Glas-, Kohle- und Aramidfasergewebe

Benutzeravatar
AlterSchwede
Beiträge: 73
Registriert: Di 25. Jul 2017, 21:02
Wohnort: Neubrandenburg

Re: Glas-, Kohle- und Aramidfasergewebe

Beitrag von AlterSchwede » Di 26. Jun 2018, 17:53

Das habe ich mir auch schon fast so gedacht, darum hab ich das unidirektionale auch ganz ausgeschlossen.
Falls die Ränder dicker sind als das restliche Band,kann ich die immernoch abschneiden.
Dazu verlaufen die Verdickungen in Flugrichtung, das sehe ich nicht so tragisch.
Die Kohlerauten tragen auch schon recht dick auf, da seh ich den 25mm-Streifen nicht so tragisch.
Die Scharnierbändr&die Kohleverstärkungen haben auch überall ihre Absätze in der Oberfläche...
MZ-24 PRO, Multiplex Heron, Reichard Mandarin 2.0 F5J, Horejsi Long Shot 4

jonasm
Beiträge: 180
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 10:13
Wohnort: Bruchsal

Re: Glas-, Kohle- und Aramidfasergewebe

Beitrag von jonasm » Di 26. Jun 2018, 18:55

Warum fragst du dann hier überhaupt? Wenn doch eh alles egal ist und das Teil nur irgendwie in die Luft soll...

Benutzeravatar
AlterSchwede
Beiträge: 73
Registriert: Di 25. Jul 2017, 21:02
Wohnort: Neubrandenburg

Re: Glas-, Kohle- und Aramidfasergewebe

Beitrag von AlterSchwede » Di 26. Jun 2018, 19:43

Um dazu zu lernen,nur habe ich leider nicht alles perfekt für jeden Einsatzzweck parat liegen oder kann es einfach besorgen, also muss ich mit dem klar kommen was ich habe oder problemlos beschaffen kann.
Und das er in die Luft kommt&fliegen wird,davon bin ich überzeugt.
Nur auf Wettbewerben unten die ersten drei kommen wird er bestimmt nicht, war auch nie Sinn&Zweck des ganzen und ist dafür wahrscheinlich auch nicht der richtige Flieger.
So macht jeder seins&freut sich trotzdem
MZ-24 PRO, Multiplex Heron, Reichard Mandarin 2.0 F5J, Horejsi Long Shot 4

Antworten