Fr Sky Sender TARANIS

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

Kritisch habe ich eher etwas niedriger. Weil da will man ja gar nicht dran kommen. Bei der Warnung landet man halt, weil alles weitere nicht gut für den Akku ist. Ich habe kritisch kurz vor cutoff vom ESC.

Sent from my Nexus 5 using Tapatalk

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nebukadneza »

Hi zusammen,

ich habe mir ja diese komische Verpackung namens Cassiopeia zu meinem neuen Antriebsset dazu geben lassen. Jetzt wollte ich gestern früh nach der Prüfung mal anfangen die Kiste zu programmieren ... und hab gemerkt dass das garnicht so einfach ist wenn man das richtig machen will. Wenn die Klappen perfekt synchron laufen sollen, die Ausschläge schön parallel sind, man ne anständige Querruderkompensation für Butterfly will, usw. ist das kein Ponyhof.

Gottseidank hat Tilman mich auf was schönes aufmerksam gemacht:
http://www.rc-soar.com/opentx/setups/f3j/index.htm
Hier gibt es vorgefertigte, sehr sehr durchdachte und super dokumentierte Schablonen für F3J und F3F Modelle.

An was da alles gedacht wurde kann ich garnicht in Worte fassen, aber ich bin mit dem Featureset erstmal zufrieden. Vorallem sehr schön fand ich dass in der super Anleitung genau dokumentiert ist wie man vorgeht um "gegenseitig" genau angepasste und symetrische Klappenbewegungen hinzukriegen. Auf Basis dessen werden dann die weiteren Funktionen definiert. Es war für mich als Neuling klasse das einmal durchzuspielen -- erst mechanisch maximale Ausschläge ermitteln und dort sicherheits-Limits setzen, dann die Ausschläge im nächsten Schritt symetrisieren und an den Klappen angleichen, und dann weiter die richtigen Maximalausschläge für jede Flugphase (ja Christian ich weiß ... aber ich probiers jetzt halt doch mal :roll: ) eingestellt. Weiter gehts dann mit den Knüppel- und Justagesachen wie Differenzierung usw.

Alles alter Hut, aber die Setups haben die Schritte einfach so schön, logisch, sauber und geordnet aufgebaut ... ich bin absolut fasziniert!

Anyways, probiert das auch mal :). Wenn mans nicht mag dann wars immernoch sehr lehrreich!
Grüßle
-Dario

Bernd H

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Bernd H »

Nebukadneza hat geschrieben:Hi zusammen,



Gottseidank hat Tilman mich auf was schönes aufmerksam gemacht:
http://www.rc-soar.com/opentx/setups/f3j/index.htm
Hier gibt es vorgefertigte, sehr sehr durchdachte und super dokumentierte Schablonen für F3J und F3F Modelle.

An was da alles gedacht wurde kann ich garnicht in Worte fassen, aber ich bin mit dem Featureset erstmal zufrieden. Vorallem sehr schön fand ich dass in der super Anleitung genau dokumentiert ist wie man vorgeht um "gegenseitig" genau angepasste und symetrische Klappenbewegungen hinzukriegen. Auf Basis dessen werden dann die weiteren Funktionen definiert. Es war für mich als Neuling klasse das einmal durchzuspielen -- erst mechanisch maximale Ausschläge ermitteln und dort sicherheits-Limits setzen, dann die Ausschläge im nächsten Schritt symetrisieren und an den Klappen angleichen, und dann weiter die richtigen Maximalausschläge für jede Flugphase (
... aber ich probiers jetzt halt doch mal :roll: ) eingestellt. Weiter gehts dann mit den Knüppel- und Justagesachen wie Differenzierung usw.

Alles alter Hut, aber die Setups haben die Schritte einfach so schön, logisch, sauber und geordnet aufgebaut ... ich bin absolut fasziniert!

Anyways, probiert das auch mal :). Wenn mans nicht mag dann wars immernoch sehr lehrreich!
Grüßle
-Dario
Hm bei 1200E preisunterschied muss man shc halt auch damit beschäftigen wollen. :twisted:
Für dich als Programmier freak dürfte das Problem der Logik dann wohl eher an den Modellfunktionen liegen.
Genau das Haben Thomas D... der vorrbeit geleiset hat bez der Mischer Menues und ich dann gemainsam erledigt.
Für mich war die Art der Mischererstellung und so mach bezeichnung wei zb Gewichtung neu.
Ich wusste aber was wei am Modell Passieren muss.
Und hab eines gelernt, vor allem Bei den Schlachtschiffen der Fernsteuerunghersteller mit Komplette und Gut Progrmierbaren Menues steckt eine Menge Gehirnschmalz in/hinter den Mischern , der MenueFührung und dem Menueaufbau.
Das Bezahlt man dann auch.

