Graupner MX20 Hott

Benutzeravatar
ppb
Beiträge: 272
Registriert: Di 26. Jul 2011, 21:11
Wohnort: Stutensee

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von ppb » Do 3. Nov 2011, 20:31

Hi

ja danke. Die halbe ASG ist schon drin. Is schon um einiges einfacher wie bei der MX-22.

patrick

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von christianka6cr » Mo 14. Nov 2011, 15:40

Moin

Ein Freund hat von seiner Frau eine mx20 HOTT geschenkt bekommen. An und für sich eine schöne Sache, wenn jetzt nicht ich ihm das Ding erklären müsste... :oops: Er ist noch blutiger Anfänger abgesehen von ein paar 2-Achs-EPP-Gurkenversuchen.
Bin mal gespannt was mich da erwartet.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 616
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 07:12
Wohnort: Rottenburg
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Moritz » Mo 14. Nov 2011, 16:11

Hallo Christian,

auf alle Fälle alle Komponten auf den aktuellen Stand bringen. Der Auslieferungszustand ist nicht immer bei allen Komponenten zueinander passend (je nachdem, wann der Händler die Komponenten bekommen hat). Update-Anleitungen gibt es als Video. Dann muss man nur mitmachen :wink:
Ansonsten, wenn Du schon einmal eine mc22, mx24 oder so programmiert hast, wirst Du damit keine Probleme haben.
Die Programmierbeispiele in der Anleitung sind auch sehr hilfreich.

Viele Spaß,
Moritz

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9674
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von christianka6cr » Mo 14. Nov 2011, 16:19

Danke für den Tip Moritz! Nein, ich hatte noch nie was anderes als MPX ausser der Turnigy-Anlage halt, aber die gilt wohl eher nicht... Schaumama, entgegen aller männlichen Triebe werde ich wohl mal eine Anleitung lesen müssen... :wink: :lol:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 616
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 07:12
Wohnort: Rottenburg
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Moritz » Mo 14. Nov 2011, 16:26

Naja, man muss ja nicht gleich alles lesen und auch noch nicht vorne anfangen. Deswegen der Tip mit den Programmierbeispielen. :D
Ich habe das meiste auch ohne Anleitung hinbekommen.
So manch tolles Feature wird man leider aber erst durch die Anleitung herausfinden. :D

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1374
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Nurflügelfan » Mo 14. Nov 2011, 17:07

Hi Moritz,

ich hab ja die Mx-16. Braucht man zum Updaten das Graupner USB-Kabel oder reicht da ein handelsübliches?! :?

MfG Maxi

Benutzeravatar
ppb
Beiträge: 272
Registriert: Di 26. Jul 2011, 21:11
Wohnort: Stutensee

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von ppb » Mo 14. Nov 2011, 19:12

Hi

da reicht ein ganz normales USB-Kabel. Muss halt auf der einen Seite einen Mini-Anschluss (oder wie der heißt) haben.


Hab mir heute einige Gedanken über die MX-20 gemacht. Was ich gerne hätte, wäre eine Möglichkeit die ins WLAN zu hängen, dann per Browser drauf um von dort zu proggen. Klingt ev. wild, wäre aber in Wirklichkeit garkeine so große Sache. 2,4GHz hat sie glaube ich schon an Bord :mrgreen: , und einen IP-Stack (also TCP/IP) wäre auch nix wildes. Einen internen "HTTP-Server" hat heute schon ein Kühlschrank oder eine Steckdosenleiste drauf. Dann könnte die Funke sich auch gleich übers WLAN mit aktueller Software und so versorgen. Dann noch eine mobile Internet-Verbindung rein, und die Frau könnte zu Hause den Flug per GPS-Daten überwachen, bzw. wüsste gleich das nach der letzten "Landung" ein neuer Flieger fällig wurde.

Lacht nicht, sondern merkt euch meine Worte!


patrick

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 616
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 07:12
Wohnort: Rottenburg
Kontaktdaten:

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Moritz » Mo 14. Nov 2011, 20:42

Die Frage "Und wie wars? Brauchst Du einen neuen Flieger?" kommt auch schon ohne W-Lan zu oft :mrgreen:

Und dann gibt es nachher noch einen thermik-board-Virus, der sofort die Misserfolge hier im Forum postet: "Moritz ist heute wieder nur abgesoffen und hat den Flieger atomisiert" :D :D
Nee, ich bleibe lieber bei der langsamen USB-Verbindung.

Ein kleiner Tip noch: Es ist sinnvoller die SD-Karte raus zu holen, als Daten über den USB-Port abzurufen. Da könnte Graupner auf alle Fälle noch nachlegen.

Benutzeravatar
ppb
Beiträge: 272
Registriert: Di 26. Jul 2011, 21:11
Wohnort: Stutensee

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von ppb » So 20. Nov 2011, 10:26

Alles wird gut!

Hab bim RC-N gelesen, das Graupner ein Bluetooth-Modul für die HoTT-Anlagen rausbringt. Anlagen die heute schon "sprechen" können, können dann (nachdem das UBS- mit dem BT-Modul im Sender getauscht wurde) direkt mit einem BT-Ohrhörer kommunizieren. Auch die SW-Updates usw. gehen dann über BT.
Nix mehr lästige Kabel uns so. Das Teil brauche ich unbedingt!

Meine Visionen werden langsam Realität


Wegen dem Auslesen der Daten über USB. Da es mir zu pfriemilig ist die Karte aus dem Akkufach zu holen, mache ich das bequem über USB. Ist halt äzent langsam, aber in der Zeit kann ich hier schon was posten.



patrick

Benutzeravatar
Meffes
Beiträge: 27
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 13:35
Wohnort: Stutensee

Re: Graupner MX20 Hott

Beitrag von Meffes » So 20. Nov 2011, 20:16

Hallo zusammen,

interessant wäre es vielleicht auch, wenn man via PC am Boden die Telemetriedaten (z.B. Höhe/Speed/Position/Flugzeit) mehrerer Modelle gleichzeitig mitlesen könnte. Gibt/gäbe sicher Wettbewerbe, wo das ganz nützlich wäre.

Technisch müsste sowas doch möglich sein?

Viele Grüße,
Matthias

Antworten