Folie und deren Reste entfernen

Benutzeravatar
ppb
Beiträge: 272
Registriert: Di 26. Jul 2011, 21:11
Wohnort: Stutensee

Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von ppb » So 8. Jan 2012, 11:35

Hi Gemeinde

ich hab da mal ne Frage

Bin dabei meine B4 zu restaurieren, und hab dazu mühevoll die alte Folie von den Flächen gezogen. Egal ob mit oder ohne Hitze, es sind stellenweise noch Reste von dem Kleber und der Folienfarbe drauf. Runterschleifen geht nicht, da der Kleber sofort das Schmirgelpapier zusetzt.

Hat mir einer einen Tipp wie ich den Kleber von den Flächen (Abachi) runterbekomme??
B4-01.jpg
B4-01.jpg (168.88 KiB) 3158 mal betrachtet
patrick

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9682
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von christianka6cr » So 8. Jan 2012, 11:52

Moin Patrick

Ohjeeee...... Drecksarbeit.
Eine richtige Lösung weiß ich auch nicht, ich hab da schon mit Lack drüber und dann diesen inkl. dem Klebzeug abschleifen usw rumexperimentiert, am Ende blieb aber echt nur der besch... Weg über wegschleifen mit 40er/60er Papier und viel Fluchen. Ich hab schon von Leuten gehört die erfolgreich mit Aceton da ran sind, das würde ich aber nur machen wenn ich 1000% wüsste das darunter kein Styro sondern erstmal 2-3 Lagen Glas/Kohle kommen...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Norbert1

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von Norbert1 » So 8. Jan 2012, 12:00

Hi
Ich habe so radierschwämme genommen, und ich habe mit Stahlwolle das auch runter bekommen
aber schleifen musst du so oder so

Norbert

Benutzeravatar
ppb
Beiträge: 272
Registriert: Di 26. Jul 2011, 21:11
Wohnort: Stutensee

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von ppb » So 8. Jan 2012, 12:01

Hmm

habs bisher mit Spititus versucht, was auch geht. Is aber sehr mühevoll und man rubbelt sich echt einen ab (aus den alter bin ich eigentlich raus). An einer Teststelle hab ichs auch schon mit Aceton versucht, is aber auch nicht wirklich schneller wie mit Spiritus, und mir an der Fläche zu gefährlich.

Dann versuch ichs mal mit grobem Schmirgel.


patrick

Benutzeravatar
ppb
Beiträge: 272
Registriert: Di 26. Jul 2011, 21:11
Wohnort: Stutensee

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von ppb » So 8. Jan 2012, 12:19

OK, selbe stelle wie eben auf dem Bild. Habs mit 80er Schmirgel versucht, und das geht erstaunlich flott.
B4-02.jpg
B4-02.jpg (179.25 KiB) 3148 mal betrachtet
Interessant wird nachher das Profil sein, bzw. ich hoffe das ich da nicht zu viel vermurkse. Wobei es so aussieht als ob erstmal nur der Kleber in x-tausen kleinen "Ribbelen" (die Badener sollten das verstehen) abgeht.

Da kann ich auch gleich die nächste Frage anhängen. Mit was verspachtelt ihr Dellen usw. an solche Flächen ??

Patrick

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9682
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von christianka6cr » So 8. Jan 2012, 12:27

:thumbup: ist ja schon weg! Klasse! 8-)

Zum Spachteln hab ich diesen: http://www.1plus-autolack-hannover.de/S ... olack.html Vor allem die beige-braune Farbe ist perfekt :wink:

Bi uns wäär selli Sach Riiiebelle gsi. :lol:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
ppb
Beiträge: 272
Registriert: Di 26. Jul 2011, 21:11
Wohnort: Stutensee

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von ppb » So 8. Jan 2012, 12:33

Ähhh

ich möchte dich und vor allem micht nicht entmutigen, aber das war nur eine ganz kleine Stelle auf dem Bild.
B4-03.jpg
B4-03.jpg (206.26 KiB) 3141 mal betrachtet
unten sehen die Flächen ähnlich aus...
Aber danke für den Tipp mit dem Spachtel!

patrick

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9682
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von christianka6cr » So 8. Jan 2012, 12:37

Ach du sch..... :roll: Du ärmster

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
heu20
Beiträge: 347
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 10:42
Wohnort: 82266 Inning
Kontaktdaten:

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von heu20 » So 8. Jan 2012, 15:41

Das ist definitv Arbeit für jemanden der Frau und Kinder erschlagen hat!! Wünsche Dir viel Kraft das durchzustehen!!

MfG Jan
Wir haben alle den selben Himmel über uns.
Aber nicht alle den gleichen Horizont!

Meffes

Re: Folie und deren Reste entfernen

Beitrag von Meffes » So 8. Jan 2012, 16:24

Hi Patrick,

eine Möglichkeit wäre vielleicht noch die Reste abzuschaben? Mit einer Rasierklinge, oder dem Tranchiermesser aus der Küche.

Da fällt mir ein:
Wenn du jetzt schon so geübt bist, könnte ich dir doch sicher auch ein paar Flächen vorbeibringen? :wink:

Viele Grüße,
Matthias

Antworten