Der logische Aufbau der Mischer erinnertee mich doch sehr an die alte Simens Sps5 in Dos Programmieren .
Als ich das Brgiffen habe gings dann doch flott vorwärts.

Zugegeben das muß einem schon ligen und vor allem bei Seglern mit mehr klappen am Flügel und da auch Vollwetiger ausnuzung des Potetials muß man auch wissen wie was wann beweget werden Muss. Genau das ist nicht "anfängertauglich"

Wenn man jetzet in gegenzug wiieder Jeti Futaba etc betrachtet, mit den fertigen Menueus stecken da Entwickler dahinter die Richtig ahnung haben , und eben auch von Modellflug aller arten.
Seit dem ich die Taranis mit programmiert habe Zolle ich den Nötigen respeckt auch den Preisen gegenüber die für die Fernsteuerungen aufgerufen werden und auch den Entwicklern die all die Programme geschreiben haben.
Übrigens auch Helle der das User manul für die Taranis geschreiben hat, das Hat er duetlich besser hibekommen als jede ander für Fernsteuerungen durch die ich mich je Durchgewühlt habe.
Bie meiner Futaba 12 Fg musst ich bis heute nicht mal annähern ein Menue Voll ausnutzen oder kam da an irgendwelche Grenzen, wo ich mehr wollte als die Menues können.

Die Taranis ist sicherlich nicht jedermanns Sache, weil man die Kofiguraitione selber Basteln muss, die man haben will, Die Zeit dazu muss man sich auch nehemen wollen weil man sich wirklich intesiv Einarbeiten muss.
Christian Arbeitet vollzeit oder geht zur Schule, baut so nebenbei mal eien ganze menge Modelle im Jahr.... und geht viel Fliegen, betreut das Forum heir mit auch noch reichlich Zeitaufwand .... etc..
Wenn der noch mit Tarnis anfängt, was meines Gefühls nach, vor allem das Menues erstellen nicht so sein Thema ist , könnte das irgendwo in Zeit und Schlafmagel ausarten, oder iregendwas anderes bleibt auf der Strecke ;-)

@ Dario.. das hattest Du in letzer zeit auch ... Umzug.. Rettung des Forums ... Bauprojekte die auf der Strecke bleiben ..etc.

Mir geht das mit deutlich mehr Freizeit;einegtlich Zuviel , nicht viel anderst. Motroren Tunen neue Modelle mit Aerodynamik machen, jetzt gerade Formen Bauen ohne Cad und fräse für Tragflächen in lange selbts erarbeiteten Techniken, leicht ausgebremst durch meien beschränkten Stehzeiten. Deutlich zuviel auf einmal um wirklich Vorwärts zu kommen. :mrgreen:

Mit der Funkasrüstung die Christan hat wäre ein Blick auf die Tarnis wirklich Zeitverschwendung. :-)

Baui

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Baui »

Hab ich gerade das erste mal gesehen ! Schaut ja aus wie eine Jeti Funke.
Was haltet Ihr davon ?

http://www.infinity-hobby.com/main/news ... sk_id=1629

Bild
Bild

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

Hey Baui,

naja eine gewisse Ähnlichkeit mag zwar vorhanden sein, aber dennoch ist es keine Kopie wie ich finde. Das Konzept was Jeti bei der Ds-16 entworfen hat ist schon sehr gut und wieso was völlig neuartiges entwickeln wenn es sich bei einer anderen Firma in ähnlicher Weise bewehrt hat? Das passt schon so wie das FrSky macht. ;-)

Wenn jetzt nicht die Software bei der Teranis so beschissen wäre, hätte ich wohl schon eine bei mir daheim. Der Preis reizt halt schon irgendwie in den Fingern, vorallem weil Jeti keinen Mittelklassesender liefern kann bzw. sie hätten ja eigentlich einen aber der ist ja wohl etwas sehr hoch angesetzt für die zu bietende Grundausstattung... :roll:

Aber zumindest auf dem Bild sieht es bei der Horus ja so aus als ob es eine andere Oberfläche ist, als das Open TX der Teranis. :thumbup:

Grüße, Max.

