Bilder aus der Werkstatt

Alles, was sonst nirgends rein passt
Uhle
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:02
Wohnort: Erlangen

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Uhle »

Für F3K muss du auf 59Zoll skalieren... 🤪
Alles fliegt, nur halt wie!

Spaß beiseite, die Gene sind erkennbar also warum sollen nicht gut fliegen?!?

Benutzeravatar
vanquish
Beiträge: 123
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:51
Wohnort: 8044 Graz

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von vanquish »

Habe fertig
239515750_10222576308648706_8564945571063534554_n.jpg

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 794
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Löschknecht »

Naja fast 😜
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6373
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH »

vanquish hat geschrieben:
Fr 13. Aug 2021, 10:40
Wer weiß, ob das überhaupt flugfähig sein wird :D
Hi Mario,

der neue Entwurf Deines kleinen Bretts ist nicht nur größer, sondern auch viel hübscher als der alte kleine Nuri.....aber damit das flugfähig wird fehlen sowohl im Screenshot vorne als auch auf den Fräsereibildern der Fläche die Ruderklappen.....die solltest Du vor dem Erstflug noch passend dran machen und anlenken :P :D

Das wird ein toller Mini-Hangfetzer, gute Arbeit :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, Hortentutorial: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Früher stand in der Auto-Betriebsanleitung wie man das Ventilspiel einstellt, heute steht da dass man die Batteriesäure nicht trinken darf :roll:

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6373
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH »

Gestern hab ich die erste Flügelhälfte für den Azorace Mini mit Strong-Mini Rumpf in die Form gelegt, das wird eine Kohle-Basalt-Kevlar Hartschale und sicher kein guter Thermiksegler :D
Heute kommt die zweite Hälfte dran.

Gruß,

Uwe.


Klein_IMG_1781.jpg
Klein_IMG_1797.jpg
Klein_IMG_1800.jpg
Ein Flügel genügt, Hortentutorial: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Früher stand in der Auto-Betriebsanleitung wie man das Ventilspiel einstellt, heute steht da dass man die Batteriesäure nicht trinken darf :roll:

Michl1
Beiträge: 90
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:25
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Michl1 »

Hallo zusammen,

Sitze zur Zeit mal wieder an einem kleinen Antiksegler den ich vor Jahren auf einer Börse gekauft habe.
Das Modell heißt "Windspiel" und wird wohl am WE noch fertig werden.
Bespannt wird er mit Vlies und Ecospann (Heisssiegelkleber von Oracover).
Klappt super, bin gespannt wie er fliegt.
20210919_105816_copy_1280x960.jpg
20210919_105831_copy_1280x960.jpg
20210919_115714_copy_1280x960.jpg
Nachdem sich der Nebel aufgelöst hat gehts jetzt aber erstmal an den Hang... :mrgreen:

Viele Grüße
Michale

Baumflüsterer
Beiträge: 64
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 08:13
Wohnort: Heiligenstadt Ofr.

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Baumflüsterer »

UweH hat geschrieben:
So 5. Sep 2021, 11:36
Gestern hab ich die erste Flügelhälfte für den Azorace Mini mit Strong-Mini Rumpf in die Form gelegt, das wird eine Kohle-Basalt-Kevlar Hartschale und sicher kein guter Thermiksegler :D
Heute kommt die zweite Hälfte dran.

Gruß,

Uwe.


