Jeti-Sender DC/DS-16

Antworten
Gast

Jeti-Sender DC/DS-16

Beitrag von Gast » Do 3. Feb 2011, 10:07

Hi
Was für euch Jetianer...sieht doch echt mal gut aus :D

http://www.jetimodel.cz/data_downloads/ ... 5-web3.pdf

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Do 3. Feb 2011, 10:24

Moin

Ja, endlich ist es raus. Ich freu mich schon riesig darauf ihn in den Händen zu halten, den Sender, mit dem es keine Einschränkungen mehr geben kann, nirgends. Irregeilesteil einfach nur. ...und wieder ist Jeti allen anderen um einige viele Nasenlängen weiter vorraus. Dank der Graupner-JR-Geschichte wird das auch weiterhin sorglos so bleiben, der Rest vom Markt kommt so schnell eh nicht nach... :mrgreen:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Gast

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Gast » Do 3. Feb 2011, 10:33

Das habe ich geahnt :D
Da freut sich einer wie ein Honigkuchenpferd :)
Hier ist noch was: http://www.hacker-motor.com/de/news/52/index.html

Mal schauen was der Preis dafür sein sollte :?:


Gruß Jürgen
Zuletzt geändert von Gast am Do 3. Feb 2011, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Do 3. Feb 2011, 10:42

~800€, also auch völlig Konkurrenzlos für das gebotene, denn das gibts nichtmal in doppelt so teuren Sendern auch nur annähernd. Wartet mal ab bis die Programmierung bekannt ist... :mrgreen: Bei Jeti kommt keiner mehr so schnell mit. Robbe hat bei der Telemetrie gepennt, Graupner ist JR abhanden gekommen, MPX kommt nur langsam in die Pötte, auch mit neuer "Box" fehlt noch ein Sender dazu, Hitec hat zwar richtig und supergut angefangen mit der Aurora, aber da fehlt halt noch immer mächtig was in der Auswahl und Spektrum, naja, ohne Worte...

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Gast

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Gast » Do 3. Feb 2011, 10:47

christianka6cr hat geschrieben: Graupner ist JR abhanden gekommen,

Gruß Christian
Was ist das jetzt sicher :?:
Das ist ja doof,wenn das so ist.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Do 3. Feb 2011, 10:50

Wieso doof? JR-Ersatzteile kannst du jetzt über Horizon kaufen und bekommst dort die "Graupner-Sender" als "Spektrum-Sender", ist doch völlig Wurstpiepegal welchem der Kistenschieber du das Geld überweist... Du kaufst ja, weil es dir eben egal ist wer da einen Aufkleber draufbeppen möchte, auch bei HK ein, oder? :wink:

Ich freu mich jedenfalls schon höllisch auf Juni/Juli, dann gibts einen neuen Sender wenn alles klappt :mrgreen:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Gast

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Gast » Do 3. Feb 2011, 11:05

Stimmt..so weiter machen Zwiebeln schneiden,für die Zwiebelwaie :cry: :o
Zwiebelwaie im Ofen :)
Dann schauen wir mal was die Zukunft bringt :-)

Gruß Jürgen

foobos

Re: Jeti-Sender

Beitrag von foobos » Do 3. Feb 2011, 16:58

Nett 8-) Auch wenn mir die Optik irgendwie garnicht zusagt... aber das ist halt Geschmackssache, von den Technischen Daten her auf jeden Fall überzeugend!

Gast

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Gast » Fr 4. Feb 2011, 12:19

Habe gerade fest gestellt,das anscheinend DU Christian ganz alleine bist als Jetianer :!:

Kann das sein,oder ist das Thema uninteressant :?:

Scheint hier im Forum nicht sehr beliebt Duck und weg)

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Jeti-Sender

Beitrag von McLaut » Fr 4. Feb 2011, 12:57

Ich auch!!!! Aber da ich mir den Sender derzeit eh nicht leisten kann, klinke ich mich gar nicht erst ein in das Thema :D
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 4. Feb 2011, 15:17

Wir sind hier mit Sicherheit zu 9. mit Jeti im Forum. Vom Rest weiß ich´s nicht. Aber was soll´s? Du hast FR-Sky, wirst also über kurz oder lang woanders hin müssen. Schon mit dem Dragon als ist dein System dann fast am Ende, an mehr als einen Motor oder noch ein Vario dazu brauchst du nicht zu denken.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Gast

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Gast » Fr 4. Feb 2011, 15:26

Wow 8Kanäle reichen nicht beim Dragon?

