Hangpfeife Neubau

Uhle
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:02
Wohnort: Erlangen

Re: Hangpfeife Neubau

Beitrag von Uhle » Do 29. Jun 2017, 16:19

So schauts aus die Pfeife!
IMG_5215.JPG
EWD ist auf 0,57° eingestellt was gut past nur die Querruder fahren nicht genug aus zum bremsen. Die Landungen waren ich sage mal zügig. Leider konnte ich nicht lange fliegen da die Wolken tief hingen und den Berg hoch kamen. Bilder habe ich auch keine gemacht weil ich alleine war. Aber ich habe meine Kamera aufs Stativ gepackt und man sieht die Pfeife vorbei huschen.

Pfeift garnicht :oops: Son Mist...

Auf den Erstflug erstmal.
IMG_5228-1.jpg
Nachdem alles past mache ich noch die Flächenanformung am Rumpf.

Danke nochmal für eure Ratschläge.

Grüße aus Italien
ULF

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9676
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hangpfeife Neubau

Beitrag von christianka6cr » Do 29. Jun 2017, 16:40

Moin Ulf

...fahr rüber zum Cornua, der ist 200m tiefer, da kann man meist gut fliegen wenn am Fasce die Wolken hängen.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Uhle
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:02
Wohnort: Erlangen

Re: Hangpfeife Neubau

Beitrag von Uhle » Fr 22. Sep 2017, 10:45

Wieder zurück mit neuen Weisheiten:

- Man kann an den Deichen der Nordsee rund um Sankt Peter Ording sehr gut fliegen.
- Es ist schwer die Landminen der Rasenmäher (Schafe) auf den Deichen zu verfehlen
- Die Landseite der Deiche geht besser zum fliegen weil steiler
- Es findet sich immer ein Deich der frontal angeströmt wird
- 50Km/h Windgeschwindigkeit mit über 70Km/h Böen sind sehr anspruchsvoll mit einem kleinem Flieger an kleinen Hängen
- Ballast macht das Grinsen breiter
- Ballast macht das die Fuhre satt in der Luft liegt
- Zuviel Ballast (ca. 250g) erfordert einen Neubau des Rumpfes

Leider habe ich keine Bilder da ich alleine unterwegs war. Der Rumpf hatte in Italien schon sehr gelitten und war nur notdürftig geflikt worden. Ich hatte den Verlust schon eingeplant. Der neue Rumpf wird stabieler ausgelegt. Die Flächen sind Flak fest gebaut und werden weiter verwendet.

Familie geht vor und deshalb liegt grade alles etwas still aber es wird weiter gehen mit der Hangpfeife.

Antworten