Jeti-Sender DC/DS-16

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin Timo
Löschknecht hat geschrieben:Ich hoffe mal es wird der letzte Sender sein, den ich mir kaufe.
:shock: Wie meinst du das? Ich hoffe der DC16 hält grob 13-14 Jahre wie meine EVO und dann werde ich mir wieder einen schönen neuen Sender kaufen. Wenn ich mir allerdings die Machart von der EVO gegenüber der DC16 anschaue, könnte man schon von einer Investition für´s Leben sprechen. :wink:

Hier ganz unten ist die Produktion zu sehen die ja auch laut der Jeti-HP heute rausgeschickt werden soll, ich habe aber leider von Hacker bisher keinen Überweisungsauftrag bekommen... :roll: :cry:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 792
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Löschknecht »

Servus Christian,

ich meinte damit, dass es hoffentlich der letzte Systemwechsel ist. :-)

Habe eine Vergleichsliste erstellt. Kann ich die hier zur Diskussion stellen? Betrachtet aber beide Sender aus meiner Sicht. Vielleicht habe ich was übersehen.

Der größte Punkt bei der Entscheidung ist für mich das Vario, sowohl das System Vario als auch die Möglichkeit das Wstech einzubinden.

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin Timo

Das Vario wäre für mich der einzige echte Vorteil den HOTT gegenüber Jeti ausser dem Preis hat. Das HOTT-Variogedönse ist imho feinfühliger und exakter als das M-Vario und man kann den Rückkanal für Sensoren weiternutzen. Wenn du das WS anhängst, ist der Rückkanal dicht und du kannst keine weiteren Jeti-Sensoren nutzen weil WS da so eine imho kontraproduktive Bastelei veranstaltet hat mit der Ground-Unit... Wenn ich also ein WS fliegen würde, hätte ich es trotzdem auf dem LPD. :wink:

Stell deine Liste doch mal ein, ist sicher interessant.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Pesi5

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Pesi5 »

http://shop.hepf.com/Jeti-Duplex-2-4EX/ ... :7165.html :wink:

Hacker bekommt ihn auch noch heute oder Morgen :thumbup:

Maikrotex

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Maikrotex »

Hepf hat sie und beginnt morgen mit der auslieferung der vorbestellungen:)
dann dauert es ja nicht mehr lange bis die ersten ihre in den händen halten!!!

grüße
maiky

Maikrotex

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Maikrotex »

zum vario:
Denke ich werde erstmal das v-speak nutzen und warten bis die kommende monaten was rauskommt.
wird wohl nix besseres wie mein bisheriges ws-tech geben aber soll aus einem guss sein.

hier der link zum v-speak.

http://www.vspeak-modell.de/index.php/vspeak-vario

grüße
maik

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 792
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Löschknecht »

Servus Zusammen,

hier meine Gedanken zum Vergleich aus meiner Sicht.

Ich denke sie ist selbsterklärend. Für weitere Argumente egal zu welchem System bin ich gerne offen. In der Preisklasse möchte ich die Entscheidung nicht unbedingt aus dem Bauch heraus fällen sondern möglichst viele Aspekte in Betracht ziehen. Die Gelisteten sind für mich die zuerst öffensichtlichsten. So genug gequarkt:
DC-16 vs. MC32.ods
(13.06 KiB) 77-mal heruntergeladen
Das vspeak kenne ich nicht ist das ein eigenes Vario? Das ist doch nur die Sprachausgabe oder?

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin

Leider habe ich mit anfang Januar schon so viel zu spät bestellt, daß mein Sender erst mit der 2. Lieferung kommen wird wie mir von Hacker am Mittwoch mitgeteilt wurde. Überwiesen ist aber alles, jetzt heißt´s "nur" noch warten....... :oops:

Hier ist eine weitere Genialität des Senders beschrieben die ich so noch nicht kannte.

...ich kann´s kaum noch erwarten... :wink:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
FX2000
Beiträge: 986
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 12:01

Re: Jeti-Sender

Beitrag von FX2000 »

christianka6cr hat geschrieben:Moin

Leider habe ich mit anfang Januar schon so viel zu spät bestellt, daß mein Sender erst mit der 2. Lieferung kommen wird wie mir von Hacker am Mittwoch mitgeteilt wurde. Überwiesen ist aber alles, jetzt heißt´s "nur" noch warten....... :oops:

Gruß Christian
Arme Sau!!! Mein Beileid hast Du!!!!! Ich warte mit Dir!
Mit Drang zum Hang

www.drangzumhang.de

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin

:wink: Danke, ich werd´s hoffentlich überleben.

@Maik: Wann hast du bestellt, bzw wann bekommst du deinen?

