Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser?

Antworten
Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 263
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:16

Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser?

Beitrag von Dampfer » So 3. Dez 2017, 17:29

Hallo zusammen,

Jedesmal, wenn ich mir Gedanken zum nächsten Flächenbauprojekt mache, frage ich mich, welche Art ist die bessere?

1. Abreissgewebe
2. Aramidgewebe

Bisher habe ich immer mit 2. gearbeitet. Entweder in 80er oder 110er Grammatur. Hat bisher immer gut geklappt. Manchmal vielleicht etwas schwergängig, aber dafür immer sehr stabil.

Welche Methode verwendet ihr? Und warum?

Danke im Voraus für das Preisgeben euren Erfahrungen.

Gruß Thomas
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat: A. Einstein)

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 792
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Löschknecht » So 3. Dez 2017, 20:29

Ich bin ganz klar für Aramid. Da kannste direkt mit dem Multimaster drauf und die Scharnierlinie frei machen. Abschliessend noch zwei/ drei Hiebe mit der Permagrit Feile und das Scharnier ist gängig.


Hab einmal Abreiß genommen weil ich es noch mal probieren wollte und zack in durch beide Schalen durch die Aluform versaut...

ciao wolly
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1463
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von italouwe » So 3. Dez 2017, 21:09

Bei Kevlar machts auch immer zack, und ich bin durch... :shock: .
Probiere das nächste Mal Abreissgewebe.

Schönen Abend

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Koarl » So 3. Dez 2017, 22:25

Ich komme mit Silikon gut klar.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6114
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von UweH » So 3. Dez 2017, 22:31

Koarl hat geschrieben:Ich komme mit Silikon gut klar.

Funktioniert bei mir auch bestens, egal ob das Kevlar- oder Abreißgewebescharnier durch ist und ersetzt werden muss :D
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 792
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Löschknecht » Mo 4. Dez 2017, 09:17

Beim ritzen mit dem Cutter bin ich auch schon durch gekommen. Das „Geheimnis“ war hier mal wieder der Mutlimaster. ;)
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 263
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:16

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Dampfer » Mo 4. Dez 2017, 14:41

Hi zusammen,

also bei dem 80er Aramid ist es mir auch schon passiert, dass ich es durchgeritzt habe.

Mit dem Multimaster arbeite ich immer vor. Die letzten Zehntel kratze ich Freihand mit einem sehr kleinen Kreissägeblatt, 0,4mm dick, frei.

Ich lese jedoch aus Euren Erfahrungen heraus, dass das Durchtrennen bei Aramid- wie auch beim Abreissgewebe identisch ist.

Gibt es sonst noch unterschiede?

- Leichtgängigkeit
- Gewicht?
- Verarbeitung?

usw.

Gruß
Thomas
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat: A. Einstein)

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Koarl » Mo 4. Dez 2017, 15:46

UweH hat geschrieben:
Koarl hat geschrieben:Ich komme mit Silikon gut klar.

Funktioniert bei mir auch bestens, egal ob das Kevlar- oder Abreißgewebescharnier durch ist und ersetzt werden muss :D
Der war gut. :-)

C_B

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von C_B » Mi 6. Dez 2017, 09:40

Ich verwende ausschließlich Aramidgewebe mit 60 und letztens 110g/m2 Flächengewicht.
Legt man das Aramidgewebe nicht so ein, dass alle Fasern die Scharnierlinie kreuzen, also nur in 0/90°-Ausrichtung, dann kann es leicht passieren das man es durchschleift (ist mir auch schon passiert).
Schneidet man das Aramidgewebe unter +/-45° und legt es so ein, kreuzen alle Fasern die Scharnierlinie und man hat 50% mehr Fasern zum durchschleifen.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6114
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von UweH » Mi 6. Dez 2017, 10:36

Ich habe zuletzt das 109er UD-Kevlar hier verwendet statt Leinwand diagonal zuzuschneiden, das gabs auch mal bei R+G: https://composite-point-shop.de/faserve ... nal-120-cm
Die Klappen sind damit auch nach dem DS-Einschlag vom Minirock dran geblieben.