Norbert1

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Norbert1 »

Nurflügelfan hat geschrieben:

Wenn jetzt nicht die Software bei der Teranis so beschissen wäre, hätte ich wohl schon eine bei mir daheim. Der Preis reizt halt schon irgendwie in den Fingern, vorallem weil Jeti keinen Mittelklassesender liefern kann bzw. sie hätten ja eigentlich einen aber der ist ja wohl etwas sehr hoch angesetzt für die zu bietende Grundausstattung... :roll:

Aber zumindest auf dem Bild sieht es bei der Horus ja so aus als ob es eine andere Oberfläche ist, als das Open TX der Teranis. :thumbup:

Grüße, Max.
Hi Maxi
ich besitze eine Taranis was ist den deiner Meinung nach an der Software so beschissen :?: :?:
ok man muss sich damit beschäftigen doch bin ich nach allen Richtungen frei
also ich finde die gut meine Taranis
Norbert

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

Norbert1 hat geschrieben:was ist den deiner Meinung nach an der Software so beschissen :?: :?:
Hi Norbert,

alleine schon weil ich erstmal einen Laptop brauche um ein etwas umfangreicheres Modell anlegen zu können. Dann finde ich die Nutzeroberfläche total unübersichtlich und komisch aufgebaut... :roll:

Klar, wenn man sich damit länger beschäftigt kommt man da schon rein. Aber wenn ich mir andere Systeme so ansehe wo ich einfach blind ohne Anleitung ein Modell anlegen kann, weil das Menü einfach Strukturiert und klar aufgebaut ist, wieso sollte ich mir dann einen Sender wie die Teranis antun? Das so oft angesprochene "frei" sein bei der Programmierung mag ja stimmen, aber in welchen Situationen brauche ich das denn wirklich? Ich bei meinen Modellen jedenfalls nicht.. :P

Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren. :thumbup:

Grüße, Max.

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

Nurflügelfan hat geschrieben: vorallem weil Jeti keinen Mittelklassesender liefern kann bzw. sie hätten ja eigentlich einen aber der ist ja wohl etwas sehr hoch angesetzt für die zu bietende Grundausstattung... :roll:
.
Ich verstehe den Ruf nach einer billigeren Jeti überhaupt gar nicht.
Das ist wie einen billigen Porsche 911 haben wollen. Der kommt dann mit billigem Plastik trim und schrittigem Stoff Interieur. Und hat den Motor immer noch auf der falschen Seite!

Das ding kauft man wegen seiner Qualität und Wertigkeit trotz Nachteilen.
Kein Mensch kauft Jeti wegen der Software oder der coolen features. (Oder spinn ich?)
Der Grund warum Jeti geil ist ist weil was die Qualität angeht das beste gerade gut genug ist.
Das sieht auch Jeti so, sonst wäre das 'Billigmodell' nicht so unattraktiv.

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

Moin Tilman,

ansich bin ich genau der gleichen Meinung wie du, Qualität hat nunmal seinen Preis und den bin ich meistens auch gerne bereit zu bezahlen. ;-) Meine Enttäuschung um die Ds-14 ist einfach, das ich dort 800€ bezahlen müsste für einen lummeligen 8 Kanal Sender, der zwar die Möglichkeiten hat ihn auf 14 Kanäle zu erweitern und auch ein paar andere sehr interessante Möglichkeiten bietet, aber dafür muss ich dann auch wieder bezahlen. Rechne ich alle Kosten zusammen für die Updates welche die 14er bietet kann ich mir dann auch gleich eine Dc-16 kaufen, welche noch mehr Funktionen und Kanäle bietet und gleichzeitig auch noch viel wertiger ist. :roll:

Also ist in meinen Augen das Konzept der Ds-14 völlig daneben.

Grüße, Max.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9726
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von christianka6cr »

Moin

Abgesehen davon, daß ich die beiden FrSky-Sender als Jetianer vom Design her natürlich äusserst gelungen finde, gibt es doch schon einen Mittelklasse-Jeti mit der DS14. Gegen Listenpreis DS/DC 16 grob 1500 Steine ist die DS14 mit gut unter 800€ die Mittelklasse und mit dem Gutschein der dabei ist, hast du die Mehrkanäle schon. Was noch fehlt, aber demnächst kommen wird, ist ein Einsteigersender. Der wird aber, schätze ich mal gaaaanz schwer, auch nicht unter dem Preis einer mx12er Hott, dx6 oder ähnlichem Plastikspielzeug liegen, ist halt Jeti. ;-)

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

Aber wenn ich schon 800 tacken für einen Sender bezahle dann spare ich doch lieber ein bisschen mehr und nehme das rechts unten Modell.

