mrgreen:

Gruß,

Uwe
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten