Graupner MX20 Hott

Benutzeravatar
volker-max
Beiträge: 79
Registriert: Di 13. Nov 2012, 23:27
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von volker-max » Sa 14. Sep 2013, 20:18

Habe heute meine MX-20 HoTT bekommen.
Dann lohnen sich auch die neuen Flieger ... :thumbup:
Schauen wir mal. ;-)
Gruss, Volker
--- im Hangar: Ximango, Killerhai, Mini SB13, HIII mot., Linea, --- in der Warteschleife: H XII, H XIV,Ares, Horti, Parabola, Velocity,
--- im Bau: H Vc, H IX,

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von italouwe » Sa 5. Okt 2013, 20:52

Hallo!

Ich bennutze eine Royal Pro, gekauft 2012. Bin eigentlich zufrieden, bis auf die Programmierung. Nicht, dass sie etwas nicht könnte, was mir genügen würde. Bis auf wie die gesagt echt nervige Programmierung. Besonders die globalen Geschichten.
Wenn man da nach einer Programmierung eines anderen Modell's vor dem Flug keinen Rudercheck macht, kann das mal ganz schnell zum vorzeigtigen Ende des Flugtages führen, bevor er überhaupt begonnen hat...
Deshalb, oder auch auf Anraten mancher Kollegen zum Wechsel, liebäugle ich mit der Hott von Graupner. Yeti ist mit momentan zu teuer, Futaba und Spektrum kommen nicht in Frage.
Da ich Handsender fliege kommt sicherlich nur die MX in Frage, oder? Die MC wirkt aber gefälliger, moderner auf mich. Gibt es zwischen den Beiden einen Unterschied? Wie kommt ihr damit zurecht? Wie "fühlt" sich die MC als Handsender an?
Danke schonmal für euer Feedback!

Schöne Grüsse, Uwe

Benutzeravatar
italouwe
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:09

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von italouwe » Sa 5. Okt 2013, 21:28

Noch eine Frage, habe diesen Threat nicht komplett gelesen,- kann man die MC auch mit Yeti-Empfänger benutzen?

Danke

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: AW: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Silberkorn » Sa 5. Okt 2013, 21:35

Da die mc20 keinen modulschacht hat, wirst umbauen müssen für jeti.
Schau dir mal die frsky taranis an. Die kann mehr als die mc20, ist günstig und kann per modulschacht auch jeti Empfänger steuern.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
Hangrocker 15
Beiträge: 123
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:55
Wohnort: Lohmar

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Hangrocker 15 » Sa 5. Okt 2013, 21:49

Genau guck dir Frsky Taranis und die t8fg von Futaba an . Für Futaba gibt es auch viele clone empfänger und die ist deutlich wertiger als die mx 20 . Und die mx hat keine seidlichen Schieber !
Gruß Finn

Anlage : Frsky Taranis

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: AW: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Silberkorn » Sa 5. Okt 2013, 21:55

Wenn ich richtig informiert bin brauchst aber fuer sprachausgabe bei der t8fg noch ne Telemetrie Box um 150 euro was sie preislich recht uninteressant macht
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 616
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 07:12
Wohnort: Rottenburg
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Moritz » Sa 5. Okt 2013, 22:03

Hallo Uwe,

ich bin mit meiner MX-20 sehr zufrieden. Ich habe sie vor 2 Jahren gekauft. Es funktioniert alles prima. Und auch "Spoiler als Landehilfe" :D sind kein Problem.
Für Vielflieger ist der Lipo-Sender-Akku als Add-On sehr interessant.
Die MC-20 würde ich persönlich nicht als Handsender nehmen. Sie ist schon größer, hat zwei Displays und kann auch einige Sachen mehr. Der interne Lautsprecher ist sehr interessant (bei der MX-20 braucht man einen Kopfhöhrer oder Aufstecklautsprecher, ich habe mir intern einen kleinen Verstärker + Lautsprecher eingebaut).

Wenn Du Fragen hast, dann melde Dich einfach kurz bei mir.


Viele Grüße,

Moritz

Benutzeravatar
Tom068
Beiträge: 37
Registriert: So 23. Jun 2013, 01:50
Wohnort: Oberberg

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Tom068 » Sa 5. Okt 2013, 22:37

Hangrocker 15 hat geschrieben:Genau guck dir Frsky Taranis und die t8fg von Futaba an . Für Futaba gibt es auch viele clone empfänger und die ist deutlich wertiger als die mx 20 . Und die mx hat keine seidlichen Schieber !
Sehe ich genauso. Telemetrie über das Ws-tech Vario.
Oder die neue FX22.
Empfängerclone würde ich allerdings maximal in Schaumwaffeln einsetzen oder wie in
meinem Fall in kleine Modelle. Der günstige R617FS-Empfänger reicht aber
schon für einen 4-Klappensegler mit Motor dicke aus.
____________________________________________________________________________________
Suche Hang für SW und W im Raum Sauerland.
Geeignet für Modelle ohne Antrieb.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von christianka6cr » So 6. Okt 2013, 06:15

Moin Uwe

Falls du noch ein paar Monate warten kannst brauchst du nichts umzubauen für Sprachausgabe usw, Jeti bringt einen kleineren "Mittelfeld"-Handsender namens DS14 .... ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 845
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von mario » So 6. Okt 2013, 08:58

Hallo Uwe,

ich würde nicht auf Jeti hoffen oder warten. Ich fliege selber Jeti (als Nachrüstung in meiner Futaba FX Anlage).
Meiner Meinung nach haben sich die Jeti Leute mit dem Vorstoß in allen Bereichen massiv verschätzt beziehungsweise die Komplexität unterschätzt.
Die machen ein neues Duplex Protokoll, die Edelsender, Mittelklassesender, Edelmotorsteller und ihr "altes Zeug". Und das alles gleichzeitig auf internationalem Parkett. Ich weiß nicht, wie viele Leute hinter Jeti stecken. Aber ich würde schätzen, dass es keine 30 sind.
Da einige dieser offenen Baustellen schon jahrelang existieren kann sich jeder seine Meinung dazu bilden. Leider ist es so, dass nichts wirklich fertig ist oder absehbar fertig wird. Firmwareupdates, die Fehler beheben sollen, kommen auch nicht auf den Markt. Die verfügbare Software funktioniert nicht richtig, etc..
Ich bin wirklich froh, dass ich "nur" die Nachrüstlösung gekauft habe. Ich würde mich totärgern, wenn ich viel Geld für einen Edelsender auf den Tisch legen würde und der Hersteller die Fehler nicht weg bekommt und anscheinend auch die Lust daran verliert.

Sorry für das Threadnapping hier bei der MX20. Bin jetzt wieder still... :)


Grüße
Mario
Bild

Antworten