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

heu20

Re: Jeti-Sender

Beitrag von heu20 »

Hab das Teil vorhin in der Hand gehabt und hätte es sofort mitnehmen können *duck und wech*

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 792
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Löschknecht »

Servus Jan,


und wie war Dein Eindruck, weil Du es nicht getan hast?

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

heu20

Re: Jeti-Sender

Beitrag von heu20 »

Mir bissl zu groß und vor allem keinen vernünftigen Grund 1000€ auszugeben, wenn ich nen Sender hab der wirklich alles Nötige kann und einfach gut funktioniert (MC22 Umbau auf Jeti). Viele Dinge brauche ich einfach nicht. Bei viel Spielerei in der Software verstecken sich auch viele Fehler. Einzig, dass die Knüppelbewegung via Hallsensoren abgenommen wird wäre ein guter Grund. Habe aber auch nicht in das Programm geschaut.

Von Optik und Haptik liegt mir die MC deutlich besser. Ist aber rein subjektiv.

MfG Jan

Maikrotex

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Maikrotex »

mein sender wird montag ins haus kommen und dann werd ich ma berichten:)
kanns kaum erwarten das gute stück im haus zu haben.

wer übrigens ne fx30 mit jeti möchte bitte melden:)

grüße
maiky

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 792
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Löschknecht »

Servus Zusammen,

gibt es schon was neues zum Wunderding? Kennt einer einen Modellbauladen in der Nähe von Babenhausen(Hessen) wo man sich den Sender mal ansehen kann?

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Maikrotex

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Maikrotex »

so hier ein kleines video wo ich es geschafft habe dem sender meine erstellten Flugphasen zu implementieren.

http://www.youtube.com/watch?v=E1OA7tcY ... ture=g-upl

der Sender ist einfach nur GEILLLLLLLLLLLLL!!!!

Neue Knüppel sind auch in der planung da mir die originalen zu lang sind und man sie nicht kurz genug machen kann.

grüße

Online
Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 6214
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Jeti-Sender

Beitrag von UweH »

...der Sender babbelt :shock: :shock: :shock:

Maiky, kann man die Stimme auch verändern? .....ich hör doch beim fliegen nicht auf Wei... ääähh auf Frauen :roll:
Sorry, böser Witz, nicht Ernst gemeint :oops: .....kann man die Stimme verändern? :mrgreen:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt, ....am Hang auch ohne Motor.... :)

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

Wer nichts weiß muss alles glauben!

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin Maiky

Man ist das Geil!
Hoffentlich kommt die nächste Charge beim Hacker auch wirklich in 4 Wochen an und wir werden nicht weiter hingehalten.... Sonst kann ich dann schon den 2. Urlaub mit dem Sender vergessen. :roll: :?

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

martin2

Re: Jeti-Sender

Beitrag von martin2 »

Also für mich ist dieses "aus dem Block fräsen" fast schon Perlen vor die Säue werfen. Klar ist das echt der Wahnsinnsaufwand (=Kosten), mir wäre es aber lieber gewesen, vielleicht 100 oder 200 € günstiger und dann aus Aluplatten (kein Plastik a la Darth Vader (wie schreibt man das??)) gebaut, d.h. nicht aus dem vollen gefräst. Mir würde das so reichen!

Ist meine Meinung.

Martin

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin

Naja, ich geb gerne etwas mehr aus wenn ich dafür auch wirklich was tolles bekommen kann und ich einen Sinn darin sehe.
Alleine das Gefühl einen so perfekt hergestellten Sender bald (laut Hacker kommt meiner nächste Woche) zu besitzen finde ich richtig genial. Abgesehen davon, daß einem zB keine Halterungen von Plastiktastern abbrechen können usw usf
Für meine EVO-12 hab ich damals mit allem drum und dran (Spacebox, Windschutz, Kreuzgurt, zusätzlicher 12er Empfänger usw...) auch richtig viel noch in DM bezahlt (ich erinnere mich an fast 1500DM??) und das für einen eigentlich absolut lausig verarbeiteten und besch....eiden lackierten Joghurtbecher an dem nichtmal die scharfen Kanten vom Spritzen teils richtig besäumt waren. Ich hab mir halt immer gesagt: "Nur die inneren Werte zählen......" ...und so war´s ja eigentlich auch. :lol: Die EVO hat wirklich gute Dienste geleistet ohne einen Ausfall oder ein größeres Problem über all die Jahre und über mehr als 3000 Flugstunden. Wenn ich aber dagegen, und auch gegenüber den heutigen Mitbewerbern, für relativ zum heute vorhandenen Budget gesehen weniger Geld, eine um Klassen bessere Verarbeitung sogar aus dem vollen gefräst haben kann, warum dann nicht?