Und ja ist mir auch Klar,das ich mit meiner MC12 nicht mehr viel weiter kommen werde,aber ich denke sie wird noch 1Jahr reichen.
Und dann schauen wir mal wie sich der Jeti-Sender bis dahin bewährt hat.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 4. Feb 2011, 15:28

Nene, halt, ich hab da unverständlich rumgeschrieben! Klar reichen 8, aber eben nicht mehr bei mehr als 4-Klappen... Sorry.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Norbert1

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Norbert1 » Fr 4. Feb 2011, 16:10

Hi

Mit einem 8 Kanal Empfänger kannst du doch mehr als 4 Klappenflügel betreiben , bei uns im Verein machen viele es so,
ZB 1K. Motor 2k . Seite , 3 /4 K. Quer, 5k Höhe 6 k. Wölbklappen mit V-kabel , 7/8 k. die anderen Klappen also 6 Klappenflügel mit Motor
Die Kanäle habe ich einfach frei gewählt nicht jetzt eine Offizielle belegung.

Norbert :)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 4. Feb 2011, 16:20

Wenn du die inneren Wölbis nie mit den QR mitlaufen lassen möchtest geht das. Ich habe bei meinem letzten 6-Klapper 13 Kanäle belegt gehabt und beim Astir werden es auch wieder 13 sein, er hat zwar kein Fahrwerk und keine Kupplung, dafür aber 2 Servos voll redundant auf 2 Kanälen im HR und den Motor sowie das Picolario. Gottseidank brauche ich für die Telemetrie keine "realen" Kanäle, sonst wär´s nur mit dem 18-Kanal Empfänger lösbar. :roll:

Ich brauche mittlerweile die vollen Möglichkeiten von Jeti und freu mich auf einen Sender der das alles auch wirklich unterstützt. Bisher ist die Gratwanderung zwischen herkömmlichen Programmieren im Sender und dem Programmieren im Empfänger nicht das gelbe vom Ei. Aber es ist halt wie immer, je mehr Möglichkeiten man hat, desto mehr möchte man an neuen haben. Einige Jahre hat mir die EVO-12 vollauf gereicht bis ich an ihre Grenzen kam, aber auch wenn ich mir jetzt kaum ausmalen kann was der Jeti-Sender dann wirklich alles können wird (ich habe nur wenige Infos zur Programmierung bekommen, die waren aber schier unglaublich) wird es irgendwie möglich sein an seine Grenzen zu kommen und man möchte irgendwann mehr.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

foobos

Re: Jeti-Sender

Beitrag von foobos » Fr 4. Feb 2011, 16:32

Naja mein nächster Sender wird auf jeden Fall nen Jeti Modul bekommen - das steht schonmal fest, wegerm Jeti Sender wäre der Preis mal interessant ;-)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 4. Feb 2011, 16:41

Der offizielle Preis wird nach den bisherigen Infos bei 800€ rum liegen, steht aber genauer wohl erst im späten Frühling fest, das ist aber Spekulation. Strassenpreise bei Jeti gabs bisher ja nur bedingt, also wird das nicht viel weniger sein am Ende. Der Preis ist im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten die aber alle deutlich weniger bieten sehr günstig, aber nur so wird Jeti auch schnell einen guten Absatz machen können, denke ich. Warten wir´s ab. Juni/Juli ist ja bald, bisher hat Jeti nur bei der großen Box den Terminplan nicht ganz eingehalten, das aber wohl eher wegen der Vorstellung des Senders. Neue Entwicklungen bei den Sensoren und Empfängern kamen ja trotzdem weiterhin ohne Unterbrechung.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Gast

