Kenntnisnachweis

Aktuelles rund ums Forum
Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2065
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von Nobby_segelflieger » Mi 13. Sep 2017, 10:40

Moin Jürgen

Nee alles halb so wild. Zwar werden die Damen und Herren in den Blau -Silbernen Autos mit den Blauen Lichtern oben drauf extra dafür ausgebildet ( weis ich aus zuverlässiger Quelle). Die ham ja sonst fast nix zu tun, is ja alles im Grünen Bereich im Staat.
Jürgen, dir passier nix, ausser du handelst grob fahrlässig.

Macht euch da keinen Kopf.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
Oepfelchen
Beiträge: 146
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 11:16
Wohnort: Lörrach

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von Oepfelchen » Mi 13. Sep 2017, 11:37

Nobby_segelflieger hat geschrieben:Moin Jürgen

Nee alles halb so wild. Zwar werden die Damen und Herren in den Blau -Silbernen Autos mit den Blauen Lichtern oben drauf extra dafür ausgebildet ( weis ich aus zuverlässiger Quelle). Die ham ja sonst fast nix zu tun, is ja alles im Grünen Bereich im Staat.
Jürgen, dir passier nix, ausser du handelst grob fahrlässig.

Macht euch da keinen Kopf.

Danke Nobby mal schauen ob meine Tochter mich mal lässt wiedermal auf den Hang zu kommen,den dieses Jahr wahr ich noch kein einziges mal :roll: Habs bestimmt verlernt :cry:
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2065
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von Nobby_segelflieger » Mi 13. Sep 2017, 17:18

Moin Jürgen

Vielleicht die Grobmotorik, aber sonst glaub ich nicht. Ich war auch schon lange nicht mehr am Ötlinger oder Tüllinger zum Fliegen, seit dem Kenntnisnachweisgedönse.

Hast schon den Kenntnissnachweis gemacht ???

Hab huite endlich, nach etwas Turbulentem, Hin und Her, "DAS Zetifikat" ausdrucken können.
Davon hab ich mir gleich eines auf dem Handy, eins im Kartenformat, eins in DIN A5 und eins in DIN A4. Die 3 Letzteren gleich in Folie einlaminiert.

Also so weit alles in Butter. Immer einmal dabei.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
matzito
Beiträge: 200
Registriert: Do 3. Dez 2015, 06:58
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von matzito » Do 14. Sep 2017, 06:56

steve66 hat geschrieben:Nur so als Info...

wer einen Luftfahrerschein (Drachen und Gleitschirmflieger) besitzt, der zählt als Kenntnisnachweis.

Steve
Ja ist klar und hab ich zeige ich aber nicht vor wenn einer nach Kenntnisnachweis fragen sollte, werde es keinem einfach machen das steht fest.
Bin mir aber ziemlich sicher dass niemals nie nicht einer kommen und fragen wird.
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2065
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von Nobby_segelflieger » Do 14. Sep 2017, 07:37

Moin Matzito

Ich weis von Plätzen, auch bei uns auf dem Berg, da sind die Blaumeisen in den vergangenen Monaten auffällig oft anwesend. Auf die Frage ob man behilflich sein.kann, "nöö wir gucken nur"
Aha, da werden wir in Zukunft noch mehr kontrolliert...... auch wenn s nur "zufällig ist"
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
Oepfelchen
Beiträge: 146
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 11:16
Wohnort: Lörrach

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von Oepfelchen » Do 11. Jan 2018, 08:33

Moin

Da ich ab diesem Jahr wieder öfters fliegen gehen möchte ist nun meine frage,was brauche ich alles und wo bekomme ich es her :?:
Und was kostet mich jetzt der ganze kram zusätzlich :?: Aufstiegs Genehmigung etc.

Ich hoffe das ist jetzt nicht falsch das ich den Fred dafür benutze und keinen neuen aufmache. :?
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
AlterSchwede
Beiträge: 53
Registriert: Di 25. Jul 2017, 21:02
Wohnort: Neubrandenburg

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von AlterSchwede » Do 11. Jan 2018, 09:03

Es kostet dich einmalig nur die knapp 30€ und dann hast du deinen "Nachweis".
Dazu eventuelle noch die Kosten für die Namensschildern auf aller deiner Flieger.

Wozu brauchst du noch eine Aufstiegsgenehmigung?
MZ-24 PRO, Multiplex Heron, Reichard Mandarin 2.0 F5J

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2065
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von Nobby_segelflieger » Do 11. Jan 2018, 09:58

Moin Jürgen
Den Kenntnissnachweis kannst du beim DMFV, oder beim DAEC machen. Einfach dort auf der HP unter Kenntnissnachweis schauen, die Fragen beantworten und gut ist. Durchfallen kann man eigentlich nicht. Beim DAEC sind weniger Fragen, die wenn falsch beantwortet, einfach zurück und den Text lesen. Da findet sich die Antwort immer. Die Fragen kannst du so lange beantworten bis sie richtig sind.
Das mit der Modellkennzeichnung ist auch kein Problem. Die Schilder kannst du beim DMFV bestellen. Die bieten 2 verschiedene Größen an. Die kleinen tun s auch und sind selbstklebend und Feuerfest. Beim Schlderfritzen zahlst ein Vermögen.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
Oepfelchen
Beiträge: 146
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 11:16
Wohnort: Lörrach

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von Oepfelchen » Do 11. Jan 2018, 11:16

AlterSchwede hat geschrieben:Es kostet dich einmalig nur die knapp 30€ und dann hast du deinen "Nachweis".
Dazu eventuelle noch die Kosten für die Namensschildern auf aller deiner Flieger.

Wozu brauchst du noch eine Aufstiegsgenehmigung?
Danke das heißt ich brauch nur den Kenntnissnachweis :?:
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
AlterSchwede
Beiträge: 53
Registriert: Di 25. Jul 2017, 21:02
Wohnort: Neubrandenburg

Re: Kenntnisnachweis

Beitrag von AlterSchwede » Do 11. Jan 2018, 11:28

Ja, nur der ist nötig, bzw. eine "Formalie"...

Und wie Nobby schon schrieb: alle deine Fluggeräte müssen seit dem auch mit deinem Namen und Anschrift gekennzeichnet werden.
Näheres dazu findest du auf den genannten Seiten.
MZ-24 PRO, Multiplex Heron, Reichard Mandarin 2.0 F5J

Antworten