Abreißgewebe ist billiger, aber reißt nach meiner Erfahrung im Betrieb ein bisschen schneller ab als Kevlar.
Beim Ruder gängig machen habe ich Kevlar und Abreißgewebe etwa gleich schnell durchgeschnitten :oops: da muss man bei beidem etwa gleich aufpassen.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 263
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:16

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Dampfer » Mi 6. Dez 2017, 20:49

Hi zusammen,

vielen lieben Dank für die vielen hilfreichen Tipps und Tricks.

Ich habe bisher das Aramidgewebe auch in 45/45 verlegt. Dabei hast du immer die Herausforserung, dass das Band durch das Einlegen nicht 50cm länger wird :mrgreen: .

Ich sehe schon, dass ich mit dem Aramidgewebe nicht so schlecht fahre.

Jetzt die Frage, wo bekomme ich das 60er oder 80er Zeug 8-)

Gruß
Thomas
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat: A. Einstein)

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6114
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von UweH » Mi 6. Dez 2017, 21:16

Dampfer hat geschrieben:Jetzt die Frage, wo bekomme ich das 60er oder 80er Zeug 8-)
Hallo Thomas, das bekommst Du überall im gut sortierten Fachhandel, aber wie Christian "letztens" würde ich für Scharnierband nicht unter 100 g/m² gehen, das dünne ist zu schnell durch.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 792
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Löschknecht » Do 7. Dez 2017, 07:53

Ich verwende dieses Band hier. Grammatur und Ausrichtung. Keine Ahnung. Funktioniert
image.jpg
image.jpg
Ciao wolly
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Frank T.
Beiträge: 234
Registriert: So 20. Feb 2011, 20:53

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Frank T. » Do 7. Dez 2017, 10:57

Genau das habe ich gesucht. Perfekt! Wollte sowieso Schläuche da bestellen.

Wie dick ist das Band?

Danke!!!
Gruß
Frank

Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 263
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:16

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Dampfer » Do 7. Dez 2017, 14:09

Hi Timo,

das sieht ja richtig gut und massiv aus.

Mein Eindruck ist, dass es evtl. für die QR etwas überdimensioniert ist, oder?

Frank, falls du etwas bestellst, melde dich, ich würde ggf. auch was nehmen.
Ich habe nämlich gehört, dass man nur ganze Rollen 50m oder mehr nur dort bekommt!

Gruß
Thomas
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat: A. Einstein)

Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 263
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:16

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Dampfer » Do 7. Dez 2017, 14:19

Hi zusammen,

vielleicht wäre ja eine Sammelbestellung etwas.

Ich finde die Bänder im roten Kasten sehr interessant.
Aramidband von Siltex
Aramidband von Siltex
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat: A. Einstein)

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6114
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von UweH » Do 7. Dez 2017, 15:10

Hier gibt's 170er Kevlarband in 25 mm und 50 mm Breite ab 5 lfm ;-)
https://shop.hp-textiles.com/shop/Verst ... bebaender/

Bei EMC-Vega gibt es 20 mm breites Aramid-Flechtband als Meterware:
https://www.emc-vega.de/de/werkstoffe/g ... /fb-a-2023

Weiter habe ich jetzt nicht mehr gesucht.
Wenn man +-45 ° Faserrichtung ohne Verschnitt haben will kann man auch einen Flechtschlauch der Länge nach aufschneiden, ich schneide aber trotzdem vom Gewebe ab weil ich die Reststücke bei Reparaturen verwende.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 263
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 12:16

Re: Scharnierband: Aramid oder Abreissgewebe, Was ist besser

Beitrag von Dampfer » Fr 8. Dez 2017, 07:45

Hallo Uwe,

Vielen Dank für die links.

ich denke es wird bald eine Sammelbestellung bei Siltex geben. Den Grund kennst du ja :mrgreen: :mrgreen: .

Da ich leicht bauen will, sollte sich die Grammatur im Bereich von 100 für die WK und 80 für die QR bewegen.

Was ich jetzt mitnehme, ist, dass ich mit Aramid besser fahre. Verlegen in 45/45 ist besser. Das wäre dann mit dem Band auch gegeben.

An alle vielen Dank für das teilen eures Wissens.

Gruß Thomas
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat: A. Einstein)

Antworten