Pilatus B4 3m

Online
Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:20

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von Koarl » Di 27. Jun 2017, 08:36

Ich hab den bei uns im Lagerhaus in der Baustoffabteilung erworben. Solltest du keine Quelle finden, sag Bescheid und ich schick dir eine Flasche.

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von italouwe » Di 27. Jun 2017, 15:09

Mach ich.

Danke :thumbup: !

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von italouwe » Di 27. Jun 2017, 15:16

Hab mal gegoogelt,

Fermacell bietet viele Produkte an.
Welches meinst du genau?
Hier mal ein Link:
https://benz24.de/fermacell/

Online
Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:20

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von Koarl » Di 27. Jun 2017, 16:16

Den Estrichkleber
https://benz24.at/fermacell-estrich-kle ... AlkQ8P8HAQ

Vielleicht geht auch die Ausgleichsschüttung? :-)

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1061
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:30

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von paulpanter82 » Di 27. Jun 2017, 19:44

Moin Uwe

Lies dir das mal durch: Probereihe mit Fermacell.
Es reicht schon sehr wenig davon mit einem Spachtel aufs Furnier aufgekratzt dann mit einem Blumenspüher mit etwas Wasser benetzen quillt der Kleber in die kleinste Styroritze auf.
Es muss unbedingt der Fermacell mit orangener Kappe sein, gibt es auch im Hagebau Obi und Co nach kurzer belehrung und teils hab ich gehört das man ein paar Gummihanschuh dazu kaufen muss.
Gibt es aber im Internet bestellt teils wesentlich günstiger.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von italouwe » Di 27. Jun 2017, 20:32

Danke fuer eure Tips!

Au weia, wenn man auf die Gefahrenhinweise schaut, wird es einem Angst und Bange,- heisst Atemmaske, geschlossene Brille und Handschuhe und am besten im Freienarbeiten.
Aber was solls, wenn es den Springbueschen wiedersteht... :mrgreen: !

Online
Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:20

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von Koarl » Di 27. Jun 2017, 21:57

Ich finde, Epoxy ist weit schlimmer. Handschuhe sind natürlich trotzdem Pflicht. Alleine schon wegen der klebrigen Finger.
Du als Tischler hast doch bestimmt schon mit PU-Kleber gearbeitet?

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von christianka6cr » Di 27. Jun 2017, 22:56

Moin

Ich kann auch diesen PU empfehlen: http://m.ebay.de/itm/SOUDAL-Holzleim-Pr ... 0995350469
Der ist aber etwas schneller als Fermacell, da muss man es je nach Temperatur und Luftfeuchte ordentlich kaufen lassen :P

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von italouwe » Fr 30. Jun 2017, 09:33

Moinmoin,

gestern Servobrett und Abschlussspant fuer das Seitenleitwerk angefertigt. Vielleicht spaeter ein paar Bilder dazu.
Die Flaechen sind etwas schwer geworden, momentan liegt das Gewicht ohne Rc und Letwerke bei 2850 Gramm unverputzt..
Habe mal so ueberschlagen, bei 3.500 Gramm Abfluggewicht duerfte die Flaechenbelastung bei 60g/qdm liegen.
Wollte auf weniger hinauskommen.

Gruss, Uwe

Online
Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:20

Re: Pilatus B4 3m

Beitrag von Koarl » Fr 30. Jun 2017, 12:35

Ich würde sagen das liegt noch im grünen Bereich. Die Jokerflächen, die ich dir geschenkt habe, hatten um die 70gr/dm2. Und die Kiste flog super, sobald es ein bisschen getragen hat.

Antworten