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Gast » Fr 4. Feb 2011, 18:10

Das einzige was mich an Jeti Stört ist....es ist nicht gerade billig.(OK es gibt auch teurere Systeme)
Deswegen habe ich auch erst mal auf FrSky umgebaut und bin bis jetzt zufrieden.
und abwarten was da noch kommt was die Kanal Anzahl anbelangt(Telemtrie gibt es ja schon)
Der Preis ist absolut unschlagbar und auch die Technik kommt so ziemlich nah an Jeti dran.
Das ist meine Meinung 8-)

Aber ich muss schon sagen mir gefällt der Sender auch :D

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Jeti-Sender

Beitrag von McLaut » Fr 4. Feb 2011, 21:46

Hmmm, was nennst du nicht billig???
Ich finde das man für das was Jeti biete nicht grade viel zahlt.
Ein 16 Kanal Sender für 400€ is mal saugünstig finde ich!!!
Und ein 8 Kanal Empfänger für 70€ is ja wohl auch ok!!!

Aber jeder was er will :wink:
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 4. Feb 2011, 21:54

Moin
McLaut hat geschrieben:...Ein 16 Kanal Sender für 400€ is mal saugünstig finde ich!!!
Wer´s drauf anlegt, bekommt mit Jeti für unter 200€ eine 16-Kanal Anlage. Neu versteht sich! (TGY-9X mit TGi²)
McLaut hat geschrieben:Aber jeder was er will :wink:
Jupp! ...das Leben wäre doch unendlich langweilig... :wink:
Wenn man aber einfach "nur" fliegen will, reicht FR-Sky völlig aus. Es ist allemal besser als jedes 35er System und dabei trotzdem deutlich günstiger!

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Jeti-Sender

Beitrag von McLaut » Fr 4. Feb 2011, 22:13

Ich wills mal noch drastischer ausdrücken und vieleicht einigen auf die Füße latschen damit :oops:
Alles was nicht MPX und M-Link heißt is gut und alles was Jeti ist ist halt gut und günstig :lol: :lol: :lol:
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 4. Feb 2011, 22:22

Locker bleiben. Ab jetzt gibts erstmal höchstwahrscheinlich 6 Monate eh nichts mehr über den Jeti-Sender ausser Gerüchte zu hören. Eventuelle wirkliche news dann auch hier beim Thomas.

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Meyerflyer

Re: Jeti-Sender

Beitrag von Meyerflyer » Fr 9. Dez 2011, 12:59

Huhu,

Ich fliege jetzt auch schon seit 15 Monaten mit Duplex und bin bisher bis auf einen einzigen Empfaengerausfall (ging aber gar nicht erst an, nicht in der Luft ausgefallen) sehr zufrieden.

In Ermangelung von Alternativen werde ich mir den Jeti Sender Ds 16 auch mal anschauen (müssen).
Bin mal gespannt was das Ding alles kann. Das Design finde ich interessant aber glaube nicht dass mir ser Handsender so gut in der Hand liegen wird wie meine auf Duplex umgeruestete MX16s.

Gruss Julian

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 9. Dez 2011, 13:41

Moin Julian

Wie es aussieht, wird es auf Anfang nächste Saison dann was werden... Zumindest mit dem DC, ob der DS gleichzeitig kommen wird wage ich mal zu bezweifeln.
Umgewöhnen "nach oben" ist ja nicht tragisch, was meinst du wie ich mich umgewöhnen musste als ich die EVO neu hatte? Noch nie zuvor gab es einen annähernd so ergonomischen Sender, heute bekomme ich immer Zustände wenn ich andere Sender fliege und zB die Knüppel im rechten Winkel ausgerichtet sind und nicht perfekt nach dem Winkel meiner Unterarme und Handgelenke. Anfangs konnte ich kaum sauber SR steuern, heute möchte ich nicht mehr anders, bzw ist es andersrum.

Wie man hier gut sieht, sind die Knüppel dann auch wieder perfekt ausrichtbar in alle Achsen. :thumbup: Ich freu mich schon tierisch!

