Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Alles, was sonst nirgends rein passt
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Nebukadneza » Mi 19. Mär 2014, 11:44

Ich leg auch mal schlechte Stil an den Tag und hol hier was wieder hoch ...
Norbert1 hat geschrieben: die Rückseite mit malerkrepp abkleben anstatt Tesa da Bügel ich immer drüber
Hat leider gerade nicht funktioniert. Der Klebstoff des Malerkrepp (Aldi / Baumarkt) schmilzt leider und die einzelnen Blätter schieben sich so auseinander. Ich probiers doch nochmal mit Tesa und eben dünnen Streifen Papier zum maskieren ;(.

Danke trotzdem!
-Dario

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Nebukadneza » So 23. Mär 2014, 11:09

Hi,

sagtmal ... kann man eigentlich Styropor fürs Heißdrahtschneiden in der Sauna trocknen statt die Platten Wochenlang im Keller gut ablagern zu lassen? Wenn ja, welche Temperatur würdet ihr (etwa) empfehlen?

Grüßle
-Dario

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9683
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von christianka6cr » So 23. Mär 2014, 12:03

Moin Dario

Meine Platten liegen immer im Heizungskeller, einmal habe ich sie, weil ich es eilig hatte, im Sommer unter das Dach gelegt (Saunaähnliche Temperaturen) und es hat das Styro kräftig verzogen. Ist Wurst wenn du eh beplankst, aber falls du ein Enkele schneiden willst, hast halt dann ein Bananle.... :roll: :lol:
...vielleicht sollte man auch einfach nur dafür sorgen, daß die Platten gerade liegen damit sie sich weniger verziehen...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Nebukadneza » So 23. Mär 2014, 12:38

Ok, in dem Fall alternativfrage -- wie lange muss ich das Zeug in den Heizungskeller legen? Ich würd gern *versuchen* nächste Woche vor der nächsten Lernphase Marumbakerne zu schneiden ... d.h. wenn ich morgen früh in den Baumarkt fahr, kann ich dann Di/Mi vielleicht schneiden? Oder vielleicht wenn ich flach liegend und etwas beschwert in der Saune bei moderateren 30-35°C trockne? Statt eher so 45-55°C wie im Sommer auf dem Dachboden -- und ich hab ja evtl weniger Tempreaturschwankungen?

Grüßle
-Dario

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9683
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von christianka6cr » So 23. Mär 2014, 12:49

Wenn du die Platten schön einzeln hinstellst, könnten sie auch im normalen Heizungskeller nach gut einer Woche ausreichend trocken sein um was brauchbares schneiden zu können. Wenn du sie vielleicht zusätzlich bei Sonne auch in den Wind im Garten stellst, könnte das auch positiv sein... Hab ich aber noch nie probiert.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1068
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von paulpanter82 » So 23. Mär 2014, 13:45

Nebukadneza hat geschrieben:Hi,

der ich schonwieder!

Ich habs jetzt zwar schon irgendwie geschafft, würd aber trotzdem gern wissen wies richtig geht: Wenn ich einen Bauplan auf Balsa bringen will und kein bock auf Ausschneiden hab, dann gibts ja die Möglichkeit das mit Toner-Transfer draufzubringen. Also: Laserdrucken, drauflegen, bügeln, Toner wird wieder flüssig und haftet am Balsa. So macht man ja auch Platinen. Leider hat das bei mir aufm Balsa nur an manchen Stellen so richtig gut funktioniert, an anderen eher meh. Ich glaube das lag vorallem dran dass der Bauplan aus 4 A4-Seiten bestand, und ich die ja mit Tesa Anlegen musste. Das war natürlich doof, weil ich dann das Tesa mit mehr Papier abdecken musste, damit ich mir das Bügeleisen nich versabbel. Vorallem an den Stellen ists mies geworden.

Wie mach ich das das nächste mal richtig?

