Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Alles, was sonst nirgends rein passt
Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 951
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von mario » Di 21. Aug 2018, 10:48

italouwe hat geschrieben:
Mo 20. Aug 2018, 22:20
Jedoch habe ich Bedenken was die dauerhafte Kontaktsicherheit beim ständigen Dranstecken und Abnehmen angeht
Hi Uwe, aus diesem Grund mache ich es seit vielen Jahren nur noch ohne festes Verkleben (auf beiden Seiten). Beim Einstecken "von Hand" ist es meiner Meinung nach viel langlebiger und im Stecker kontaktfreudiger. Wenn der Anschluss mechanische nicht 100% ist, und auch so bleibt, hast du automatisch auch elektrische Probleme. Der Vorschlag kam ja oben schon, denk nochmal drüber nach...

Der Komfort einer vollautomatischen Kontaktierung und Flächenverriegelung wird irgendwie überbewertet. Und wenn man die Verriegelung manuell macht, ist das Stecken kaum Mehraufwand.

Grüße
Mario
Bild

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von italouwe » Di 21. Aug 2018, 17:03

Hallo Carlos,

nein, kommt keine Rippe mehr darüber.

CU

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1352
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Koarl » Di 21. Aug 2018, 17:25

Weil sonst hätte ich gesagt, dass du dir wegen der Stabilität keine Sorgen machen musst.

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von italouwe » So 29. Dez 2019, 12:05

Hallo Gemeinde!

Ich stehe wiedermal vor der Entscheidung, wie die Ruder beim klassischen 3m Scale Segler anschlagen. Wobei scale bei mir persönlich bei Pilotenpuppe endet.
Ich würde gerne auf die "plumpen" Scharniere wie man sie häufig verwendet (hat) verzichten. Sie funktionieren ja gut. Eine Idee ist, einfach Tesa. Was aber die Erfahrung zeigte, es hob oder senkte sich ein Ruder, weil das Tesa der Spannung nachgab.
Dann bliebe noch Silikonscharnier und evtl.noch einen Streifen Tesa drüber.
Vielleicht weiss jemand noch weitere Alternativen.
Danke schonmal.

Gruss, Uwe

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von italouwe » So 29. Dez 2019, 12:08

Noch ein Bildchen
Dateianhänge
20191229_101628.jpg

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6068
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von UweH » So 29. Dez 2019, 18:38

Hallo Uwe,

am zuverlässigsten und dauerhaftesten finde ich Elastisil Silikonscharniere, aber auch bei Tesa gibt es einen Trick um den Versatz der Scharnierkante zu behindern (leider nicht zu verhindern), man muss dafür einige Tesastreifen von oben nach unten verkleben, so ungefähr wie hier gezeigt: http://www.rc-network.de/forum/showthre ... ost3584164

Ich würde Silikonscharniere machen :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1352
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Koarl » So 29. Dez 2019, 20:48

Ich auch! Kennst du das Video, das ich dazu mal gemacht habe?

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 226
Registriert: So 13. Apr 2014, 20:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitrag von Realyser » Di 31. Dez 2019, 10:15

Wir haben auch schon Abreissgewebe mit Seku getränkt und nach dem Aushärten in Scharniergröße geschnitten und genau wie ein Scharnier mittig ins Ruder geklebt. Funktioniert auch, allerdings bauen wir deutlich kleinere Modelle...weiss nicht, ob das für größere geeignet ist.

Antworten