Seiser Alm bei Bozen/Südtirol

Antworten
t.klug
Beiträge: 14
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 11:15

Seiser Alm bei Bozen/Südtirol

Beitrag von t.klug » Do 15. Sep 2016, 08:11

Hallo zusammen,

ich war auf der Seiser Alm mit meinen F3K fliegen - und hier mal ein paar Bilder - mehr geht nicht :mrgreen:

Gruß
Thomas
Dateianhänge
IMG_0940.JPG
Genuss pur ! !
IMG_0931a.JPG
Dynamik pur ! !
IMG_0863a.jpg
Urlaub pur ! !

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2065
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Seiser Alm bei Bozen/Südtirol

Beitrag von Nobby_segelflieger » Do 15. Sep 2016, 19:26

Moin Thomas

Schöne Bilder. Habe auch schon im RC-N deinen Bericht gesehen.
Möchte aber gerne dazu etwas anmerken. Der eigendliche Startplatz ist ca 400m weiter Westlich, der aber auch nicht ganz von Problematik unbehaftet ist.
Es geht darum das da oben auf der Höchstgelegenen Alm Europas die Landwirte ein Hartes Geschäft haben. Da wird um jeden Quadratzentimeter Gras, bzw Heu, oder Ömt (2.Schnitt) gekämpft. So war es auch Jahrelang vorne Am Spitzbuehl, das die Modellflieger-Flieger, dem Landwirt laufend durch das Erntereife Gras getrampelt sind, bis ihm der Kragen geplatzt ist und er bei der Heuernte mal mit der Heugabel auf ein paar los ist.
Nichts jetzt gegen dich, ich kenne dich nicht persönlich, aber ein klein wenig ACHTUNG vor der Arbeit anderer. Denn es ist auf der Höhenlage von 2000m ein Hartes Geschäft, von dessen Ergebniss der Landwirt Lebt.
OK, das meiste ist jetzt oben auf der Alm vorrüber, bald wird der erste Schnee fallen, wenn noch nicht geschehen vor 14 Tagen.
Ich habe diese Achtung vor deren Arbeit, da ich fast 30 Jahre in einer Landwirschaft Verbadelt war und weiß was es heist davon zu leben, wenn die Heuernte Verregnet wird oder gänzlich ausfällt durch was weiß ich für Umstände, wenn du die Viecher verkaufen musst wenn das Futter nicht reicht über den Winter.

Ich möchte hier nur für ein wenig vernunft Plädieren. Haltet Euch bitte an die Geduldeten oder Genehmigten Startplätze, sonst verschwindet ein Platz nach dem anderen. Oder Fragt bitte nach dem Eigentümer des Grundstückes und bittet den um Erlaubniss.

Nix für ungut, aber das hat mich schon lange immer wieder beschäftigt. Auch wir im Süd- Schwarzwald haben durch Rowdis, wozu ich dich jetzt nicht zähle, einige schöne Hänge verloren.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1261
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Seiser Alm bei Bozen/Südtirol

Beitrag von Koarl » Do 15. Sep 2016, 22:41

+1

Antworten