Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 905
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von mario » Di 21. Apr 2015, 21:23

Hi, ich hatte am Sonntag extrem gute Thermik.
Obwohl der Himmel nach meinem ersten Dafürhalten gar nicht nach Hammerbedingungen aussah, habe ich meinen Climaxx ein paarmal bis zur Sichtgrenze hoch geflogen. Und alles "nur mal eben" hinter dem Haus.
Wetter1.jpg
Wetter1.jpg (156.63 KiB) 4190 mal betrachtet
Wetter2.jpg
Wetter2.jpg (112.97 KiB) 4190 mal betrachtet
Ein Sitzmöbel zum Ablichten nach TB-Style musste ich nach dem Flug erst organisieren...
Climaxx.jpg
Climaxx.jpg (386.34 KiB) 4190 mal betrachtet
Das ganze konnte ich am Montagnachmittag nochmal bei vollständig blauem Himmel ohne ein einziges Wölkchen wiederholen. Blauthermik und steigen wirklich an jeder Stelle am Himmel. Das war fast noch besser.

Mario
Bild

Bernd H

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von Bernd H » Di 21. Apr 2015, 22:36

:thumbup: Hatte ich heute auch ab ca 150m gings nur noch rauf darunter leider stark Windig und schwer Verwibelt.
Für 2 Stunden immer weider hoch ohne Quirl und höhe Abfeiern hats aber gereicht.
Der wind war wohl eher ein Hangtraum .... das Modell mustt eich mit 2 Händen fassen um es heil auf die Flugwise zu bringen :roll:

Die Themperturunterschiede hier, leichter Frost Morgens und 20° tagsüber machen aber schon Hammerbdingungen .

Udo

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von Udo » Mi 22. Apr 2015, 10:00

hm, toll wenn die Basis so weit oben liegt, mit meinem Kofferraumthermiksucher steig ichbei 200m schon wieder aus. Hoffentlich lässt der Wind endlich nach! Verdammt!! Ich hatte dieses Jahr schon das Erlebnis aus der Hand in die Thermik vom Koffereaum weg, ich bin süüüüüüüüüüchtig danach! :mrgreen:

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von Silberkorn » Mi 22. Apr 2015, 22:34

Jep, dieser Tage sind recht gute Bedingungen, aber immer weit oberhalb 100 Meter Einstieg.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 788
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von Löschknecht » Do 14. Mai 2015, 19:39

Servus Zusammen,

ich war heute mal wieder ein bissl im Flachland fliegen :P

Das hier war der schönste Flug:
2252015.PNG
Leider habe ich mich auf dem Acker in der Höhe kräftig verschätzt. Hatte gedacht tiefer eingestiegen zu sein. Egal war trotzdem schön :thumbup:

Jetzt fehlt im meinem Hangar nur noch ein schöner Scale Segler mit dem ich mal auf "Strecke" gehen kann. Das kann der Xplorer leider nicht so schön,

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

jww
Beiträge: 27
Registriert: So 8. Sep 2013, 18:57

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von jww » Mo 15. Jun 2015, 20:28

Gestern war es super...
Ich bin froh, dass ich die Kiste http://www.thermik-board.de/viewtopic.p ... 110#p46494 gebaut habe. Ich komme schnell und einfach zum Flugplatz, sie ist schnell aufgebaut, und wenn ich es mal tagsüber bei gutem Wetter dorthin schaffe finde ich üblicherweise auch Thermik.

Der Schwerpunkt lässt sich sicher noch optimieren, ebenso die Trimmung für bestes Gleiten, aber Spaß macht es schon so. Dafür, dass ich vor 16 Jahren am Hang zu fliegen aufgehört habe und jetzt mit einer Eigenkonstruktion in der Ebene Thermikfliegen lerne bin ich zufrieden.

