Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Mi 29. Okt 2014, 23:04

Moin Norbert

Ich glaub, wir schreiben grad bissl aneinander vorbei ;-)

Chris kann die Datei vom Rumpf nicht einlesen. Er benötigt ein anderes Format. Bekommst gleich ne PN....

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Do 30. Okt 2014, 07:09

Moin Christof
sonouno hat geschrieben:tolle Sache !!....wann nimmst Bestellungen an ? :roll:
sowas muss ja ausgelastet werden...hrhr :D

grüssle, Christof ;-)
Ohjeeohjeeeee, das Ding ist die nächste Zeit definitiv ausgelastet, hab einige Rümpfe sozusagen Vorlaminiert und hier soll ja auch noch ne Flotte Hang-FLG's entstehen... ;-)
Aber mal ein Satz Kerne zwischendurch wird schon mal gehen, wenn du keinen brutalen Zeitdruck hast. Schick mir doch mal ne Mail mit den Trapezangaben und Profildaten.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von sonouno » Do 30. Okt 2014, 07:15

:mrgreen:

nee, keine Eile !
wollt nur wissen obs möglich ist......kein Streß .... :lol:

evtl mal die Aris Mini vom Uwe.... hat mir ja keiner gemacht bis jetz
(und Uwe beschwert sich ja das die keiner baut ;-) )

danke vorab für die Info.

grüssle, Christof
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Do 30. Okt 2014, 07:48

Moin Christof

Hmmm, ja, wobei von den Beschreibungen der Flugeigenschaften her, die Marumba fast breitbandiger sein müsste!? Ist halt nur keine Quasi-Horten :P
Mit dem Marumba-Gedanken hat Dario mich in den letzten Monaten so bissl angesteckt...

Zum Schneiden ist es egal, die Dateien sind jeweils ja nur wenige Segmente, also in höchstens einer Stunde Arbeit sind´s G-Codes.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von sonouno » Do 30. Okt 2014, 07:59

jepp, Marumba war damals auch die Alternative :)
evtl lass ich mich auch anstecken :lol:

einfach tikkern wenns soweit wäre...

grüssle, Christof
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1188
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von Nebukadneza » Do 30. Okt 2014, 08:09

christianka6cr hat geschrieben:Ohjeeohjeeeee, das Ding ist die nächste Zeit definitiv ausgelastet
WWIIIIIINGGGLEEEETTTTSSS *bettel* ... irgendwann :D. Wenn ich mal die zweite Seite laminiert hab. Mit etwas Glück. Au Mann bin ich Langsam :D.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Do 30. Okt 2014, 08:12

Gib mir Daten... Nur mit dem Namen Winglets bekommst 2st. 4mm-Balsabrettle per Post ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Do 30. Okt 2014, 08:14

Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1188
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von Nebukadneza » Do 30. Okt 2014, 08:31

Hab ich gestern nicht gesagt dass erstmal dein Janus, FLG, DLG, überhaupt, sowieso, etcetera und PP fliegen sollen? :D Ich jammer gerne nochmal sobald die zweite Seite beplankt ist ... selbst dann bist du vmtl schneller als ich :-). So ein einseitig beplanktes Stück Styro ... fliegt mit und ohne Winglets eher so "meh".

Grüßle -- aber vielen Dank :-).
-Dario

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von sonouno » Do 11. Dez 2014, 17:12

christianka6cr hat geschrieben:Moin Christof

Hmmm, ja, wobei von den Beschreibungen der Flugeigenschaften her, die Marumba fast breitbandiger sein müsste!? Ist halt nur keine Quasi-Horten :P
Mit dem Marumba-Gedanken hat Dario mich in den letzten Monaten so bissl angesteckt...

Zum Schneiden ist es egal, die Dateien sind jeweils ja nur wenige Segmente, also in höchstens einer Stunde Arbeit sind´s G-Codes.

Gruß Christian
UweH hat geschrieben:........
Ich bin absolut sicher dass Aris Mini mit Wölbklappen ein toller und sehr leistungsfähiger 2 m Allrounder ist, aber niemand baut den.
Meine verbastelte Rippenversion habe ich sehr gerne geflogen, Flugleistung und Steuerverhalten waren dem Pace VX sehr ähnlich, nur im Schnellflug war der Pace besser, kein Wunder beim Vergleich CFK-Schalenflieger und gewebebespannter Rippenflieger.

Gruß,

Uwe.
UweH hat geschrieben:
sonouno hat geschrieben:mal sehn was die Marumba-Bauer sagen... Christian und Co. wollen ja nich soo recht....warum auch immer... :shock: :lol:
Was hat der Marumba mit dem Aris Mini zu tun?
Marumba hat eine komplett andere Auslegungsphilosophie, andere Profile, andere Zirkulationsverteilung, andere Streckung usw.

Marumba ist mit geringerer Streckung kompakter gehalten als Aris Mini um den Flieger für den sehr schnellen Hangflug mit Ballast und für DS einfacher fest zu bekommen.
Aris Mini ist mit der höheren Streckung und mehr investierter Arbeit bei der Profilierung, besserer Rollwendigkeit usw. der bessere Alltagsflieger, aber aufwändiger zu bauen.

Gruß,

Uwe.
Hallo Christian,
hmm...zum Thema breitbandiger schreibt Uwe ja eher gegenteilig für Marumba.
evtl wär ja auch für euch Aris Mini was ? oder wollt ihr mehr DS ?

6 Segmente statt 4... wird wohl nix machen mit deiner neuen Styrosäge... ;-)

grüssle, Christof ;-)
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Antworten