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

PS: sollte natürlich nicht von mir auf andere schließen.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9726
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von christianka6cr »

Jo, klar, ich auch ;-)

Mittelklasse ist immer eine Frage der Sichtweise, nicht der Konkurrenz :P :mrgreen:

Aber natürlich hat Max vollkommen Recht, bei Jeti fehlt derzeit einfach die Brot und Butterklasse mit bis 400€ in der wohl ein Großteil der Sender verkauft werden. Schaut man sich dagegen Weatronik an, bei denen böse gesagt das Sendemodul soviel wie ne DS14 kostet und ein Empfänger mehr als bei vielen ein komplett abflugfertiges Modell, ohne Mehrwert zu bieten ..... immer alles relativ. ;-)

Um zur Taranis und den Nachfolgern zurückzukommen: Bin gespannt mit welcher SW die laufen. Das komplizierte, unkonfektionierte openGedönse machen sie hoffentlich nicht nochmal da rein.
Zumindest das eine mal, als ich eine Taranis mal versucht habe so aus dem Stehgreif zu proggen, bin ich kläglich gescheitert. Nichtmal einen 2-Achser hätte ich ohne Anleitung oder PC in die Luft gebracht. Ähnlich vor dem Berg bin ich nur vor vielen Jahren mal bei einem Bekannten mit einer mc 16/20 vor dem Berg gestanden, da geht auch ohne Anleitung garnichts. ;-)

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

Moin ihr beiden,

Christian hat verstanden was ich damit eigentlich aussagen wollte. :thumbup:

Wobei wenn ich mir die Oberfläche der X9E so ansehe scheint es fast wieder auf so dieses Open TX rauszulaufen... :roll: Was ich genial fände, wenn es zwei Oberflächen geben würde, eine für die Computerfreaks und solche die da durch blicken und die andere für "normale" Modellbauer die es so einfach wie möglich haben wollen. So wären beide Gruppen bedient und ich würde es mir wahrscheinlich auch nochmal genauer ansehen, weil an sich finde ich das System von FrSky wirklich genial. Vorallem ist es halt wirklich bezahlbar und inovativ.

Also lasst uns mal abwarten was uns da noch so geboten wird. Jetzt beginnt eh erstmal die Bausaison... :mrgreen:

Grüße, Max.

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

Genau. Die tray Version wird nur ein taranis in neuem Gehäuse sein. Mit OpenTX.
Für Horus (das Handaender teil mit Farbdisplay) baut frsky was eigenes aber OpenTX soll als alternativ Option bereit stehen.
RC Software ist hart, ich habe da keine grosse Hoffnung auf einen grossen Wurf bei frsky. Aber das Spektrum Spektrum sollte es locker abdecken. Ob Segler Piloten glücklich werden muss sich noch zeigen.

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1356
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Koarl »

Also ich find das openTX super! Bin aber sicher alles andere als ein Freak. Wenn man mal das Grundprinzip verstanden hat, dann braucht man keine Anleitung mehr. Ich find die Flexibilität einfach klasse.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9726
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:18
Wohnort: 79379, aber am liebsten mit dem Camper zum Fliegen in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von christianka6cr »

Moin Carlos

Klar, wie gesagt, ich hatte das Ding einmal in der Hand und man kann halt nicht wie bei den meisten aktuellen Funken einfach so mit Erfolg drauf losproggen... Ich will die Taranis damit aber keinesfalls schlechtreden! Preis/Leistung sind unschlagbar :thumbup:

Gruß Christian
Segelfliegen. Wo Motorkraft durch Intelligenz und Können ersetzt wird.

