MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von McLaut » Mo 18. Nov 2013, 10:29

Hallöle,
mal ne Frage an die Elektriker unter euch.
Ich habe grade die schöne Pultsender Heizung vom Christian wieder aktiviert. Gebläse mit mini Heizung für die Spacebox von der Royal Evo 9 :D
Habe hier einen 2200mAh Lipo mit den grünen China MPX Steckern versehen und den stecke ich dann in die Jackentasche und heize damit meine Spacebox auf.
Jetzt zur Frage...denkt ihr das die Stecker hierfür geeignet genug sind, oder sollte ich doch die besseren Hochstromstecker nehmen?
Auch bei meinen Modellen mache ich mir hierüber ab und an mal gedanken.
Bisher is nie was passiert und in den meisten habe ich auch Goldstecker verwendet. Nun würde ich aber gerne alle Akkus gerne einheitlich mit den grünen Steckern versehen.
Jemand Bedenken? Und wenn ja...warum??? :roll: :?:

LG
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von christianka6cr » Mo 18. Nov 2013, 10:42

Moin Michel

Für die kleine Heizung tun´s die doch allemal, da läuft eh nicht viel Saft.
Angeblich sollen die Grünen über 40A belastbar sein, was ich aber eher nicht ausprobieren würde, dafür gibt´s bessere Stecker wie Deans oder Goldies.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von McLaut » Mo 18. Nov 2013, 10:47

Und wie siehts dann mit dem Akku des Floaties aus?

Das ist ein http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... duct=19120
Turnigy NanoTech mit 65-130 C...der soll den http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1635 antreiben und da hängt ein YEP Regler
http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... duct=20693 dran!!! :shock:
Dann noch ne 15*8 er RF Latte dran...
Ich denke da fließen andere Ströme...

LG
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von christianka6cr » Mo 18. Nov 2013, 11:08

....du willst aber doch hoffentlich nicht einen schönen neuen Lipo an die Heizung ohne Abschaltung, nur mit "es wird kälter --> Lipo leer" hängen? Da macht man nur kaputtes und altes Zeugs dran!

Nee, bei dem Floatie würde ich auf bessere Steckerqualität setzen und Deans oder Goldies einsetzen. Zumindest bei mir sind die Grünen nur als Flächen- und Höhenruderanschluss verbaut.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von McLaut » Mo 18. Nov 2013, 12:24

Bingo...dachte ich mir!!! :thumbup:

Nene...an das Heizgedöhns kommen die uralten 2200er vom Chinamann. :D :D :D

LG
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von Koarl » Mo 18. Nov 2013, 13:35

Also ich hab die überall drauf, keine Probleme!

Bernd H

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von Bernd H » Mo 18. Nov 2013, 20:03

wenn ich was empfelen sollte für den Floati antrieb dann Xt 60 oder goldies erstere sind leichter mit niedrigerm übergangsweiderstand dafür schlechter zu trennen.

Mpx stecker da gibt es verschidenen auch mit großem +- kontakt.


Nur mal so als verleich die Schukostecker an euren Elektrogeräten sind für 16A 5std ausgelegt.
Den standart 6 poligen Mpx stecker als Hochstromstecker zu vergawltigen ist zwar im Modellbau üblich aber schon ein "Wagniss" Die Themperatur von den Kontakten beheizt auch die verlötungen!

die 4 mm Gold "Bananestecker" werden schon ordentlich warm wenn man 4min 70A drüberjagt .

Für den Floati habt ihr euch ja einen "ordentlichen Antrieb"und Regler ausgesucht, da würd ich bei den Steckern nicht rumsparen.An den Nano techs sind auch ordentliche drann Warum einen 80A Regler? bei 15x8 ist die Kombi mit 40A angegeben!


Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 910
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von mario » Mo 18. Nov 2013, 22:51

Bernd H hat geschrieben: Nur mal so als verleich die Schukostecker an euren Elektrogeräten sind für 16A 5std ausgelegt.
Hallo Bernd, jeder Vergleich hinkt ja irgendwie. Aber deiner jetzt ganz gewaltig. Es geht bei den Elektrogeräten um 16 Ampere bei 230 Volt. Das ist mal was ganz anderes als bei 3 oder 4 S Lipos.
Bei den echten MPX Steckern habe ich keine Bedenken, 30-35 Ampere bei 11 Volt drüber zu geben. Das entspricht ca. 350 Watt Leistung
Mit Nachbauten muss man sehen.

Grüße
Mario
Bild

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: MPX Stecker -Nachbauten aus China!!!

Beitrag von Koarl » Mo 18. Nov 2013, 23:46

Ich behaupte jetzt mal, dass die Nachbauten ident mit den originalen sind, wenn sie nicht sogar aus der gleichen Firma kommen.
"duckundweg"

Antworten