Uwe, den Sauger niemals nie auf das Laminat setzen. Beim Absaugen drückt der Rand vom Vakuumanschluss auf das Laminat und somit an den Stellen wo de Rand die Form berührt das Harz aus dem Laminat. Besser ist es den Sauger auf den Formenrand zu stellen und das Absaugflies dorthin zu leiten.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6373
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH »

Hallo Udo,

danke für den Hinweis, das hab ich früher tatsächlich falsch gemacht. Unter dem Sauger liegt eine Mylarplatte damit das Harz nicht aus dem Laminat gesaugt wird, das kann man auf den Bildern auch sehen und funktioniert vergleichbar mit dem Formenrand.
Auf dem Bild ist aber tatsächlich noch ein Fehler, denn bei abgesaugter Hartschalenbauweise muss noch extra Absaugvlies oder Absaugküchenkrepppapier unter die Mylarplatte weil es sonst das Überschußharz in den Sauger und die Leitungen zieht.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, Hortentutorial: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Früher stand in der Auto-Betriebsanleitung wie man das Ventilspiel einstellt, heute steht da dass man die Batteriesäure nicht trinken darf :roll:

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6373
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH »

UweH hat geschrieben:
So 5. Sep 2021, 11:36
Gestern hab ich die erste Flügelhälfte für den Azorace Mini mit Strong-Mini Rumpf in die Form gelegt, das wird eine Kohle-Basalt-Kevlar Hartschale und sicher kein guter Thermiksegler :D
Heute kommt die zweite Hälfte dran.
Inzwischen sind beide Flügelhälften des Azorace-Mini aus der Form und zusätzlich ist noch ein Ersatzflügel für den bei einer Springbaumattacke beschädigten Azorace 2,2 m Prototyp geschlüpft.
Hier ein paar Baubilder vom zweiten Miniflügel und der Baustand vom Samstag, gerade härtet der Kleber für den Servorahmen im Ersatzflügel für den großen Azorace aus.

Gruß,

Uwe.
Klein_IMG_1807.jpg
Klein_IMG_1822.jpg
Klein_IMG_1826.jpg
Klein_IMG_1867.jpg
Ein Flügel genügt, Hortentutorial: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Früher stand in der Auto-Betriebsanleitung wie man das Ventilspiel einstellt, heute steht da dass man die Batteriesäure nicht trinken darf :roll:

Baumflüsterer
Beiträge: 64
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 08:13
Wohnort: Heiligenstadt Ofr.

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Baumflüsterer »

Für nen Hobby- Harzpanscher is die Ausführung halt echt 1A.

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6373
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH »

Baumflüsterer hat geschrieben:
Mi 22. Sep 2021, 07:35
Für nen Hobby- Harzpanscher is die Ausführung halt echt 1A.
Danke, aber das sieht nur auf die Entfernung und bei der Bildauflösung oben 1A aus, die kleinen Lunker in der Oberfläche bekomme ich bei der ST-Sichtkohle irgendwie nicht ganz weg. Beim nächsten Kauf von CFK für Sichtkohleoberflächen werde ich vielleicht auf ST-Gelege wechseln, das legt sich besser an.
Ein Flügel genügt, Hortentutorial: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Früher stand in der Auto-Betriebsanleitung wie man das Ventilspiel einstellt, heute steht da dass man die Batteriesäure nicht trinken darf :roll:

Baumflüsterer
Beiträge: 64
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 08:13
Wohnort: Heiligenstadt Ofr.

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Baumflüsterer »

Moin, im Grunde muss man die Kohlefaser praktisch ersäufen, in der ersten Lage. Das war immer so ein Problem mit den Lunkern, ja das stimmt, vor allem wenn es einmalige Bauteile waren musste man mit Epoxy-Gelcoat in der Spritze die Löcher auffüllen und danach vorsichtig egalisieren.

Michl1
Beiträge: 90
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:25
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Michl1 »

Hallo zusammen,

@Uwe, schaut wieder toll aus was Du da baust! :thumbup:
Bin gespannt wie der kleine fliegt.

Mein Antiker ist jetzt auch fertig. War mal wieder schön mit Holz und Spannlack zu arbeiten. :D
20210924_155009_copy_1280x960.jpg
20210924_155147_copy_1280x960.jpg
Der Kleine wiegt genau 200 Gramm, bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis und sehr gespannt wie er fliegt. :)

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Jürgen W.
Beiträge: 276
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 18:29

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Jürgen W. »

Moin.
Habe gerade einen Habicht in der Wartung.
Da das Messingrohr der Steckung gut 0,7mm aufgeweitet ist, wird es ersetzt.
20211015_113959.jpg
Hoffe die Verkastung am Holm verträgt das Upgrade,
würde ungern den Flügel öffnen.