Norbert1

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Norbert1 »

Hi Ihr alle
also ich habe lange zeit auch so gedacht ok so aber in den meisten Sendern was dort als Struktur ist (Futaba Geschädigt)
sind fertige Menüs das erleichtern sollen , also wird immer wieder auf Menüs Menüpunkte verwiesen damit muss ich bei einen
teuren Sender oder hochgelobten Sender eingehen , das ist dan Struktur.
Ja dan hat Taranis keine Struktur :lol: nein dort bin ich frei , auch wen ich Quer zu Motor mischen möchte und dan noch tiefe dazu ach ja Seite auch , das geht bei Taranis , ist zwar Quatsch aber würde gehen :D
@ Maxi nein ich brauche keinen Computer zur Programierung der Modelle das geht alles im Sender auch
zum Updaten ja aber das brauchen heute fast alle Fernsteuerungen,

Ok an einem Rechner bin ich nochmals schneller mit dem Programmieren von Modellen ,
Ja ok am Anfang habe ich auch erst mich mit Taranis auseinander setzen müssen und habe mich schwer getan ,doch das habe ich mit meiner T12 Fg auch getan, da war Taranis im vergleich einfacher

Aber jeder soll die Fernsteuerung sich gönnen die er Braucht oder möchte wo er sich mit wohlfühlt alles hat seine Berechtigung
In diesem sinne ich bin Happy mit meiner Taranis und habe es nicht bereut den umstieg

Norbert

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1356
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Koarl »

Ich muss jetzt auch ehrlich gestehen, dass ich keine Erfahrung mit teuren Sendern habe. Ich hab mit einer gebrauchten DX7 angefangen. Die hab ich auch recht lang gehabt, aber mit einem Segler ist man halt recht schnell an den Grenzen der Funke angekommen. Zu der Zeit hat die Entwicklung mit der Turnigy 9x gerade angefangen. Das Thema hat mich interessiert und hab viel darüber gelesen.
Als mein kleiner Bruder dann auch Modellfliegen anfangen wollte hab ich ihm so eine bestellt und gleich den Programmieranschluss eingelötet. Klarerweise musste ich mich dann auch mit der Programmierung beschäftigen.

Als dann die Taranis rauskam hab ich zugeschlagen und bis jetzt nicht bereut. Mittlerweile kann ich einen 4- Klappen E- Segler in einer halben Stunde programmieren, eine weitere halbe Stunde brauch ich um die Ausschläge einzustellen. Da war ich mit der DX7 auch nicht schneller. Am längsten brauch ich dabei beim Überlegen was der Flieger überhaupt machen soll und welche Funktion ich wohin mischen will. Wenn ich die bereits programmierten Vorlagen kopiere gehts natürlich schneller.
Mittlerweile gibts auch schon Lua- Scripts die einem die meiste Arbeit abnehmen.
Ich will jedenfalls nichts anderes mehr als openTX. Schon gar keine Spektrum.

Und wie du sagst Christian, Preis/ Leistung ist unschlagbar. Die Hardware ist für mich vollkommen ausreichend und wenn mal was kaputt geht bekommt man alles als Ersatzteil zu einem Vernünftigen Preis. Von der Software bin ich ohnehin überzeugt.

Silberkorn

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Silberkorn »

TilmanBaumann hat geschrieben:Genau. Die tray Version wird nur ein taranis in neuem Gehäuse sein. Mit OpenTX.
Für Horus (das Handaender teil mit Farbdisplay) baut frsky was eigenes aber OpenTX soll als alternativ Option bereit stehen.
Für die Horus was eigenes zu entwickeln halte ich für einen Fehler.
Die Taranis verkauft sich ja deshalb wie geschnitten Brot weil es ein günstiger Sender ist mit solider Mittelklasse HW für denn Software der Hersteller kein Geld verlangen muss.
Die Software taugt ja trotzdem was.
Wenn sie jetzt für die Horus eigene Software schreiben und für das Ding wie angekündigt 500 Dollar nehmen wollen, dann haben Sie kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Ich denke das geht schief.

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

Silberkorn hat geschrieben:Für die Horus was eigenes zu entwickeln halte ich für einen Fehler.
Servus Alex,

da glaube ich denkst du falsch! Klar gibt es, so wie es aussieht, viele die das Open TX sehr schätzen und glücklich damit sind. Allerings schreckt das auch viele potenzielle Kunden ab... Die beste Lösung wäre wirklich wenn es zwei Softwarevarianten geben würde, wo beide Käufergruppen damit zufrieden gestellt werden. ;-)

Ich lasse mich jetzt mal überraschen was Horus bietet und muss gestehen das ich mir heute morgen ein Sendemodul + Empfänger von FrSky gekauft habe um mir eine Mx-16s umzubauen. Irgendwie lässt mich das Thema nicht mehr los und ich habe mich gestern nochmal speziell zu FrSky eingelesen. Trotzdem werde ich mir vorerst keine Taranis kaufen, da mir die Oberfläche immer noch total spanisch und kompliziert aussieht und ich da 0 durchblicke... :roll:

Grüße, Max.

