Salto 3,9m

czfridolin
Beiträge: 579
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 22:35
Wohnort: Dresden

Re: Salto 3,9m

Beitrag von czfridolin » Di 11. Nov 2014, 22:19

...leider erst danach :mrgreen:

viele Gruesse

Peter

czfridolin
Beiträge: 579
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 22:35
Wohnort: Dresden

Re: Salto 3,9m

Beitrag von czfridolin » Mi 12. Nov 2014, 15:07

Die Flaechen sind verschliffen und wiegen jetzt 1026g und 1036g.
Damit bin ich sehr zufrieden.
WP_20141112_14_11_24_Pro.jpg
Nasenleiste
und so sieht der Fluegel von innen aus:
WP_20141112_14_12_04_Pro.jpg
Randbogen
viele Gruesse

Peter

czfridolin
Beiträge: 579
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 22:35
Wohnort: Dresden

Re: Salto 3,9m

Beitrag von czfridolin » So 23. Nov 2014, 16:50

Als naechstes sind die Leitwerke dran:
WP_20141121_14_37_50_Pro.jpg
Einbauten
WP_20141123_16_39_50_Pro.jpg
grob verschliffen
Die LW-Haelften wiegen jeweils 72g und sind ausreichend fest.

Damit bin ich jetzt wieder auf dem Stand eines Baukastens :D

viele Gruesse

Peter

Benutzeravatar
FX2000
Beiträge: 972
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 12:01

Re: Salto 3,9m

Beitrag von FX2000 » So 30. Nov 2014, 12:27

Hi Peter,

kannst Du uns etwas mehr über die verwendeten Materialen sagen was Du das alles feines einbaust? Vor allem vom Flügel :)

Beste Grüße
Stephan
Mit Drang zum Hang

www.drangzumhang.de

czfridolin
Beiträge: 579
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 22:35
Wohnort: Dresden

Re: Salto 3,9m

Beitrag von czfridolin » So 30. Nov 2014, 17:20

Hallo Stephan,

der Fluegel ist so aufgebaut:

Beplankung: 0,8mm Abachi
Torsionslage: 100g/m^2 Biax Kohle vollflaechig, die ersten 40cm doppelt, zusaetzlich eine D-Box auf 3/4 Spannweite und die Ruderklappen doppelt.
Holmgurte: 300g/m^2 UD Kohle, nach dem Baronschen Excelsheet auf 65m/s, Ca =1 ausgelegt
Holmsteg: Styrodur im Kohleschlauch (3k und 1k)
Klapppenstege: Balsa im Kohleschlauch (1k)
Scharniere: 110g/m^2 Aramid
Nasenleiste: mit Kohlemehl aufgedicktes Harz + 2mm Kohlestange

ich hoffe das hilft Dir weiter

viele Gruesse

Peter

Frank T.
Beiträge: 224
Registriert: So 20. Feb 2011, 20:53

Re: Salto 3,9m

Beitrag von Frank T. » Fr 19. Dez 2014, 12:50

Hallo Peter,

Wie weit geht die doppelte Lage in den Klappen, bis zum hinteren oder vorderen Rudersteg?

Meine ASW15 bekommt das gleiche Layup wie der Salto.

Gruß
Frank

czfridolin
Beiträge: 579
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 22:35
Wohnort: Dresden

Re: Salto 3,9m

Beitrag von czfridolin » Fr 19. Dez 2014, 16:24

Hallo Frank,

geht bis zum Scharnier.

viele Gruesse

Peter

Frank T.
Beiträge: 224
Registriert: So 20. Feb 2011, 20:53

Re: Salto 3,9m

Beitrag von Frank T. » Mo 22. Dez 2014, 10:54

Danke...

Schneidest du das Kevlar diagonal? Ich habe mir 163er gekauft.

Gruß
Frank

czfridolin
Beiträge: 579
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 22:35
Wohnort: Dresden

Re: Salto 3,9m

Beitrag von czfridolin » Mo 22. Dez 2014, 17:14

Ich hab's bisher immer unter 90° geschnitten, ich finde das geht einfacher....

viele Gruesse

Peter

Frank T.
Beiträge: 224
Registriert: So 20. Feb 2011, 20:53

Re: Salto 3,9m

Beitrag von Frank T. » Di 23. Dez 2014, 07:22

Hallo Peter,

Das finde ich auch. Dann mache ich das auch mal so. Mit dem 163er müsste ich ja auf der sicheren Seite sein. Ich bin heftig am bauen. Es sind mittlerweile vier ASW15 geworden.

Viele Grüße und schöne Feiertage.
Frank

Antworten