Grüßle
-Dario

Hallo Leude

Ich drucke es mit Laserdrucker auf Backpapier :mrgreen:
Da klebt je bekanntlich noch nicht einmal Käse dran. Genauso ist es mit Toner also aufpassen das man ihn nicht per Hand weg wischt. Zum bügeln reicht dann auch schon eine recht niedrige Temperatur 1-2, so verziehen sich auch dünne Balsabrettchen nicht so leicht.
WICHTIG: Es muss unbedingt das braune als ganze Rolle sein kommischer weise klappt es mit dem weissen wie es sie als Zuschnitte zu 30st. in einer Packung gibt nicht so gut.
Wenn der Drucker keine Gummieinzugsrollen hat sollte man das Backpapier am oberen Rand eines normalen Blattes mit Tesa befestigen sonnst gibts Papierstau.

Die 2. Methode: Auf normales Papier drucken und dann nicht bügeln sonder mit einem Taschentuch unt etwas Aceton oder einem anderem scharfem Verdünner über die Rückseite reiben. Das geht sehr schnell und wenn man zu viel Verdünner nimmt verläuft der Toner sehr stark.
Nachteil hierbei, der Toner dringt recht tief ins Holz ein lässt sich kaum weg schleifen.
Vorteil, das Holz verzieht sich nicht.



So ist zumindest der Sperry Mesenger abend für abend ganz ohne Fräse und sonstige Maschienen in guter alter Handarbeit fern ab von ARF gedöns entstanden.
Knapp 200g bei 58cm Spannweite und fliegt einfach herlich :mrgreen:
Materialpreis waren Reste geschätzt kaum 15€ nur die Elektronik hat mit um die 80€ zu geschlagen.
DSC_0038.jpg
DSC_0038.jpg (134.6 KiB) 2003 mal betrachtet
DSC_0039.jpg
DSC_0039.jpg (138.93 KiB) 2003 mal betrachtet
Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Bernd H

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Bernd H » Mi 26. Mär 2014, 17:27

@ Michael
schöönes Fliegerle :thumbup:
war besimmt auch nett zu Bauen.

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Nebukadneza » Mi 26. Mär 2014, 17:51

Hi,

hatte Backpapier mit Sprühkleber auf Normal-A4 sowie Backpapier ohne probiert. Beide haben geknittert wie hölle. Aceton hat mein Toner zwar angelöst, aber irgendwie ist der zu sehr verlaufen ... da bin ich wohl zu ungeschickt zu.

Ich habe dann meinen Plan einfach zerschnibbelt und gedreht bis ich A4-Große einzelteile hatte ... die gingen dann von Hochglanz-Magazinpapier (manchmal lohnt sichs die Werbung aufzuheben) aus dann super gut.

Ich bin für eure Rätschläge wohl einfach zu dappig ;P. Sorry -- und danke für die viele Hilfe.

@Flieger: Der ist echt hübsch! ... gibts da mehr Infos zu? Woher ist der Bauvorschlag?

Grüßle
-Dario

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1068
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:30

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von paulpanter82 » Mi 26. Mär 2014, 19:02

Hallo Leude

Ja, war sehr entspannend! Noch so richtig mit Leistenschneider vom Balsabrettchen die Leisten runter geschnitten.
So was von Old Scool... :mrgreen:

Das ist:
https://www.google.de/search?q=sperry+m ... CAYQ_AUoAQ
davon hatte ich mal einen Baukasten "Messenger" von Modela in meiner Jugend. Der Plan enthält alles benötigte. Ist eigentlich als freiflug mit Gummimotor gedacht.
Bei Outerzone gibts auch kostenlos Pläne davon.

Hast du auch mal die Tesamethode ausprobier?
Backpapier.jpg
Hatte vergessen zu schreiben das mein Brother HL 2035 so einen Einzug für Binzelblätter hat den ich dafür nutze also nicht das Papiernagazin.
Beim Verdünner brauchts wirklich nur sehr wenig gerade so das das Blatt feucht wird dann noch ein bissel anreiben und gut ist.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Nebukadneza » So 30. Mär 2014, 10:16

Kennt jemand diesen "GreenWing" 11/11? Irgendwie schaut das Ding hübsch aus mit seinen nicht-ganz-geodätischen-aber-lustig-schiefen Rippen. Fliegt die Kiste? Hat jemand vielleicht sogar ne FMT 11/11 übrig? :P

Grüßle
-Dario

Antworten