Norbert1

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Norbert1 »

Nurflügelfan hat geschrieben:
Silberkorn hat geschrieben:Für die Horus was eigenes zu entwickeln halte ich für einen Fehler.
Servus Alex,

da glaube ich denkst du falsch! Klar gibt es, so wie es aussieht, viele die das Open TX sehr schätzen und glücklich damit sind. Allerings schreckt das auch viele potenzielle Kunden ab... Die beste Lösung wäre wirklich wenn es zwei Softwarevarianten geben würde, wo beide Käufergruppen damit zufrieden gestellt werden. ;-)

Ich lasse mich jetzt mal überraschen was Horus bietet und muss gestehen das ich mir heute morgen ein Sendemodul + Empfänger von FrSky gekauft habe um mir eine Mx-16s umzubauen. Irgendwie lässt mich das Thema nicht mehr los und ich habe mich gestern nochmal speziell zu FrSky eingelesen. Trotzdem werde ich mir vorerst keine Taranis kaufen, da mir die Oberfläche immer noch total spanisch und kompliziert aussieht und ich da 0 durchblicke... :roll:

Grüße, Max.
Hallo Maxi
lade dir doch Open TX auf den Rechner dort kannst du alles Simulieren wie du möchtest und auch den Sender Simulieren
Norbert

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

Norbert1 hat geschrieben:lade dir doch Open TX auf den Rechner
Hi Norbert,

und wo finde ich das zum Runterladen bzw. was muss ich da dann genau runterladen?

Grüße, Max

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

http://www.open-tx.org das Programm heißt open TX companion

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

Dort findest du auch den user guide und manual. Lesenswert.

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

Hey Tilman,

danke für den Link. Habe mir gleich mal "companion" runtergeladen und spiele gerade etwas mit der Oberfläche der Taranis. Habe mir gleich mal ein Modell angelegt über Companion und das geht wirklich erstaunlich leicht, aber ich möchte ja wie gesagt nicht immer nur über den Laptop ein Modell anlegen müssen, sondern das auch über den Sender selber machen können. Da werde ich mir jetzt mal den User guide und das Manual anschauen.

Aber jetzt muss ich mich trotzdem mal entschuldigen und meine Aussage revidieren. So schlimm ist das Open TX bisher garnicht. :oops:

Ich geh jetzt mal weiter spielen!! :D

Grüße, Max.

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 835
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von TilmanBaumann »

Ist natürlich nicht das selbe wie echte Knöpfe drücken. Aber comanion hat zwei simulationsmodi. Einen etwas abstrakten um ein Modell memory slot zu simulieren. Und einem voll simulierten modus des gesamten radios inklusive aller physikalischen Knöpfe.
Wie gesagt, nicht sehr schön mit der Maus zu bedienen. Aber 100% identisch.

Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 14:04
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nurflügelfan »

TilmanBaumann hat geschrieben:Und einem voll simulierten modus des gesamten radios inklusive aller physikalischen Knöpfe.
Mit dem spiele ich gerade auch rum. :D

Grüße, Max.

Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:36
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Nebukadneza »

Hi,

das schöne am Companion: Man BRAUCHT es ja nicht. Am Anfang ists hilfreich zum rumspielen und kapieren was wann geschieht. Wenn mans dann mal Begriffen hat kann man auch ohne sehr gut Programmiere. Aber dann fragt man sich wieder ... warum sollte man nen steifen Nacken beim auf das kleine Display starren bekommen ... und geht doch wieder annen Rechner.

Modell programmieren, so von Grundauf macht man selten. Da ists bequem ne Maus zu haben, und nen großen Bildschirm und so. Geht einfach schneller und bequemer. Sobalds programmiert ist anpassen, feintunen und so weiter -- auf der Funke ja kein Problem.

Die Flexibilität ist einfach klasse :-). Und schwer ... ists wirklich nicht. Und es wird ja quasi von Tag zu Tag besser, mit den Vorlagen und LUA-Script-"Wizards" zum Erstellen...

Grüßle & Frohes Spielen
-Dario

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1356
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:20

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitrag von Koarl »

Und man muss ja nicht jedes Modell neu programmieren. Ich hab mir einfach ein paar Vorlagen am Computer gemacht zb für Zweiachser, Dreiachser, 4 Klappen usw.
Die kopiere ich dann einfach in einen freien Modellspeicher und passe sie an das jeweilige Modell an.

Antworten