Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von sonouno » Mi 29. Okt 2014, 19:48

hmm, ich bin absoluter Laie...wie muss ich mir das vorstellen ?

sowas wie Uwe´s Aris Mini also 3 teilig/Flügelseite und geschränkt
macht das Progamm dann von alleine ?

grüssle, Christof
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Mi 29. Okt 2014, 19:54

Moin Christof

Kann man in mm oder Grad einstellen, je nach Gusto.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Mi 29. Okt 2014, 20:34

Bissl ein Elend ist der eingebaute Dreck des XPS... Um 4 Teile zu bekommen, haben wir jetzt 6 geschnitten. Aber im gesamten ist die Schnittqualität sauberer als bei Styrodur, wenn auch Fremdkörper, sprich Dreck, im Styro quasi nicht vorkommen.
PicsArt_1414610964209.jpg
Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Norbert1

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von Norbert1 » Mi 29. Okt 2014, 21:41

Hi Christian
ja dan Gratulation auch von mit sehen super aus die Kerne .
wie siehts mit rümpfe aus :lol:
Norbert

Benutzeravatar
FX2000
Beiträge: 972
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 12:01

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von FX2000 » Mi 29. Okt 2014, 21:45

GEILOMAT :) Jetzt kannst Du loslegen!
Mit Drang zum Hang

www.drangzumhang.de

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9684
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von christianka6cr » Mi 29. Okt 2014, 22:02

Moin Norbert

Danke!
Jo, Chris kann die Datei nicht einlesen, benötigt eine andere Endung als die IGS... Vielleicht setzt er sich am besten mal mit dir in Verbindung, bzw falls du kein passendes Format auswerfen kannst, aktivier ich mal Rona's Bruder.

@Löli: Yeah! Aber sowas von! 8-)

@all:

Erster Satz DLG-Kerne in XPS ist fertig, jetzt hab ich wohlverdienten Feierabend. Pro Kernesatz war ich jetzt gut 2,5std dran, schneller geht nicht, pro Schnitt hat die CNC etwa 10min benötigt, dazu kommt noch das vorherige zuschneiden der Trapeze auf Breite, dann sauber anlegen... Schneller als von Hand ist das ganze also nicht, nur sauberer.
PicsArt_1414616037173.jpg
Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1292
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von Koarl » Mi 29. Okt 2014, 22:16

Sauberer im Sinne von genauer? Ist da wirklich so viel Unterschied?

Benutzeravatar
sonouno
Beiträge: 443
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 18:48

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von sonouno » Mi 29. Okt 2014, 22:17

tolle Sache !!....wann nimmst Bestellungen an ? :roll:
sowas muss ja ausgelastet werden...hrhr :D

grüssle, Christof ;-)
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 622
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 07:12
Wohnort: Rottenburg
Kontaktdaten:

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von Moritz » Mi 29. Okt 2014, 22:34

Hallo Christian,

sieht wirklich super aus! Herzlichen Glückwunsch zu den schönen Kernen. :thumbup:

@Baui: Das wird jetzt nicht mehr gestopft, sondern passend zugeschnitten. :D

Viele Grüße,
Moritz

Norbert1

Re: Jedicut und allgemeines vom Styroschneiden

Beitrag von Norbert1 » Mi 29. Okt 2014, 23:01

Hi Christian
was kannst du den einlesen für Dateien . Stückelst du dan das teil wen zu groß selber ?
oder muss es vorab dan in teilen sein?

Norbert

Antworten