Benutzeravatar
Jürgen W.
Beiträge: 276
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 18:29

Habicht

Beitrag von Jürgen W. »

Probesteckt, paßt schonmal.
Der Spalt backbord verschwindet beim verkleben.
Dateianhänge
20211017_150754.jpg

Benutzeravatar
Jürgen W.
Beiträge: 276
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 18:29

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Jürgen W. »

Warum sich das ursprüngliche Steckungsrohr gebogen hat, verstehe ich jetzt. Wie ich das auffülle, weiß ich noch nicht.
Dateianhänge
20211016_162440.jpg

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6373
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH »

Jürgen W. hat geschrieben:
So 17. Okt 2021, 15:18
Wie ich das auffülle, weiß ich noch nicht.
Hi Jürgen,

wie wärs mit Fasermumpe rein und dann so 100-150 g /m² diagonales Gewebe drauf?
Eigentlich müsste das aber beidseitig gemacht werden damit das Messingrohr symmetrisch an Rippen und Verkastung angebunden wird.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, Hortentutorial: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Früher stand in der Auto-Betriebsanleitung wie man das Ventilspiel einstellt, heute steht da dass man die Batteriesäure nicht trinken darf :roll:

Michl1
Beiträge: 90
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:25
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Michl1 »

Hallo zusammen,

als kleine "Zwischenmahlzeit" endlich den Lidl Flieger als Drehflügler gebaut.
Als Achse verwende ich einen 4-mm Federstahl. Dieser läuft in einem 7-mm CFK Rohr welches an den Enden mit entsprechenden Messingbuchsen versehen wurde. Die Rohre wurden mit Magneten verschlossen. So sind dann auch gleich die Flügel über die Magneten auf der Achse gesichert.
(Ich hab leider kein Foto gemacht, hoffe das ist verständlich erklärt...?) :roll:
20211024_143525_copy_1600x1200.jpg
Das System habe ich mir vom Verwindaar (Tim Weißbach Modellflugzeuge) abgeguckt.
Die Anlenkung der Flügel erfolgt über 2-mm Stahlstifte (mit Buchendübel im Flügel eingeklebt) welche in den Servohebel eingreifen. Den Servohebel habe ich hierzu mit einem Langloch versehen.
20211024_143600_copy_1200x1600.jpg
20211024_143540_copy_1200x1600.jpg
Nachher geht's zum Einfliegen.
20211024_143512_copy_1600x1200.jpg
Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 627
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 07:12
Wohnort: Rottenburg
Kontaktdaten:

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Moritz »

Hi Michael
Sehr schön gelöst und gebaut! :thumbup:
Viel Spaß beim Fliegen,
Moritz

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1528
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von italouwe »

Guten Morgen.
Die Tage werden kürzer, der Basteltisch wurde auch frei, also könnte man sich an Liegen gebliebenes machen.
Seit zwei Jahren liegt sie nach einem "ich mach noch mal schnell einen letzten Flug"rum, obwohl nicht viel kaputt ist.
Schönes Wochenende.
Dateianhänge
20211029_172939.jpg

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1528
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von italouwe »

Fertig.
Dateianhänge
20211030_162650.jpg

Benutzeravatar
Mister123
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:04

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Mister123 »

Servus,

Aktuell siehts in der Werkstatt chaotisch aus.
Die wilga bekommt einen komplett neuen Antriebsstrang aus Motor, Krümmer, Schalldämpfer, tank....
Die F3T Strega für einen Kumpel muss repariert werden und dann liegt noch eine kleine Jak3u für nen ZG20 rum....

Langweilig wirds auf jeden Fall nicht....