In der Hand wird der DS sicher extrem gut liegen, ein unbequemes Teil herzustellen könnte man sich ja garnicht leisten. Wart´s ab :wink:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 30. Dez 2011, 07:34

Moin

Der Sender kommt ja erst in 4 Wochen, die Profibox ist aber nun im Handel erhältlich. Hier ein kleiner Überblick:


Youtube: Watch Video »mzIJb2RFLqM«



Das Sendervideo sollte mittlerweile gut bekannt sein!? http://vimeo.com/33726637 So hat intuitive Programmierung auszusehen :thumbup:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1757
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: Jeti-Sender

Beitrag von McLaut » Fr 30. Dez 2011, 11:49

Das ist schon fast unheimlich gut!!!

Aber mich schockt der Preis für die Box schon ziemlich. Ich bin nicht bereit 179€ für so ein Teil zu bezahlen. Aber der Sender ist die Wucht. Ich weiß schon jetzt das ich irgendwann so einen daheim haben werde.
Allerdings ist die Frage wann???
Wenn man bedenkt, dass die Lieferung sich wie immer verzögert und so ziemlich alle Jetianer hinter dem Teil herhecheln!!!
Ich glaube in 3 Jahren wird dann meine Zeit kommen....

LG
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 30. Dez 2011, 13:20

Moin Michel

Ja, was man so sieht und von den Testern hört, gab es noch nichts vergleichbares weder von der Qualität noch von der Bedienung her. Nachdem ich ein paar Videos gesehen und gestern mit einem der ihn schon programmiert und geflogen hat gesprochen habe, glaube ich das mittlerweile auch, irgendwie klang alles viel zu gut um wahr zu sein, ist es aber. 8-) :thumbup:

Jupp, die Profibox brauch ich auch nicht. Rona reicht an der TG9x und der EVO-12 die MiniBox, sie hat mit ihrem Picolario in der nächsten Zeit dann wohl schon genügend Input der für Verwirrung sorgen wird, und ich hab ja dann nächste Saison eh den Sender... :D

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

heu20

Re: Jeti-Sender

Beitrag von heu20 » Fr 30. Dez 2011, 14:48

Servus zusammen

Der Sender geistert mir auch schon lange im Kopf rum! Ist Momentan auch der Einzige, für den ich meine geliebte MC 22 hergeben würde. Finde das Teil ist für des Geld einfach klasse und die Programmierung ist auch sehr einfach. Brauche die Anleitung nur, weil ich mir einfach nicht merken kann ob Kanal 2 Querruder links oder rechts ist.

Aber wenn sie rauskommt werd ich noch warten. Zum Einen eine Geldfrage und zum Anderen hab ich schlechte Erfahrungen gemacht mit gerade frisch auf den Markt erschienen Teilen.

MfG Jan

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9725
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Jeti-Sender

Beitrag von christianka6cr » Fr 30. Dez 2011, 15:13

Moin Jan

Gerade bei Jeti im speziellen habe ich ausser einem am Ende doch selbstverschuldeten Aussetzer als einer der ersten "Umbauer" nur allerbeste Erfahrungen. :thumbup: :wink:

http://www.rc-network.de/forum/showthre ... x-(2-4GHz) Post 4

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

stefan 94

Re: Jeti-Sender

Beitrag von stefan 94 » Di 3. Jan 2012, 22:04

Ich verstehe das nicht ganz: "Unbegrenzte einstellmöglichkeiten"
Also, versehe ich das so richtig: Ich kann unbegrenzt sachen Programmieren wie z.b. an einem 6 Klappen Flügel: Eine Einstellung ist die Neutralstellung, die 2. Einstellung ist Thermik, die 3. Speed, die 4. Dass die 2. äussersten Klappen mit den Querruder mit laufen, die 5. Einstellung ist das Alle Klappen wie Querruder reagieren, die 6. Einstellung ist das die Wölbklappen nur bis zur Hälfte mit den Querrudern mitlaufen etc. usw. etc. usw. bis der Speicher voll ist oder wie? :?:

Antworten