:-)
fl07_2015-06-14_20077.png
fl07_2015-06-14_19951.png

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von Nebukadneza » Mi 17. Jun 2015, 16:33

Hi,

ich konnte heute weil ich etwas zu wenig Resourchen für meine Berechnungen habe ein Stündchen auf den Platz.
IMG_20150617_152222.jpg
Erst ging garnix, dann recht viel. Nach 40min Kämpfen kam ich in ~3min auf 550m hoch. Als ich langsam Sichtprobleme hatte bin ich dann mit ein paar Loopings auf ~300m runter, und dort hat der ganze Platz getragen. Also, denkste dir, paar schön schnelle Platzrunden mit dynamischen Kehren. Gesagt getan, aber trotz recht hohen Pfeifton und voller Speedstellung ging’s hoch. Irgendwann musste ich dann wieder von 450 runter, und habe nochmal angestochen ohne daran zu denken dass ich schon ordentlich Schmacks drauf hab — und dann hat die arme alte Dame geflattert. Ich hab sofort ~⅓ Butterfly gezogen und gaaaanz sacht an der Höhe genuckelt, und es hat fast sofort aufgehört. Nach dem Schreck musste ich dann noch ~5-6 Platzrunden mit voll Butterflug fliegen bevor ich landen durfte. Gut, wie sich später herausstellte, denn einer der Sicherungklebestreifen am VLW war wohl … weg.

Soweit ich das beurteilen kann ist die Kiste noch überall fest, ich konnte keine Beschädigungen ausmachen. Alle Servos haben noch Haltekraft, und ich sehe vorallem um die Ruder/Scharniere herum keine (für mich erkennbare!) Delamination. Nach was muss ich denn nun noch schauen?

Was ich aber entdecken konnte ist dashier:
IMG_20150617_161819.jpg
direkt unter dem Ruderhorn der Wölbklappen (die labbrigsten Klappen am Flieger). Ich bin nicht sicher ob das vorher schon da war. Von oben sieht’s so aus als wäre beim Einbau der Ruderhörner Harz auf die Klappe gelaufen, denn sowohl vor als auch hinter dem Loch (das genau auf dem Scharnier liegt) ist noch altes Harz. Das Horn scheint noch fest…
Kann sowas beim Flattern passieren?


Grüßle,
Dario

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 788
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von Löschknecht » So 28. Jun 2015, 12:28

Servus Zusammen,

heute war wieder ein schöner Thermiktag.
LogXplorer.PNG
IMG-20150628-WA0008.jpg
Nun geht's mit der Family ans Wasser abkühlen :thumbup:

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

jonasm
Beiträge: 175
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 10:13
Wohnort: Bruchsal

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von jonasm » So 28. Jun 2015, 21:04

Wir hatten auch etwas Thermik. Hat für so ca. 120km gereicht. Schön ASW27(Jessy) und 24(Jonas) gegondelt:

Von der 27 zur 24:
IMG_0548[1].JPG
IMG_0549[1].JPG
Und andersrum:
P6280051.JPG
Das da ist übrigens Heidelberg:
P6280053.JPG

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Flachland Thermik gehabt?

Beitrag von Nebukadneza » So 26. Jul 2015, 18:06

Hi,

ja! Und wie! Direkt nach dem ersten Start mit Cass ging es *abartig*. Nur hoch. Überall. Dauerhaft. Vario am Anschlag! Und das bei fast vollständiger Bewölkung. Der anwesende Shark XL ist voll entwölbt auf ~200m rumgeturnt ohne runterzukommen, ich hab’s bis an die Sichtgrenze (heute war die nicht ganz so hoch) ausgekurbelt, dass musste ich mit Gewalt und Butterflug aussteigen — Sinken war keines zu finden.
thermal.png
Ging dann weiter, Cass, DLG schmeißen ca. eine Stunde (… werfen ist SCHWER, und ich hab durch die so nervig zwischenreinkommenden Herzinfarkte kaum Thermik kurbeln können), und der letzte Cass-Flug war wieder klasse. Ca 40min mit verstecktem leichten Steigen, gaaanz gemütliches weiträumige Kreisen. Und man kam wenn man’s wirklich drauf angelegt hat doch hoch.

Unsere Rotmilane nebst mittleweile schon großem Nachwuchs und diverser anderer Geier waren heute zu hauf unterwegs, teilweise ganze Schaaren — aber immer schön verteilt, maximal 3 pro Bart :-).

Toller Tag!
Grüßle,
Dario

Antworten