Ich kaufe mir einen Sender für minimum 10 Jahre (die EVO hatte ich jetzt 13), da ist der Preis ganz einfach zweitrangig bis egal. Zumal die DC16 nach dieser Zeit dann garantiert keine durchgescheuerten Plastikkanten haben wird dort wo die Finger immer aufliegen und hoffentlich die Schalter noch immer ohne 3km zu wackeln inkl. ebensolchem Wackelkontakt funktionieren werden... :wink:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

foobos

Re: Jeti-Sender

Beitrag von foobos »

Auch wenn Christian den Vergleich vllt. hassen wird, aber ich verweise hier dennoch mal auf das Apple-Video zum Unibody-MacBook, da wurde auch kurz darauf eingegangen warum aus dem vollen gefräst wird. Und wer so ein Teil mal aufgeschraubt hat weiß was damit gemeint ist :wink:

http://movies.apple.com/movies/us/apple ... 8-9cie.mov

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Dies ist eine Versandbenachrichtigung von HACKER MOTOR GMBH
Diese Nachricht bestätigt auf Veranlassung von HACKER MOTOR GMBH, dass die
folgende Sendung auf dem Wege der Zustellung ist.
8-) :mrgreen: :thumbup: :D
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin

Wusstet ihr, daß Weihnachten, Neujahr, Ostern, Geburtstag, und alles sonst noch heute auf einen Tag fällt? :D :D :D
CIMG4683b.jpg
CIMG4685b.jpg
...bin dann mal Spielen. 8-)

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Jeti-Sender

Beitrag von McLaut »

Olles Spielkind...viel Spass du..... :wink:

LG von einem Neider.
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

foobos

Re: Jeti-Sender

Beitrag von foobos »

Na denn mal ein besinnliches Fest, einen guten Rutsch, dicke Eier und alles gute!! :D

Steffen L.

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Steffen L. »

Du wolltest ja nur nen größeren Sender, damit die Wampe auf den Bildern nicht so groß aussieht :P :D

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin Steffen

Öhhm... die EVO mit dem Pult war aber größer, dicker, breiter :wink:

Hatte vorhin schon Panik wegen 12V-Ladern, da ja nur ein 220V-Lader beiliegt und nichts in den Shops zu kaufen ist was an 12V geht. Der Hacker-Service hat mich dann aber beruhigt, ich kann auch im Urlaub laden :D Es geht jedes Handelsübliche USB-Zigarettenanzünder-Ladegerät für zB Ö-Fön. Dachte halt an der Mini-USB-Buchse geht nur Datentransfer, aber man kann wohl an beiden Ausgängen laden...

Beide Knüppel sind umgebaut, Taster und 3er-Schalter sind eingelötet, die ersten Modelle sind "trocken" schon einprogrammiert, ich bin einfach nur und immer noch begeistert.
Die Programmierung ist eine Mischung aus der früheren, völlig intuitiven MPX-Programmierart mit all den Träumen und Möglichkeiten hinzugetan die man/ich jemals hatte. Einfach ein irres Teil.

Die Anleitung habe ich nur kurz zu Rate ziehen müssen, wegen der Positionierung der Knüppelschalter, alles andere erklärt sich einfach von selbst.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2107
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Nobby_segelflieger »

Moin Christian

Na denn, ja ääähm Weihnachtsostergeburtstagspfinstnamenstagshochz.....ääähm letzteres ja noch nicht, hihgihihihi, ja äähm, ja, Glückwünschezu deinem neuen Jetisender. Macht mächtig was her das Teil. Man wird sehen was er noch alles in sich birgt, gutes und weniger gutes :roll: :roll: :roll: :roll:

Wenn alles klappt werd ich kommende Woche auch meinen neuen Sender bekommen. Neeeee kein Jetisender,nö nö, eine Futaba FX-30 in die dan WEATRONIC impantiert wird. :) :) :) :)
Meine MC22 sollte mal zum Service,die muckt an einigen Tastern und Trimmgebern rum, aber wer Graupner kennt weis das daß etwas länger gehen kann. :cry: :cry: :cry: so 4 Monate ??????

Deshalb die neue Funke.

Ach ja viel spass beim Spielen

aber verspiel dich nicht.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr »

Moin Nobby

Danke! Den Spaß hab ich!

Für weniger gutes sind doch schon traditionell andere Hersteller zuständig... :wink: :P :lol:
Ich habe mir vor ich glaub 3,5 Jahren bei Markteinführung ein TU gekauft, bis heute insgesamt 3 TU´s und ein TGi² und verspreche mir exakt die gleichen Probleme die ich damit bisher hatte, also null, von meinem Sender. 8-)

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
Jürgen W.
Beiträge: 271
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 18:29

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Jürgen W. »

Moin.

Schön das Du mit Deinem neuen Spielzeug zufrieden bist.
Das mit der Programmierung gibt mir Hoffnung, da das Leben meiner 3010 leider endlich ist.

MfG Jürgen.

Antworten