Grüße Bild
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

dk9he
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Nov 2021, 21:36

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von dk9he »

Hallo Werkstattbesucher,
hier musste mein Flamingo auf den Tisch, um ein aktuelles Problem mit dem Pendel-HR auf die Spur zu kommen:

Bild

Grüße
Andy
Dateianhänge
IMG_1468.JPG
IMG_1468.JPG (136.23 KiB) 437 mal betrachtet

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1528
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von italouwe »

Bald ist Weihnachten,

deshalb gabs heute Plätzli...
Dateianhänge
20211107_191829.jpg

Uhle
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:02
Wohnort: Erlangen

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Uhle »

und ich dachte das sieht nur bei mir Kacke aus :-)
Da bin ich ja beruhigt das es so aussehen MUSS vor dem verschleifen!

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6373
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von UweH »

Uhle hat geschrieben:
Di 9. Nov 2021, 13:46
Da bin ich ja beruhigt das es so aussehen MUSS vor dem verschleifen!
Hallo Ulf,

kleiner Einspruch, es MUSS nicht so aussehen.
Bei Reparaturen von Sichtkohlerümpfen schneide ich die Gewebebandagen möglichst passgenau zu und laminiere sie sorgfältig mit leicht thixotropiertem Harz auf. Dann kommt ein Schrumpfschlauch drüber und die Reparaturstelle wird eingeschrumpft. Harz das sich aus den Enden des Schrumpfschlauchs drückt wird mit Spiritus und Küchenkrepp abgewischt.
Nach dem aushärten wird der Schrumpfschlauch aufgeschnitten und entfernt, dann sieht es vor dem verschleifen so aus wie auf den Bildern meiner Needle, die ich vor 2 Wochen reparieren musste.

Voraussetzung für diese Methode ist allerdings dass sich ein passender Schrumpfschlauch an die Reparaturstelle bringen lässt, das geht oft wegen Leitwerken, Leitwerksverbindern oder dicken Rumpfkeulen nicht.

Gruß,

Uwe.
Klein_IMG_1886.jpg
Klein_IMG_1887.jpg
Klein_IMG_1890.jpg
Ein Flügel genügt, Hortentutorial: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Früher stand in der Auto-Betriebsanleitung wie man das Ventilspiel einstellt, heute steht da dass man die Batteriesäure nicht trinken darf :roll:

Uhle
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:02
Wohnort: Erlangen

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Uhle »

Again what learned! Genau so rolle ich mir Kohlefaserrohre auf Langlaufstöcken. Crossfunktionale Anwendung

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1528
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von italouwe »

Guten Morgen,
muss ergänzen, das Bild machte ich vor dem "Pressen".
Ich meinte mich zu erinnern dass Uwe mit Schrumpfschlauch arbeitetete, habe aber keinen passenden da.
Ich legte etwas überlappend ein stück Mylar und tapte das ganze stramm.
Heraus kam ein brauchbares Ergebnis.
Man erkennt es aber nicht so gut auf dem Bild.
Schönen Tag,
ciao
Dateianhänge
20211109_192009.jpg

Uhle
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:02
Wohnort: Erlangen

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Uhle »

Hi Uwes,
viele Wege führen nach Rom! Schrumpfschlauch bin ich bei euch wenn er denn drauf passt und oder zur Hand ist. VHS Kasetten Bänder nehme ich gerne zum umwickeln mit alten Overhead Folien. Kurz vor der Stelle fixiert und dann stramm gewickelt. Geht sehr schön da sich die bänder etwas ziehen lassen.
Grüße
Ulf

Benutzeravatar
Mister123
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:04

Re: Bilder aus der Werkstatt

Beitrag von Mister123 »

Servus,

Hab hier auch einen Rumpf repariert.
Ist mein erster Sandwichrumpf, Stabilität ist wieder vorhanden, 4gr. Mehrgewicht, kein Plätzli.
Den Besitzer wird es freuen und der Renner ist dann bereit für die nächste F3T/Q40 Saison...

Viele Grüße

BildBild
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

Antworten